Dienstleistungen - 275478-2019

13/06/2019    S112    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Haan: Schlammtransport

2019/S 112-275478

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bergisch-Rheinischer Wasserverband
Düsselberger Str. 2
Haan
42781
Deutschland
Telefon: +49 2104 / 6913-317
E-Mail: Kerstin.Pape@Brw-Haan.de / Wolfgang.Frings@Brw-Haan.de -312
Fax: +49 2104 / 6913-66
NUTS-Code: DEA1C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://vergabe.brw-haan.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wasserwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Containergestellung und Transport entwässerter Klärschlamm

Referenznummer der Bekanntmachung: BRW-GB2-2019-0020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90513700
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Containergestellung und Transport von entwässertem Klärschlamm zur Klärschlammverbrennungsanlage Buchenhofen in Wuppertal.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Klärwerk Angertal

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Bergisch-Rheinischer Wasserverband

Klärwerk Angertal

Hofermühle 100

42579 Heiligenhaus.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Pro Jahr fallen ca. 3 800 t entwässerter Klärschlamm auf dem Klärwerk Angertal an. Auf dem Klärwerk Angertal wird der entwässerte Klärschlamm mittels Schneckenförderer gefördert. Die Höhe des Auswurfarms beträgt: 2,30 m. Auf diesem Klärwerk besteht die Möglichkeit den Schlamm mit großen Abrollcontainern (größer/ gleich 20 m3) oder 10 m3 Absetzcontainer abzufahren.

— Erfolgt die Abfuhr mit großen Abrollcontainern, so hat der AN zu gewährleisten, dass dem Klärwerk 3 einheitliche Abrollcontainer zur Verfügung stehen, wobei immer 2 leere Container vor Ort bereitstehen müssen.

— Erfolgt die Abfuhr mittels 10 m3-Absetzcontainer, so sind jeweils mind. 7 Stück vom AN vor Ort bereit zu stellen. Pro Tag besteht ein Bedarf zur Befüllung von mind. 3 Stück.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zur genauen Beurteilung der Aufstellmöglichkeiten der Transportbehälter und deren Anzahl ist ein Ortstermin notwendig.

Wichtig: Die Zufahrt zum KW Angertal ist auf eine max. Durchfahrtshöhe von 3,40 m begrenzt.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Klärwerk Mettmann

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Bergisch-Rheinischer Wasserverband

Klärwerk Mettmann

Diepensiepen 21a

40822 Mettmann.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf dem Klärwerk Mettmann erfolgt die Beschickung der Transportbehälter mittels eines reversierbaren, um 90 Grad schwenkbaren, Schneckenförderers. Pro Jahre fallen ca. 3 500 t entwässerter Klärschlamm auf dem Klärwerk Mettmann an. Der Containerstellplatz ist mit einem Stahlfundament versehen. Die Höhe des Auswurfarmes beträgt: 2,88 m. Auf dem Klärwerk soll der Schlamm mit großen Abrollcontainern (größer/ gleich 20 m3) abgefahren werden.

— Dem Klärwerk müssen immer 3 einheitliche Abrollcontainer zur Verfügung stehen, wobei immer 2 leere Abrollcontainer vor Ort bereitstehen müssen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zur genauen Beurteilung der Aufstellmöglichkeiten der Transportbehälter und deren Anzahl ist ein Ortstermin notwendig.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Klärwerk Ratingen

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Bergisch-Rheinischer Wasserverband

Klärwerk Ratingen

Bennenbruch 8

40882 Ratingen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Pro Jahr fallen ca. 5 000 t entwässerter Klärschlamm auf dem Klärwerk Ratingen an. Auf dem Klärwerk Ratingen wird der entwässerte Klärschlamm mittels Schneckenförderer gefördert. Die Höhe des Auswurfarms beträgt: 2,30 m. Auf dem Klärwerk soll der Schlamm mit großen Abrollcontainern (größer/ gleich 20 m3) abgefahren werden.

— Dem Klärwerk müssen immer 3 einheitliche Abrollcontainer zur Verfügung stehen, wobei immer 2 leere Abrollcontainer vor Ort bereitstehen müssen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zur genauen Beurteilung der Aufstellmöglichkeiten der Transportbehälter und deren Anzahl ist ein Ortstermin notwendig.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 131-241330
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1.1
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Klärwerk Angertal

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Hofius Container GmbH
Stahlstr. 14
Velbert
42551
Deutschland
Telefon: +49 205128990
E-Mail: HR-Recycling@t-online.de
Fax: +49 2051289922
NUTS-Code: DEA1C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2.1
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Klärwerk Mettmann

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Garvert Agrar- und Umweltservice GmbH
Voßkamp 18a
Rhede
46414
Deutschland
Telefon: +49 28729492701
E-Mail: info@garvert-agrar.de
Fax: +49 28729492720
NUTS-Code: DEA34
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 3.1
Los-Nr.: 3
Bezeichnung des Auftrags:

Klärwerk Ratingen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Hofius Container GmbH
Stahlstr. 14
Velbert
42551
Deutschland
Telefon: +49 205128990
E-Mail: HR-Recycling@t-online.de
Fax: +49 2051289922
NUTS-Code: DEA1C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland, Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Fax: +49 211/475-3989
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/06/2019