Dienstleistungen - 271303-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-Eschborn: Allgemeine und berufliche Bildung

2022/S 098-271303

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Postanschrift: Dag-Hammarskjöld-Weg 1 - 5
Ort: Eschborn
NUTS-Code: DE71A Main-Taunus-Kreis
Postleitzahl: 65760
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Leinemann Partner Rechtsanwälte mbB
E-Mail: giz@leinemann-partner.de
Telefon: +49 6974093873
Fax: +49 6974093874
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.giz.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Legal person governed by private law (gemeinnützige GmbH) wholly owned by the Federal Republic of Germany
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: International Development Cooperation

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

81277137 - Programme Migration for Development III

Referenznummer der Bekanntmachung: 81277137
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80000000 Allgemeine und berufliche Bildung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In 2017, the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) commissioned the Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH to implement the "Returning to New Opportunities" programme (German: Programm Perspektive Heimat, PPH). The main aim is to support returning migrants in their reintegration in 13 selected countries of origin.

GIZ's global programme "Migration for Development" (German: Programm Migration für Entwicklung, PME) is part of PPH and offers those interested in returning comprehensive advice and support - from preparation in Germany to a new start in the country of origin. The project also supports the local population in the partner countries in finding local economic prospects and perspectives. All services tendered here will be implemented in the project country Pakistan.

In Pakistan the Pakistani-German Facilitation and Reintegration Centre (PGFRC) has been established with national partners in Lahore in October 2020. The regional focus of the programme and activities is on the Punjab province in Pakistan. Returning migrants and the local population are offered advice and other support services in the PGFRC:

- individual advice and information on qualification, employment and other reintegration opportunities,

- information events,

- assistance and training on job application and job preparation,

- vocational qualification measures,

- psychosocial support services,

- entrepreneurship training, advice and in-kind support to individuals who opt to start a business,

- referral to other governmental and non-governmental support programmes.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 655 950.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: PK Pakistan
Hauptort der Ausführung:

00000 Pakistan

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In order to support the reintegration of returning migrants and the local population into the local labour market, employment promotion measures like trainings on self-employment and technical vocational qualification measures with in-kind support are to be implemented.

The contractor will be responsible for the five following work packages:

1. Digital skills training (i.e. Digital Marketing, Digital Literacy, Web Designing, SEO) and accompanying in-kind support to promote the creation of (self) employment/freelancing opportunities.

2. Tailored training and accompanying in-kind support to promote self-employment in targeted sectors / occupations.

3. Start-up support and accompanying in-kind support to low skilled returnees and members of the local population to promote the establishment of small-scale businesses in various sectors / occupations.

4. Entrepreneurship and business plan training for semi-skilled returnees and members of the local population.

5. Results-based reporting related to the implementation of Work Packages 1 - 4.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Technical Assessment / Gewichtung: 70
Preis - Gewichtung: 30.00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

GIZ may optionally commission contract amendments and/or increases based on the criteria in the tender documents to the successful bidder of this tender. For details, please see the terms of reference.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 226-595266
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe IBF International Consulting

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
12/05/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: IBF International Consulting
Postanschrift: 209 Avenue Louise A
Ort: BE
NUTS-Code: BE Belgique / België
Postleitzahl: 1050
Land: Belgien
E-Mail: eoi@ibf.be
Telefon: +32 22370900
Internet-Adresse: http://www.ibf.be/
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: International Consulting Associates Pvt Limited (ICONSULT)
Postanschrift: Second Floor Plot No 12/C2,Mandeer Square, Sector G-8 Markaz, Islamabad. Islamabad Capital Territory (I.C.T.) 46000
Ort: Isambad
NUTS-Code: PK Pakistan
Land: Pakistan
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 655 950.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXTRYY6YJQW

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Die Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

According to Article 160, Section 3 of the German Act Against Restraint of Competition (GWB), application for review is not permissible insofar as

1. the applicant has identified the claimed infringement of the procurement rules before submitting the application for review and has not submitted a complaint to the contracting authority within a period of 10 calendar days; the expiry of the period pursuant to Article 134, Section 2 remains unaffected,

2. complaints of infringements of procurement rules that are evident in the tender notice are not submitted to the contracting authority at the latest by the expiry of the deadline for the application or by the deadline for the submission of bids, specified in the tender notice.

3. complaints of infringements of procurement rules that first become evident in the tender documents are not submitted to the contracting authority at the latest by the expiry of the deadline for application or by the deadline for the submission of bids,

4. more than 15 calendar days have expired since receipt of notification from the contracting authority that it is unwilling to redress the complaint.

Sentence 1 does not apply in the case of an application to determine the invalidity of the contract in accordance with Article 135, Section 1 (2). Article 134, Section 1, Sentence 2 remains unaffected.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2022