Dienstleistungen - 225641-2022

29/04/2022    S84

Deutschland-München: Verpflegungsdienste für Schulen

2022/S 084-225641

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landratsamt München
Postanschrift: Mariahilfplatz 17
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 81541
Land: Deutschland
E-Mail: beschaffungsstelle@lra-m.bayern.de
Telefon: +49 8962211634
Fax: +49 896221441634
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.landkreis-muenchen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=243725
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.staatsanzeiger-eservices.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schulverpflegung HTS –SFZ Unterhaching Speisenbelieferung an HTS und HPTs Unterhaching sowie Personaldienstleistung HTS

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
55524000 Verpflegungsdienste für Schulen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 1 - Speisenbelieferung Mittagessen

Hachinger Tal Schule – Sonderpädagogisches Förderzentrum Unterhaching

und

Heilpädagogische Tagesstätten der Lebenshilfe München Kinder und Jugend GmbH

Los 2 - Personaldienstleistung zur Ausgabe Mittagessen

Hachinger Tal Schule – Sonderpädagogisches Förderzentrum Unterhaching

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 - Speisenbelieferung Mittagessen an Rampe Hachinger Tal Schule – Sonderpädagogisches Förderzentrum Unterhaching und Heilpädagogische Tagesstätten der Lebenshilfe München Kinder und Jugend GmbH

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
55524000 Verpflegungsdienste für Schulen
55500000 Kantinen- und Verpflegungsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Unterhaching

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich bei der anzubietenden Leistung um die Belieferung mit Mittagessen an Rampe. Personaldienstleistungen vor Ort sind nicht Leistungsbestandteil von Los 1.

SCHULE (HTS):

Zu erwartende Essenzahlen:

Die Versorgung der Schüler der HTS erfolgt Montag bis Donnerstag. Zu erwarten im Schuljahr 2022/2023 HTS:

Primarstufe Kl.1 – 4: Ca. 55 Schüler

Sekundarstufe Kl.5 / 6: Ca. 26 Schüler

Gesamt Montag – Donnerstag: Ca. 81 Schüler

Die Anzahl der als Mittagesser zu erwartenden zusätzlichen Personen aus dem schulischen Umfeld beträgt ca. 5.

Es gibt zwei versetzte Mittagspausen

▪ 1. Mittagspause: 12.20 – 13.05 Uhr

▪ 2. Mittagspause: 13.05 – 13.50 Uhr

Die Öffnungszeiten der Speiseausgabe während der Mittagsverpflegung sind von 12.15 – 14.00 Uhr.

TAGESSTÄTTE (HPTS):

Zu erwartende Essenzahlen:

Die Versorgung der Schüler der HPTs erfolgt Montag bis Freitag. Schuljahr (ab 2020/2021) HPT-E HPT-G SVE-G / HPT-V:

Primarstufe: Ca. 24 Schüler

Sekundarstufe: Ca. 45 Schüler (HPT-E) und Ca. 56 Schüler (HPT-G)

Gesamt Montag - Freitag: Ca. 125 Schüler

Die Anzahl der als Mittagesser zu erwartenden zusätzlichen Personen aus dem Umfeld der Lebenshilfe beträgt ca. 10.

Es gibt zwei versetzte Mittagspausen.

▪ 1. Mittagspause: 12.00 – 13.00 Uhr

▪ 2. Mittagspause: 13.00 – 14.00 Uhr

Das Mittagessen erfolgt in der vorgesehenen Mittagspausenzeit von Montag bis Freitag in den Schulzeiten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Speisenangebot / Gewichtung: 16 %
Qualitätskriterium - Name: Einkauf/Produktion/Nachhaltigkeit / Gewichtung: 8 %
Qualitätskriterium - Name: Bestell- und Abrechnungssystem / Gewichtung: 12 %
Qualitätskriterium - Name: Qualitätssicherung / Gewichtung: 4 %
Preis - Gewichtung: 60 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/11/2022
Ende: 01/11/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit ist mit vier Schuljahren beginnend während des Schuljahrs 2022/2023 und den Schuljahren 2023/2024, 2024/2025 und 2025/2026 vorgesehen und kann einmalig um 1 Jahr verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag beginnt am 07.11.2022 und wird für eine Laufzeit von 4 Jahren, d. h. bis zum Ende der Herbstferien 2026 abgeschlossen. Er verlängert sich still-schweigend um weitere 12 Monate, sofern er nicht bis zum 31.01.2026 von den Auftraggebern oder dem Auftragnehmer gekündigt wird. Eine stillschweigende Verlängerung über diesen Zeitraum hinaus ist nicht möglich.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 - Personaldienstleistung zur Ausgabe Mittagessen Hachinger Tal Schule – Sonderpädagogisches Förderzentrum Unterhaching

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
55524000 Verpflegungsdienste für Schulen
55500000 Kantinen- und Verpflegungsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Unterhaching

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben wird die mit der Ausgabe von angeliefertem Essen verbundene Personaldienstleistung in der HTS. Diese ist zu Schulzeiten montags bis donnerstags zu leisten. Im Einzelnen:

ESSENSAUSGABE:

Schule (HTS):

Die Schüler der HTS erhalten ihr Mittagessen einzeln portioniert über die Ausgabetheke der Küche.

