Diese Website wird derzeit vor dem Hintergrund des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Dienstleistungen - 203384-2015

Kompaktansicht anzeigen

12/06/2015    S112    Dienstleistungen - Wettbewerbsergebnisse - Entfällt 

Deutschland-Frankfurt (Oder): Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

2015/S 112-203384

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

Richtlinie 2004/18/EG
Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung: Stadt Frankfurt (Oder), Dezernat II, Abt. Vergabe und Haushalt – Vergabestelle
Postanschrift: PF 1363 Hausanschrift: Goepelstraße 38, Vergabestelle Zimmer 1.313, 15234 Frankfurt (Oder)
Ort: Frankfurt (Oder)
Postleitzahl: 15203
Land: Deutschland
Zu Händen von: Frau Seelig, Frau Schramm, Frau Fischer
E-Mail: vergabestelle@frankfurt-oder.de
Telefon: +49 335552-6040/6042/6041
Fax: +49 3355526097

Internet-Adresse(n):

http://www.frankfurt-oder.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
1.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren: Sanierung des Rathauses Frankfurt (Oder).
II.1.2)Kurze Beschreibung:
Das Frankfurter Rathaus besteht aus zwei Gebäudeteilen, dem historischen Rathaus (13./14. Jh.) und einem dreiflügeligen Erweiterungsbau von 1911-13. Der Gebäudekomplex hat eine Bruttogrundfläche von etwa 14 000 m² und steht unter Denkmalschutz.In den kommenden Jahren ist eine umfassende denkmalgerechte Sanierung und Modernisierung des Gebäudes sowie die Optimierung der Funktionsbereiche beabsichtigt. Wichige Bausteine des Vorhabens sind unter anderem die Neustrukturierung und barrierefreie Erschließung der öffentlichen Bereiche (z. B. Foyer, Bereich des Oberbürgermeisters, Beratungsräume, Stadtverordnetensitzungssaal), die Nutzbarmachung des Atriums sowie die Wiederherstellung der historischen Dachform des Erweiterungsbaus. Die Struktur der Bürobereiche soll im Wesentlichen erhalten bleiben. Darüber hinaus soll der Primärenergiebedarf gesenkt, die Medien- und Kommunikationstechnik sowie die technische Gebäudeausrüstung insgesamt erneuert werden. Die Fassaden (Nord-, Süd- und Westfassade) und der Ratskeller wurden bereits saniert. 2009 wurde im Erdgeschoss des Erweiterungsbaus ein Bürgerbüro sowie eine neue Toilettenanlage eingebaut die funktionell mit einzubeziehen sind. Das Vorhaben hat eine strikte Kostenobergrenze von 6 000 000 EUR brutto (KGR 300 und 400 nach DIN 267). Bei der Wertung der eingereichten Wettbewerbsarbeiten spielen der Architekturentwurf, die Fachplanungsleistungen und die Kosten eine gleichrangige Rolle.
II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71221000, 71350000

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verwaltungsangaben
IV.1.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.1.2)Angaben zu früheren Bekanntmachungen
Frühere Bekanntmachung(en) desselben Wettbewerbs: ja

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 215-381376 vom 7.11.2014

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

Nr: 1

Bezeichnung: Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren: Sanierung des Rathauses Frankfurt (Oder), 1. bis 3. Preis sowie eine Anerkennung.

V.1)Zuschlag und Preise
V.1.1)Anzahl der Teilnehmer:
13
V.1.2)Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
V.1.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs

Offizielle Bezeichnung: ff Architekten Feldhusen und Fleckenstein/Andreas Schwarz Architekt/HDH Ingenieurgesellschaft für technische Gebäudeausrüstung mbH/2B Planungsgesellschaft bR/Bau2 – Bauingenieurin für Bauphysik/Brandkontrolle Andreas Flock
Postanschrift: Reichenberger Straße 113a
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10999
Land: Deutschland

V.1.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 71 428 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
Der Auslober beabsichtigt unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts einem der Preisträger die Erarbeitung von Planungsleistungen bis mindestens Leistungsphasen 4 zur Sanierung des Rathauses in Frankfurt (Oder) zu übertragen.
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammern des Landes Brandenburg
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 3318661617
Fax: +49 3318661652

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe Bekanntmachung vom 7.11.2014 – Gemäß § 107 (3) Nr. 4 GWB endet die Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
8.6.2015