Dienstleistungen - 238158-2020

22/05/2020    S99    Dienstleistungen - Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit - Offenes Verfahren 

Frankreich-Metz: Hilfstätigkeiten für den Eisenbahnverkehr

2020/S 099-238158

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Région Grand Est
Postanschrift: Hôtel de Région, place Gabriel Hocquard, CS 81004
Ort: Metz Cedex 1
NUTS-Code: FRF3 Lorraine
Land: Frankreich
Kontaktstelle(n): Direction de l'achat public
E-Mail: marchesfournituresservicesmetz@grandest.fr

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.grandest.fr

Adresse des Beschafferprofils: https://marchespublics.grandest.fr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Affaire 17s0272 — prestations d'accompagnement à la définition d'une stratégie d'offre et services de transport ferroviaires pour le compte de la Région Grand Est

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
63711000 Hilfstätigkeiten für den Eisenbahnverkehr
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dessertes et services ferroviaires régionaux

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
63711000 Hilfstätigkeiten für den Eisenbahnverkehr
71311230 Dienstleistungen im Eisenbahnbau
79111000 Rechtsberatung
79212100 Buchprüfung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRF ALSACE-CHAMPAGNE-ARDENNE-LORRAINE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

La prestation se décompose en une tranche ferme composée de trois volets distincts et de trois tranches optionnelles. Les prestations attendues portent:

— d'une part sur la réalisation d'un ensemble d'expertises (évolutions des dessertes TER, pertinence de création de haltes ferroviaires) devant concourir à un objectif global d'optimisation du réseau ferroviaire régional du Grand Est en s'inscrivant dans la recherche d'une meilleure productivité et d'un développement de la fréquentation; et

— d'autre part sur une composante formation des équipes.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 36
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 241-500978

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 2017-0655
Los-Nr.: 3
Bezeichnung des Auftrags:

Dessertes et services ferroviaires régionaux

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
11/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: SMA
Ort: Paris
NUTS-Code: FR101 Paris
Land: Frankreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 289 758.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Tribunal administratif de Strasbourg
Postanschrift: 31 avenue de la Paix
Ort: Strasbourg
Postleitzahl: 67070
Land: Frankreich
E-Mail: greffe.ta-strasbourg@juradm.fr
Telefon: +33 388212323
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/05/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
63711000 Hilfstätigkeiten für den Eisenbahnverkehr
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71311230 Dienstleistungen im Eisenbahnbau
79111000 Rechtsberatung
79212100 Buchprüfung
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FRF ALSACE-CHAMPAGNE-ARDENNE-LORRAINE
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

La prestation se décompose en une tranche ferme composée de trois volets distincts et de trois tranches optionnelles. Les prestations attendues portent:

— d'une part sur la réalisation d'un ensemble d'expertises (évolutions des dessertes TER, pertinence de création de haltes ferroviaires) devant concourir à un objectif global d'optimisation du réseau ferroviaire régional du Grand Est en s'inscrivant dans la recherche d'une meilleure productivité et d'un développement de la fréquentation; et

— d'autre part sur une composante formation des équipes.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 36
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 402 161.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: SMA
Ort: Paris
NUTS-Code: FR101 Paris
Land: Frankreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Intégration dans le périmètre du marché des prestations supplémentaires portant sur l'accompagnement de la Région dans la démarche d'optimisation et de développement des dessertes régionales. Ces prestations complémentaires visent d'une part à approfondir l'étude réalisée par SMA pour la Région et les Länder allemands de construction des horaires 2025 des lignes transfrontalières dans le cadre de la procédure de passation des futurs appels d'offres d'exploitation de lignes ferroviaires, en y intégrant une analyse de l'offre domestique française à proposer en complément sur ces lignes. Cela doit permettre à la Région de préciser les lots des futurs appels d'offres d'exploitation de lignes ferroviaires. D'autre part, elles visent à poursuivre l'assistance réalisée autour de l'élaboration de la desserte et de l'horaire du nœud ferroviaire de Strasbourg (réseau express métropolitain) en actualisant l'horaire suite aux différentes discussions en lien notamment avec la mise en service de la 4e voie à Strasbourg prévue pour le service annuel 2023. Afin de permettre l'exécution de ces prestations, la durée de la tranche ferme ainsi que la durée globale du marché sont prolongées jusqu'au 31.10.2020.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Ces prestations s'inscrivent en cohérence avec les missions d'expertise des évolutions des dessertes TER de la tranche ferme volet 1 (réflexions prospectives) en cours d'exécution.

Afin d'assurer la soutenabilité financière de ces projets, un approfondissement des prestations déjà réalisées est attendu, avec un travail fin et rapide sur les projets horaires.

Les conclusions de ces prestations complémentaires doivent permettre d'éclairer la Région dans ses réflexions stratégiques et pour les discussions qu'elle devra mener avec ses partenaires, afin de poser les meilleurs choix qu'elle sera amenée à prendre pour les prochaines commandes de l'offre de transports. Cette démarche doit par ailleurs tenir compte des impératifs du processus de commande des horaires de service à ces horizons (2023 et 2025) imposés par le calendrier ferroviaire européen.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 339 703.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 402 161.00 EUR