Die TED-Website arbeitet seit dem 2.11.2022 mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten.

Dienstleistungen - 201888-2022

15/04/2022    S75

Deutschland-Peine: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 075-201888

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Postanschrift: Eschenstr. 55
Ort: Peine
NUTS-Code: DE91A Peine
Postleitzahl: 31224
Land: Deutschland
E-Mail: Rosmarie.Jaeckle@bge.de
Telefon: +49 5171/431896
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bge.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E12439415
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Gesellschaft in öffentlicher Trägerschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen mit 10 Losen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen Los 1 - Hochspannungsanlagen (110 kV) Los 2 - Mittelspannungsschaltanlagen 20/6kV über und unter Tage Los 3 - Niederspannungsschaltanlagen bis 1000V über und unter Tage Los 4 - Elektrotechnische Planungen für Schachtförderanlagen (SFA) gemäß BVOS und TAS Los 5 - Lastfluss- und Kurzschlussberechnungen, Kabeldimensionierung und Erstellung von Schutzkonzepten für MS-Schaltanlagen und NS-Schaltanlagen Los 6 - Beleuchtungsanlagen für Innen- und Außenbeleuchtung, Beleuchtungsberechnung mit DIALUX Software gemäß der Arbeitsstättenrichtlinie bzw. anlagenspezifischer Auslegung Los 7 - Nachrichten- und Kommunikationstechnik für über Tage und unter Tage Los 8 - Automatisierungstechnik und Visualisierung mit PCS7 Los 9 - Unterstützung des AG bei der elektrotechnischen Qualitätssicherung von fremdvergebenen Fahrzeugen und Kranen Los 10 - Erstellung der erforderlichen Dokumentationen bei Hersteller-Erklärungen nach DIN VDE 100 für in Eigenregie hergestellte Verteilungen/Schaltschränke

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 3 232 500.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen ( Los 1 - Hochspannungsanlagen (110 kV))

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 1 - Hochspannungsanlagen (110 kV)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 2 - Mittelspannungsschaltanlagen 20/6kV über und unter Tage
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 2 - Mittelspannungsschaltanlagen 20/6kV über und unter Tage

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 757 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 3 - Niederspannungsschaltanlagen bis 1000V über und unter Tage
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 3 - Niederspannungsschaltanlagen bis 1000V über und unter Tage

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 795 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 4 - Elektrotechnische Planungen für Schachtförderanlagen (SFA) gemäß BVOS und TAS
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 4 - Elektrotechnische Planungen für Schachtförderanlagen (SFA) gemäß BVOS und TAS

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 180 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 5 - Lastfluss- und Kurzschlussberechnungen, Kabeldimensionierung und Erstellung von Schutzkonzepten
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 4 - Lastfluss- und Kurzschlussberechnungen, Kabeldimensionierung und Erstellung von Schutzkonzepten für MS-Schaltanlagen und NS-Schaltanlagen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 405 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 6 - Beleuchtungsanlagen für Innen- und Außenbeleuchtung, Beleuchtungsberechnung mit DIALUX Software
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 6 - Beleuchtungsanlagen für Innen- und Außenbeleuchtung, Beleuchtungsberechnung mit DIALUX Software gemäß der Arbeitsstättenrichtlinie bzw. anlagenspezifischer Auslegung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 120 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 7 -Nachrichten- Kommunikationstechnik für über Tage + unter Tage sowie passive Netzwerktechnik zu...
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 7 - Nachrichten- und Kommunikationstechnik für über Tage und unter Tage sowie passive Netzwerktechnik zur Sammlung und Weiterleitung von signaltechnischen und leittechnischen Anlagen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 315 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 8 - Automatisierungstechnik und Visualisierung mit PCS7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 8 - Automatisierungstechnik und Visualisierung mit PCS7

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 9 - elektrotechnische Qualitätssicherung von Fahrzeugen und Kranen
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 9 - elektrotechnische Qualitätssicherung von Fahrzeugen und Kranen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Ingenieurleistungen für elektrotechnische Maßnahmen

Los-Nr.: 10 - Hersteller-Erklärungen nach DIN VDE 100 für Verteilungen/Schaltschränke
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A Peine
Hauptort der Ausführung:

1. Verwaltung Eschenstraße 55 31224 Peine 2. Endlagerbergwerk Konrad, Schacht Konrad 1 Bleckenstedter Str. 50 38239 Salzgitter 3.Bergwerk ASSE Am Walde 2 38319 Remlingen-Semmenstedt 4. Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben (ERAM) Schachtweg 3 39343 Ingersleben

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AN soll Teilleistungen in Anlehnung an die Leistungsphasen 1 - 8 der HOAI zur Unterstützung der elektrotechnischen Abteilungen der BGE für unterschiedliche Planungs- und Baumaßnahmen erbringen.

Die Teilleistungen sind abhängig vom jeweiligen Projekt und umfassen je nach Bedarf die - Erstellung von Konzepten, Vorplanungen, Entwurfsplanungen und Ausführungsplanungen,

- Erstellung von Ausschreibungsunterlagen,

- Bauleitungs- und Koordinierungsaufgaben auf der Baustelle.

Der AN deckt hierbei Teilleistungen zur Planung und Beschaffung von im Wesentlichen nachfolgenden Themen ab:

Los 10 - Hersteller-Erklärungen nach DIN VDE 100 für Verteilungen/Schaltschränke

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 60 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3malige Optionsverlängerung um jeweils 12 Monate (maximale Optionsverlängerung 36 Monate)

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/05/2022
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/08/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/05/2022
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 2289499-0
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Zur Einlegung von Rechtsbehelfen ist der nachfolgend zitierte § 160 GWB zu beachten.

§ 160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzessionhat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriftengeltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung derVergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens biszum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zuwollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/04/2022