Dienstleistungen - 193851-2019

25/04/2019    S81    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Berlin: Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten

2019/S 081-193851

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Deutsche Rentenversicherung Bund Zentraler Einkauf
Berlin
10704
Deutschland
Telefon: +49 30-865-84731
E-Mail: matthias.john@DRV-Bund.de
Fax: +49 30-865-84790
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer

Adresse des Beschafferprofils: www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sicherungs-DL für die DG Ruhrstraße und Hasenheide

Referenznummer der Bekanntmachung: FV12-18-0203-10-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79710000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sicherungs-Dienstleistungen für die Dienstgebäude Ruhrstraße und Hasenheide.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DG Ruhrstraße

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79710000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erbringen von Sicherungs-Dienstleistungen für Dienstgebäude der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Los 1 – Dienstgebäude Ruhrstraße

Zuschlagskriterien: Preis: 60 % Sicherungskonzept: 40 %

Mit der Wertung des Sicherungskonzeptes wird eingeschätzt, wie sicher die betriebliche Organisation des Bieters, die verfügbaren/eingesetzten Ressourcen und getroffenen Vorkehrungen eine vertragsgemäße Durchführung des Sicherungsauftrages erwarten lassen.

Punkte: 0

– Die unzureichende Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag nicht vertragsgemäß durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt fehlt.

Punkte: 1

– Die nur teilweise nachvollziehbare Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag nur mit erheblichen Einschränkungen durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt besteht nur teilweise.

Punkte: 2

— Die strukturierte und weitgehend nachvollziehbare Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag mit Einschränkungen aber im Wesentlichen vertragsgemäß durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt ist weitgehend gegeben,

— Sicherungskonzept und Präsentation sind inhaltlich schlüssig.

Punkte: 3

— Die gut strukturierte und nachvollziehbare Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag vertragsgemäß durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt ist gegeben,

— Sicherungskonzept und Präsentation sind inhaltlich schlüssig.

Hinweis zur Eignungsprüfung von Bietern: Eigene Erfahrungen bei der Vertragsdurchführung mit Auftragnehmern werden bei der Eignungsprüfung berücksichtigt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Sicherungskonzept / Gewichtung: 40,00
Preis - Gewichtung: 60,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DG Hasenheide

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79710000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erbringen von Sicherungs-Dienstleistungen für Dienstgebäude der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Los 2 - Dienstgebäude Hasenheide

Zuschlagskriterien: Preis: 60 % Sicherungskonzept: 40 %

Mit der Wertung des Sicherungskonzeptes wird eingeschätzt, wie sicher die betriebliche Organisation des Bieters, die verfügbaren/eingesetzten Ressourcen und getroffenen Vorkehrungen eine vertragsgemäße Durchführung des Sicherungsauftrages erwarten lassen.

Punkte: 0

— Die unzureichende Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag nicht vertragsgemäß durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt fehlt.

Punkte: 1

— Die nur teilweise nachvollziehbare Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag nur mit erheblichen Einschränkungen durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt besteht nur teilweise.

Punkte: 2

— Die strukturierte und weitgehend nachvollziehbare Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag mit Einschränkungen aber im Wesentlichen vertragsgemäß durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt ist weitgehend gegeben,

— Sicherungskonzept und Präsentation sind inhaltlich schlüssig.

Punkte: 3

— Die gut strukturierte und nachvollziehbare Darstellung im Sicherungskonzept lässt erwarten, dass der Sicherungsauftrag vertragsgemäß durchgeführt wird,

— Der Bezug zum Sicherungsobjekt ist gegeben. - Sicherungskonzept und Präsentation sind inhaltlich schlüssig.

Hinweis zur Eignungsprüfung von Bietern: Eigene Erfahrungen bei der Vertragsdurchführung mit Auftragnehmern werden bei der Eignungsprüfung berücksichtigt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Sicherungskonzept / Gewichtung: 40,00
Preis - Gewichtung: 60,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 017-036994
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1.1
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

DG Ruhrstraße

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
16/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 11
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 11
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 11
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
WIKING Industrie- & Transportschutz Berlin und Brandenburg GmbH
Dörpfeldstraße 40-42
Berlin
12489
Deutschland
Telefon: +49 3041198411
E-Mail: info@wiking-wachschutz.de
Fax: +49 3041198420
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2.1
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

DG Hasenheide

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
16/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 10
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 10
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 10
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
WIKING Industrie- & Transportschutz Berlin und Brandenburg GmbH
Dörpfeldstraße 40-42
Berlin
12489
Deutschland
Telefon: +49 3041198411
E-Mail: info@wiking-wachschutz.de
Fax: +49 3041198420
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23/04/2019