Bauleistung - 274226-2019

13/06/2019    S112    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Osnabrück: Zimmer- und Tischlerarbeiten

2019/S 112-274226

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Niels-Stensen-Kliniken Marienhospital Osnabrück
Bischofsstraße 1
Osnabrück
49074
Deutschland
Telefon: +49 5413260
E-Mail: TECHNISCHERDIENST-MHO@Niels-Stensen-Kliniken.de
NUTS-Code: DE944

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.Niels-Stensen-Kliniken.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhausträger
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Umbau/Sanierung der Gynäkologie und Geburtshilfe

Referenznummer der Bekanntmachung: 2015/10 HM23
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45422000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Staubschutzwände in verschiedenen Bereichen zur Abtrennung von Baustellenbereichen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 34 500.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE944
Hauptort der Ausführung:

49074 Osnabrück

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aufstockung C/D-Treppenhaus: 200 m2 Folienwand, 150 m2 Holz-/Folienwand, K5/6: 300 m2 Folienwand, 250 m2 Holz-/Folienwand, A5: 50 m2 Folienwand, 50 m2 Holz-/Folienwand, C5: 60 m2 Folienwand, 60 m2 Holz-/Folienwand.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Es ist beabsichtigt, mit dieser Ausschreibung folgende Leistungen zu beauftragen:

Beauftragungsstufe 1: Bauabschnitte 2 bis 4

Die Leistungen der Beauftragungsstufe 2 (C5) können im Rahmen dieser Ausschreibung optional ganz oder teilweise zu einem späteren Zeitpunkt beauftragt werden.

Der Anteil der auf die Beauftragungsstufe 2 entfallenden Leistungen beläuft sich gemäß Kostenanschlag des Planungsbüros auf ca. 15 % der Gesamtausschreibung.

Der Auftraggeber behält sich vor, insbesondere für die Beauftragungsstufe 2 geänderte oder zusätzliche Leistungen zu beauftragen, wenn aufgrund der Marktpreisentwicklung eine Anpassung an den Finanzierungsrahmen erforderlich ist.

Einzelheiten sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 049-111643
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Tischlerarbeiten – Staubschutzwände

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
20/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Tischlerei Sandra Hehmann
Hagen am Teutoburger Wald
49170
Deutschland
NUTS-Code: DE94E
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 35 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131152943
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/06/2019