Lieferungen - 269365-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-Hamburg: Röntgengeräte

2022/S 098-269365

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universität Hamburg
Postanschrift: Mittelweg 124
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 20148
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Strategischer Einkauf
E-Mail: strategischereinkauf@uni-hamburg.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://uni-hamburg.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung einer Röntgenanlage

Referenznummer der Bekanntmachung: UHH_2022014_OV
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33111000 Röntgengeräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Universität Hamburg (UHH) ist mit über 42.000 Studierenden die größte Universität in der Freien und Hansestadt Hamburg, die größte Forschungs- und Ausbildungseinrichtung in Norddeutschland und eine der größten Hochschulen in Deutschland. Im Herzen der Freien Hansestadt Hamburg gelegen, bietet die Universität ein vielfältiges Lehrangebot und exzellente Forschung.

Die Forschungsgruppe der Universität Hamburg arbeitet auf dem Gebiet der biomedizinischen Bildgebung mittels Röntgen-Fluoreszenz. Während Messungen mit maximaler Sensitivität nur an einem Synchrotron möglich sind, können viele wichtige Vorstudien bereits mit einer Röntgenanlage durchgeführt werden, wie wir sie hier ausschreiben. Geplant sind sowohl in-vitro wie auch in-situ Messungen von markierten Entitäten wie Wirkstoffen, Liganden, Immunzellen oder Nanopartikeln. Um die eigentlichen Synchrotron-Messungen optimal vorbereiten zu können, müssen die Messungen mit der Röntgenanlage vor allem mit Blick auf die (mittlere) Photonenenergie nahe den Synchrotron-Messungen kommen. Mit Hilfe eines eigenen automatisierten Aufbaus inkl. spezieller Detektoren sollen Röntgenspektren von den zu untersuchenden Objekten gemessen und mit unserer eigenen Software ausgewertet werden. Die Röntgenanlage soll damit ein wesentliches Werkzeug für unsere Forschung werden.

Ziel ist der Kauf und die Lieferung einer fabrikneuen Röntgenanlage, bestehend aus einer Strahlenschutzkabine und geeigneter Röntgenquelle, sowie der Abschluss einer passenden Wartungsvereinbarung.

Leistungsort ist die Stadt Hamburg am Campus-Bahrenfeld.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 197 540.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33111200 Röntgenstationen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung einer fabrikneuen Röntgenanlage (Strahlenschutzkabine inkl. einer Röntgenquelle)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Erfüllungsgrad der technischen Anforderungen, Konzeptunterlage bestehend aus Service und Gewährleistung, Unternehmensvorstellung, Referenzen und einem detaillierten Angebot / Gewichtung: 40
Preis - Gewichtung: 60
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 030-074476
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung einer Röntgenanlage

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/05/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: VisiConsult X-ray Systems & Solutions GmbH
Ort: Stockelsdorf
NUTS-Code: DEF08 Ostholstein
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 197 540.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Postanschrift: Postfach 30 17 41
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20306
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@fb.hamburg.de
Telefon: +49 40428231690
Fax: +49 40427923080
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/05/2022