Marché de travaux - 21980-2022

14/01/2022    S10

Autriche-Vienne: Percement de tunnels

2022/S 010-021980

Avis en cas de transparence ex ante volontaire

Travaux

Base juridique:
Directive 2014/25/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: WIENER LINIEN GmbH & Co KG
Numéro national d'identification: 9110016084503
Adresse postale: Erdbergstraße 202
Ville: Wien
Code NUTS: AT130 Wien
Code postal: 1031
Pays: Autriche
Point(s) de contact: Abteilung B67
Courriel: gpl_u2-17-21@wienerlinien.at
Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.wienerlinien.at
Adresse du profil d’acheteur: https://wstw.vergabeportal.at
I.6)Activité principale
Services de chemin de fer urbain, de tramway, de trolleybus ou d'autobus

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Bauabschnitt U2/17 - Streckenröhren Station Matzleinsdorfer Platz bis NA Quellenstraße

Numéro de référence: 2021/S 013-028914
II.1.2)Code CPV principal
45221247 Percement de tunnels
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

Herstellung von zwei Streckenröhren west- und ostseitig der neu zu errichtenden Wendeanlage Matzleinsdorfer Platz.

II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7)Valeur totale du marché (hors TVA) (Accord pour publication? oui)
Valeur hors TVA: 12 836 147.08 EUR
II.2)Description
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
45221247 Percement de tunnels
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: AT130 Wien
Lieu principal d'exécution:

Wien

II.2.4)Description des prestations:

Herstellung von zwei Streckenröhren west- und ostseitig der neu zu errichtenden Wendeanlage Matzleinsdorfer Platz.

II.2.5)Critères d’attribution
Prix
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Zu Punkt II.2.5: Da es sich um die Bekanntmachung einer beabsichtigten Vertragsänderung handelt, sind keine Zuschlagskriterien festgelegt (worden). Die Angabe in Punkt II.2.5 wurde nur vorgenommen, weil das Bekanntmachungsformular die Angabe verlangt.

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Attribution d'un marché sans publication préalable d'un avis d'appel à la concurrence au Journal officiel de l’Union européenne (dans les cas énumérés ci-dessous)
  • Le contrat ne relève pas du champ d'application de la directive
Explication:

Die zu vergebenden Leistungen beziehen sich auf Bauleistungen beim Wiener U-Bahnbau, im Zuge dessen Streckenröhren zu errichten sind. Die beiden neu zu errichtenden Streckenröhren der Wendeanlage Matzleinsdorfer Platz mit einer Länge von ca. 445m (Gleis 1 ca. 226m, Gleis 2 ca. 219m) schließen an die Streckenröhren im Norden bei Gleis 1 km 14.6 + 60.394, Gleis 2 km 14.7 + 01.195 unmittelbar an, deren Errichtung aufgrund eines nach dem BVergG 2018 durchgeführten Vergabeverfahrens an die in den Punkten V.2.3 bezeichnete Arbeitsgemeinschaft (in der Folge kurz „ARGE“) vergeben wurde. Die Gradienten aller Streckenröhren in diesem Bereich steigen von Norden in Richtung Süden an. Ein Vortrieb der Streckenröhren beginnend im Süden wäre sohin ein fallender Vortrieb, ein Vortrieb beginnend im Norden ein steigender Vortrieb. Bei einer Errichtung der Streckenröhren durch einen anderen Auftragnehmer als die ARGE, müssten aufgrund der alleinigen „Beschlagnahmung“ der BE-Fläche im Bereich Schacht Matzleinsdorfer Platz durch die ARGE, und somit des einzig möglichen alternativen (und hinsichtlich steigender Gradiente, günstigeren) Angriffspunktes für die ggstl. Vortriebe, die Streckenröhren von Süden nach Norden vorangetrieben werden, womit ein fallender Vortrieb verbunden wäre. Die Herstellung der Streckenröhren mittels eines fallenden Vortriebs bedingt im Vergleich zu deren Herstellung in einem steigenden Vortrieb erhebliche Mehrkosten für untertägige Entwässerungsbohrungen, einen Zeitmehrbedarf für die Errichtung der Wendeanlage und daraus resultierende zusätzliche zeitgebundene Kosten, sowie geringere Vortriebsleistungen in den Streckenröhren und damit einhergehend höhere zeitgebundene Kosten. Ein steigender Vortrieb führt auch zu einer deutlichen Entflechtung bzw. einer Reduktion der zeitlichen Abhängigkeiten zwischen den beiden Leistungsteilen Streckenröhren und Wendeanlage, weil die Herstellung der Streckenröhren technisch und zeitlich völlig unabhängig von der Errichtung der Wendeanlage erfolgen kann. Eine gleichzeitige Herstellung beider Streckenröhren und der Wendeanlage ist nur bei einer Vergabe der Leistungen zur Errichtung der Streckenröhren im Bereich der Wendeanlage an die ARGE möglich und führt zu einer damit einhergehenden deutlichen Kostenreduktion gegenüber einer Vergabe dieser Leistungen an einen anderen Auftragnehmer. Diese Kostenreduktion wurde seitens des Auftraggebers durch einen externen Sachverständigen berechnet. Die erwarteten Mehrkosten für die Herstellung der Streckenröhren durch einen anderen Auftragnehmer als die ARGE betragen demnach zwischen 10% bis 30% der Errichtungskosten der beiden Streckenröhren im Bereich der Wendeanlage. Daher liegen die Voraussetzungen der Vergabe der Leistungen an die ARGE in Form einer Vertragsänderung (gemäß § 365 Abs 3 Z 5 BVergG 2018) vor, da eine Vergabe der beiden Streckenröhren an einen anderen Auftragnehmer als die ARGE, dh ein Auftragnehmerwechsel, aus wirtschaftlichen Gründen nicht erfolgen kann und mit beträchtlichen Zusatzkosten für den Auftraggeber verbunden wäre.

