Dienstleistungen - 190883-2018

03/05/2018    S85

Dänemark-Kopenhagen: Abschluss einer Straßenkarte zur Modernisierung des Austauschs und der Verbreitung von Umweltinformationen in den Ländern der Östlichen Partnerschaft

2018/S 085-190883

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Umweltagentur
Postanschrift: Kongens Nytorv 6
Ort: Copenhagen K
NUTS-Code: DK011 Byen København
Postleitzahl: 1050
Land: Dänemark
Kontaktstelle(n): Corina Samson
E-Mail: procurement@eea.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.eea.europa.eu
Adresse des Beschafferprofils: https://www.eea.europa.eu/about-us/tenders
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3496
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Straßenkarte zur Modernisierung des Austauschs und der Verbreitung von Umweltinformationen in den Ländern der Östlichen Partnerschaft

Referenznummer der Bekanntmachung: EEA/PAN/R0/18/001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90710000 Umweltmanagement
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel dieser Ausschreibung ist es, 1 einzelnen direkten Dienstleistungsvertrag mit 1 Wirtschaftsteilnehmer abzuschließen, der die EUA bei der Unterstützung der Länder der Östlichen Partnerschaft zur Entwicklung einer Straßenkarte und der Ermittlung machbarer und praktischer Mittel zur Integration von Umweltinformationen in nationale e-Governance- / offene Datenprozesse und -plattformen unterstützen kann.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 200 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90713000 Beratung in Umweltfragen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00 Not specified
Hauptort der Ausführung:

Die Dienstleistungen sind hauptsächlich in den Räumlichkeiten des Auftragnehmers auszuführen, obwohl einige Besprechungen in der EaP-Region stattfinden sollen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel dieser Ausschreibung ist es, 1 einzelnen direkten Dienstleistungsvertrag mit 1 Wirtschaftsteilnehmer abzuschließen, der die EUA bei der Unterstützung der Länder der Östlichen Partnerschaft (EaP) zur Entwicklung einer Straßenkarte und der Ermittlung machbarer und praktischer Mittel zur Integration von Umweltinformationen in nationale e-Governance- / offene Datenprozesse und -plattformen unterstützen kann. Der Schwerpunkt des daraus entstehenden Auftrags besteht darin, die für die offene Datenreife in den Berichten Europas für die EaP-Länder verwendeten Kriterien anzuwenden, um deren Bereitschaft für eine offene Datenpolitik zu bewerten. Der Zweck besteht darin, die Zugänglichkeit von Umweltdaten über e-Governance, offene Daten- oder spezialisierte einzelne Internet-Zugangsplattformen oder sonstige Initiativen in Bezug auf die Verfügbarmachung von Umweltinformationen für die breitere Nutzung zu bewerten.

Aufgaben und Ergebnisse:

1) Überblick über bestehende Initiativen / Trends / geläufige Praktiken zu e-Governance und offene Daten und Eigenbewertung des ENI-Status der Östlichen Länder in diesen Bereichen;

2) regionales Brainstorming und Feinabstimmung;

3) Ländermaßnahme;

4) regionaler Austausch und die Zukunft;

5) Präsenz und Sensibilisierung für die Projektergebnisse und Vorteile der offenen Daten / e-Governance für die Umwelt (während der gesamten Auftragsdauer).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 200 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/07/2018
Ende: 30/11/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: VERORDNUNG (EU) Nr. 232/2014 zur Festlegung eines Europäischen Nachbarschaftsinstruments
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/06/2018
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/06/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Räumlichkeiten der EUA, Kongens Nytorv 6, 1050 Copenhagen K, Dänemark.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Vertreter der Bieter (1 Vertreter je Bieter) sind bei der Öffnung der Angebote zugelassen. Diese werden gebeten, die Abteilung Beschaffung der EUA im Voraus bis spätestens zum 15.6.2018 per E-Mail an procurement@eea.europa.eu in Kenntnis zu setzen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Bieter können die Ausschreibungsunterlagen und zusätzliche Informationen von der e-tendering-Website (https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3496) herunterladen.

Diese Website wird regelmäßig aktualisiert und der Bieter ist selbst dafür verantwortlich, die Website während des Ausschreibungszeitraums auf Aktualisierungen und Änderungen zu prüfen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Europäischer Bürgerbeauftragter
Postanschrift: 1 avenue du Président Robert Schuman
Ort: Strasbourg
Postleitzahl: 67001
Land: Frankreich
E-Mail: eo@ombudsman.europa.eu
Telefon: +33 388172313
Fax: +33 388179062
Internet-Adresse: http://www.ombudsman.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Binnen 2 Monaten ab Mitteilung an den Kläger (Zeitpunkt des Eingangs) oder, in Ermangelung dessen, ab dem Zeitpunkt, zu dem die betreffende Person von dem relevanten Umstand Kenntnis erlangt hat, kann das Gericht der Europäischen Union angerufen werden. Eine Beschwerde beim Europäischen Bürgerbeauftragten hat keine Auswirkung auf die o. g. Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: 2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26/04/2018