Lieferungen - 223553-2021

04/05/2021    S86

Deutschland-Bietigheim-Bissingen: Niederflurbusse

2021/S 086-223553

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Omnibusverkehr Spillmann GmbH
Postanschrift: Gustav-Rau-Straße 24
Ort: Bietigheim-Bissingen
NUTS-Code: DE115 Ludwigsburg
Postleitzahl: 74321
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Omnibusverkehr Spillmann GmbH, Michael Halda
E-Mail: michael.halda@spillmann.de
Telefon: +49 7142/975515
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.spillmann.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.wbo.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Busbeschaffung 2021

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34121400 Niederflurbusse
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung von 6 Stück Niederflur-Standard-Linienomnibusse EUR 6 mit Diesel-Hybrid-Antrieb. Die Omnibusse müssen in ihrer Ausführung den Richtlinien der LGVFG-Fahrzeugförderung des Bundeslandes Baden-Württemberg gültig für das Jahr 2021, der StVZO, der BO-Kraft und den Rahmenempfehlungen des VDV entsprechen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34121400 Niederflurbusse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE115 Ludwigsburg
Hauptort der Ausführung:

Bietigheim-Bissingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschaffung von 6 Stück Niederflur-Standard-Linienomnibusse EUR 6 mit Diesel-Hybrid-Antrieb. Die Omnibusse müssen in ihrer Ausführung den Richtlinien der LGVFG-Fahrzeugförderung des Bundeslandes Baden-Württemberg gültig für das Jahr 2020, der StVZO, der BO-Kraft und den Rahmenempfehlungen des VDV entsprechen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: technischer Wert / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Kundendienst/Hilfe / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Ersatzteilversorgung / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Betriebskosten / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Rentabilität / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Ästhetik / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Zweckmäßigkeit / Gewichtung: 3
Preis - Gewichtung: 2
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2021
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/05/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 20/05/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Internet-Adresse: https://rp.baden-württemberg.de/rpk/Seiten/default.aspx
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Internet-Adresse: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Seiten/default.aspx
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Internet-Adresse: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Seiten/default.aspx
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/04/2021