Dienstleistungen - 254601-2020

02/06/2020    S105    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Rottweil: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 105-254601

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Rottweil – Abt. Hochbau
Postanschrift: Bruderschaftsgasse 4
Ort: Rottweil
NUTS-Code: DE135 Rottweil
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Abt. Hochbau
E-Mail: birgit.herter@rottweil.de
Telefon: +49 741494-287
Fax: +49 741494-248

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.rottweil.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für Gebäude und Innenräume – Generalsanierung Achert-Schule

Referenznummer der Bekanntmachung: 8.212002.N10001.1730
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen für Gebäude und Innenräume (§ 34 HOAI)

Leistungsphase 3 bis 9 (stufenweise zunächst bis LP 3).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 293 277.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE135 Rottweil
Hauptort der Ausführung:

Achert-Schule

Steinhauserstraße 26

78628 Rottweil

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Rottweil beabsichtigt die Generalsanierung der städtischen Achert-Schule. Die Achert-Schule ist ein einzügiges sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen mit ergänzendem Angebot und ganz-tägigem Charakter. Das Einzugsgebiet umfasst die Stadt Rottweil und den südöstlichen Landkreis. Das Gebäude wird außerdem auch von der benachbarten Grundschule (Eichendorffschule) für die Grundschulförderklassen genutzt. Diese Nutzungen werden während der Bauzeit ausgelagert.

In der Schule ist ebenfalls ein Blockheizkraftwerk mit Spitzenlastkessel untergebracht, das die Achert- und Eichendorffschule (samt Lehrschwimmbecken) sowie verschiedene Wohnbauten in der Umgebung mit Nahwärme versorgt. Die Funktion dieser Heizzentrale soll während der Sanierung durchgängig erhalten bleiben.

Die Schule wurde 1971 fertiggestellt und ist in Stahlbetonbauweise errichtet. Sie ist zweigeschossig, wobei das untere Geschoss auf der Ostseite in den Hang eingeschnitten ist und somit beide Geschosse ebenerdig zugänglich sind.

Im Zuge der Sanierung soll die Schule energetisch, haustechnisch und brandschutztechnisch auf den heutigen Stand gebracht werden, ferner sollen die Wand-, Decken- und Bodenoberflächen erneuert werden.

Um eine energetische Lösung unter weitgehender Beibehaltung der charakteristischen und qualitätsvollen Sichtbetonarchitektur zu erreichen wurde ein Konzept erarbeitet, welches u. a. die Einhausung des vorhandenen Atriums und des eingeschnittenen Windfangbereichs mit hochdämmenden Glaswänden und -dächern vorsieht.

Die Grundlagenermittlung und Vorplanung wurden bzw. werden durch die Abteilung Hochbau der Stadt Rottweil erarbeitet, wobei auch Vorgriffe in die Entwurfsplanung erfolgen. Die genaue Schnittstelle wird nach dem Vergabeverfahren mit dem Auftragnehmer abgestimmt.

Die Maßnahme wird über das Schulsanierungsprogramm gefördert. Daher ist die bauliche Fertigstellung aller Leistungen spätestens zum 31.12.2022 gefordert, die Abrechnung und der Verwendungsnachweis müssen spätestens zum 30.9.2023 beim Regierungspräsidium Freiburg und der L-Bank vorliegen.

Nutzfläche NUF: ca. 1 500 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Methoden zur Qualitätssicherung von Projekten / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Methoden zur Kostenverfolgung und -sicherung / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Methoden zur Terminverfolgung und -sicherung / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Eigenes ökologisches Handeln im Projekt / Gewichtung: 5 %
Qualitätskriterium - Name: Zeitliche Kapazität zur Leistungserbringung / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Persönlichkeit der erschienenen Vertreter / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Gesamteindruck der Präsentation / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Angemessenheit des Honorars / Gewichtung: 10 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 038-089979
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 8.212002.N10001.1730
Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für Gebäude und Innenräume – Generalsanierung Achert-Schule, Rottweil

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
25/05/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Architekturbüro Löffler
Ort: Rottweil
NUTS-Code: DE135 Rottweil
Postleitzahl: 78628
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 293 277.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 293 277.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YYCDA4C

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
Telefon: +49 721926-8730
Fax: +49 721926-3985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/05/2020