Tagesstätte (HPTs):

Das Mittagessen der HPTs wird seitens des Dienstleisters Los 2 lediglich vom Dienstleister Los 1 angenommen.

Die Kommissionierung des Essens für die Gruppen der HPTs erfolgt durch Personal der HPTs in der Küche der HTS.

GETRÄNKEANGEBOT ZUM MITTAGESSEN:

Schule (HTS):

Die Küchenkraft füllt Wasser (Leitungswasser aus der Küche) in die Krüge. Außerdem stellt sie die Krüge und die Gläser auf den Tischen entsprechend der Sitzplätze bereit. Die Gläser und die Krüge räumt die Küchenkraft ab.

ABRÄUMEN UND RÜCKGABE DER TABLETTS UND DES GESCHIRRS

Schule (HTS)

Der Ablauf ist täglich (Mo – Do) durch den Dienstleister zu gewährleisten.

Die Tätigkeiten sind so ausgerichtet, dass 2 Personen mit einer Stundenzahl von je 4 Stunden erforderlich und ausreichend sind.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Personalkonzept / Gewichtung: 30 %
Qualitätskriterium - Name: Schulungskonzept / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 60 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/11/2022
Ende: 01/11/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit ist mit vier Schuljahren beginnend während des Schuljahrs 2022/2023 und den Schuljahren 2023/2024, 2024/2025 und 2025/2026 vorgesehen und kann einmalig um 1 Jahr verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Vertrag beginnt am 07.11.2022 und wird für eine Laufzeit von 4 Jahren, d. h. bis zum Ende der Herbstferien 2026 abgeschlossen. Er verlängert sich still-schweigend um weitere 12 Monate, sofern er nicht bis zum 31.01.2026 vom Auftraggeber oder Auftragnehmer gekündigt wird. Eine stillschweigende Verlängerung über diesen Zeitraum hinaus ist nicht möglich.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Verpflichtende Ortsbesichtigung:

Eine Ortsbesichtigung findet zwischen dem 09.05.2022 und dem 13.05.2022 statt. Termine können zwischen dem 02.05.2022 und dem 06.05.2022 vereinbart werden.

Angebote von Bietern, die keine Ortsbesichtigung vorgenommen haben, werden ausgeschlossen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=243725

Los1:

1) Mitglied in einer Berufsgenossenschaft – Bezeichnung und Mitgliedsnummer sind anzugeben, Bewerber, die ihren Sitz nicht in der

Bundesrepublik Deutschland haben, geben den für sie zuständigen Versicherungsträger an.

2) Nachweis über die vorschriftsmäßige Eintragung im Handelsregister.

Los2:

1) Mitglied in einer Berufsgenossenschaft – Bezeichnung und Mitgliedsnummer sind anzugeben, Bewerber, die ihren Sitz nicht in der

Bundesrepublik Deutschland haben, geben den für sie zuständigen Versicherungsträger an.

2) Nachweis über die vorschriftsmäßige Eintragung im Handelsregister.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=243725

Los1:

1) Gesamtumsatz netto Deutschland 2021, Stammkapital in Deutschland

2) Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung

Los2:

1) Gesamtumsatz netto Deutschland 2021, Stammkapital in Deutschland

2) Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=243725

Los1:

1) Anzahl der Beschäftigten (in Vollzeitkräften) in Deutschland, Stand Ende 2021

2) Mindestens 2 aktuelle Referenzen aus dem Bereich der Schulverpflegung im Cook & Hold-System bei, die Sie mindestens seit dem Schuljahr 2019/2020 versorgen.

Los2:

1) Anzahl der Beschäftigten (in Vollzeitkräften) in Deutschland, Stand Ende 2021

2) Mindestens 1 aktuelle Referenz aus dem Bereich der Schulverpflegung bei, bei der Sie die Vor-Ort-Dienstleistung (Essenausgabe und begleitende Dienstleistungen) erbringen und die Sie mindestens seit dem Schuljahr 2019/2020 versorgen.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=243725

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/05/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/08/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/05/2022
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Bieter hat die Vollständigkeit der Vergabeunterlagen zu überprüfen. Enthalten die Vergabeunterlagen Unklarheiten oder Fehler, so hat der Bieter den Auftraggeber daraufhinzuweisen. Fragen zu den Vergabeunterlagen oder zu dieser Ausschreibung im Allgemeinen können bis 9 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist ausschließlich über die Vergabeplattform gestellt werden. Später eingehende Fragen werden nicht berücksichtigt. Die Bindefrist wird auf 26.08.2022 festgelegt, da für die Zuschlagserteilung der Beschluss eines Gremiums erforderlich ist.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, § 160 Abs. 3 GWB, soweit:

— der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabegegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, oder

— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/04/2022