IV.1.3)Information sur l'accord-cadre
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1)Publication antérieure relative à la présente procédure
Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 013-028914

Section V: Attribution du marché/de la concession

Intitulé:

Bauabschnitt U2/17 - Streckenröhren Station Matzleinsdorfer Platz bis NA Quellenstraße

V.2)Attribution du marché/de la concession
V.2.1)Date d'attribution du marché:
11/01/2022
V.2.2)Informations sur les offres
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: oui
V.2.3)Nom et adresse du titulaire/concessionnaire
Nom officiel: STRABAG AG
Adresse postale: Donau-City-Straße 1
Ville: Wien
Code NUTS: AT Österreich
Code postal: 1220
Pays: Autriche
Le titulaire/concessionnaire sera une PME: non
V.2.3)Nom et adresse du titulaire/concessionnaire
Nom officiel: PORR Bau GmbH
Adresse postale: Absberggasse 47
Ville: Wien
Code NUTS: AT Österreich
Code postal: 1100
Pays: Autriche
Le titulaire/concessionnaire sera une PME: non
V.2.4)Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA)
V.2.5)Information sur la sous-traitance

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.3)Informations complémentaires:

Das in Punkt V.2.1 ausgewiesene Datum ("Tag des Abschlusses dieses Vertrages") ist das Datum des Versands dieser Bekanntmachung zur Veröffentlichung. Der Auftrag wurde noch nicht vergeben. Die Angabe in Punkt V.2.2 bezieht sich ebenfalls auf die Absicht zur Auftragsvergabe an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern. Die Angaben wurden aufgrund zwingender Vorgaben des Bekanntmachungsformulars ("Pflichtfelder") getätigt.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Verwaltungsgericht Wien
Adresse postale: Muthgasse
Ville: Wien
Code postal: 1190
Pays: Autriche
Courriel: post@vgw.wien.gv.at
Téléphone: +43 1400038500
Fax: +43 140009938529
Adresse internet: www.verwaltungsgericht.wien.gv.at
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Gemäß Wiener Vergaberechtsschutzgesetz 2020 (LGBl. Nr. 34/2020) idgF.

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Nom officiel: Veraltungsgericht Wien
Adresse postale: Muthgasse 62
Ville: Wien
Code postal: 1190
Pays: Autriche
Courriel: post@vwg.wien.gv.at
Téléphone: +43 1400038500
Fax: +43 140009938529
Adresse internet: www.verwaltungsgericht.wien.gv.at
VI.5)Date d’envoi du présent avis:
11/01/2022