Dienstleistungen - 27614-2019

18/01/2019    S13

Deutschland-Saarbrücken: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2019/S 013-027614

Vorinformation für öffentliche Dienstleistungsaufträge

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EG) Nr. 1370/2007

Abschnitt I: Zuständige Behörde

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Geschäftsstelle des Zweckverbands Personennahverkehr Saarland
E-Mail: achim.jesel@zps-online.de
Telefon: +49 68194820-11
Fax: +49 68194820-91
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.zps-online.de
I.2)Auftragsvergabe im Namen anderer zuständiger Behörden
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art der zuständigen Behörde
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

SPNV-Leistungen RE 18 Saarbrücken – Landesgrenze (– Forbach – Metz)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000 Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen

Vom öffentlichen Verkehrswesen abgedeckte Bereiche:
Eisenbahnverkehr
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SPNV-Dienstleistungen Saarbrücken – Landesgrenze auf der KBS 682, RE 18. Die Leistungen sind in Zusammenarbeit mit dem auf französischer Seite tätigen Eisenbahnverkehrsunternehmen zu erbringen, welches für den Abschnitt Landesgrenze – Forbach – Metz zuständig ist.

Es werden ca. 64 000 Zkm/a vergeben. Die Leistungen sind mit Fahrzeugen zu erbringen, welche sowohl die Zulassungen für das deutsche als auch für das französische Eisenbahnnetz besitzen.

(Art und Menge der Dienstleistungen oder Angabe von Bedürfnissen und Anforderungen)
II.2.7)Voraussichtlicher Vertragsbeginn und Laufzeit des Vertrags
Beginn: 15/12/2019
Laufzeit in Monaten: 12

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Direkte Vergabe für Eisenbahnverkehr (Artikel 5 Absatz 6 der VO (EG) Nr. 1370/2007)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Zusätzliche Angaben:

Die Leistungen sind in Kooperation mit dem Eisenbahnverkehrsunternehmen zu erbringen, dass für den französischen Abschnitt der Linie RE 18 zuständig ist. Dazu ist der Einsatz von Fahrzeugen notwendig, die sowohl die französischen als auch die deutschen Netzzugangsbedingungen erfüllen.

Die Frist von einem Jahr gemäß Artikel 7 Abs (2) VO 1370/2007 wird mit Hinweis auf Artikel 5 Abs (5) unterschritten.

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/01/2019