Lieferungen - 255425-2017

Kompaktansicht anzeigen

04/07/2017    S125    - - Lieferungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Bonn: Ausrüstung für Sicherheitszwecke, Brandbekämpfung, Polizei und Verteidigung

2017/S 125-255425

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern
Brühler Straße 3
Zu Händen von: Stefan Kamlage
53119 Bonn
Deutschland
Telefon: +49 22899610-2811
E-Mail: stefan.kamlage@bescha.bund.de
Fax: +49 2289910610-2811

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.bescha.bund.de

Elektronischer Zugang zu Informationen: www.evergabe-online.info

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen: www.evergabe-online.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Löschgruppenfahrzeuge.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Bundesrepublik Deutschland.

NUTS-Code DEZ

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Löschgruppenfahrzeuge.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

35000000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 15 821 892 EUR
ohne MwSt

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
B 18.12 - 7087/16/VV : 1
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2017/S 040-073688 vom 25.2.2017

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: 1.1 Los-Nr: 1 - Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
16.6.2017
V.2)Angaben zu den Angeboten
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Rosenbauer Deutschland GmbH
Rudol-Breitscheid-Str. 79
14943 Luckenwalde
Deutschland
E-Mail: julia.lehmann@rosenbauer.com
Telefon: +49 3371/6905934
Fax: +49 3371/690573934

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 3 808 974 EUR
ohne MwSt
Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Auftrags-Nr: 2.1 Los-Nr: 2 - Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
16.6.2017
V.2)Angaben zu den Angeboten
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Rosenbauer Deutschland GmbH
Rudol-Breitscheid-Str. 79
14943 Luckenwalde
Deutschland
E-Mail: julia.lehmann@rosenbauer.com
Telefon: +49 3371/6905934
Fax: +49 3371/690573934

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 12 012 918 EUR
ohne MwSt
Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
Los 1: 26 Fahrzeuge
Los 2: 82 Fahrzeuge.
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
53123 Bonn
Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228/9499-0
Internet-Adresse: www.bundeskartellamt.de
Fax: +49 228/9499-163

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein Antrag auf Nachprüfung kann schriftlich an die Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn, gerichtet werden. Die Unwirksamkeit des Vertrages gemäß § 135 GWB kann innerhalb von 30 Kalendertagen nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union geltend gemacht werden.
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28.6.2017