Dienstleistungen - 315250-2019

08/07/2019    S129    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: Studie betreffend die „Messung der Regierungsqualität auf subnationaler Ebene und Vergleich der Ergebnisse mit Vorgängerstudien“

2019/S 129-315250

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Verordnung (EU, Euratom) Nr. 2018/1046

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Kommission, Directorate-General Regional and Urban Policy, TA Cell BU-1
Postanschrift: Rue de la Loi 200
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE
Postleitzahl: 1049
Land: Belgien
Kontaktstelle(n): DG REGIO A.3 — Budget and Financial management
E-Mail: REGIO-CONTRACT@ec.europa.eu
Telefon: +32 22965768

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ec.europa.eu/regional_policy/en/newsroom/funding-opportunities/calls-for-tender/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=5081
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Studie betreffend die „Messung der Regierungsqualität auf subnationaler Ebene und Vergleich der Ergebnisse mit Vorgängerstudien“

Referenznummer der Bekanntmachung: 2019CE160AT022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist eine Studie zum Thema „Messung der Regierungsqualität in der Europäischen Union auf subnationaler Ebene und Vergleich der Ergebnisse mit Vorgängerstudien“.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 500 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:

Geschäftsräume des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Dieser Auftrag hat folgende Aufgaben:

1) Analyse des Umfragedesigns: eine eingehende Analyse der bürgerbasierten Umfrage zur Beurteilung der Repräsentativität der Stichprobe auf nationaler und regionaler Ebene für alle Mitgliedstaaten; eine statistische Analyse, um mögliche Stellen zur Verfeinerung des Fragebogens herauszufinden und gleichzeitig ein gutes Maß an Vergleichbarkeit mit den vorherigen EQI-Ausgaben zu gewährleisten; eine konzeptionelle Analyse des Fragebogens, um zu bewerten, ob es möglich ist, das Verständnis und folglich die Messung der 3 EQI-Komponenten (Qualität, Unparteilichkeit und Korruption) zu verbessern;

2) Datenerhebung: Die Ergebnisse der Feldforschung müssen in 2 Datensätze unterteilt werden: einen mit anonymisierten Mikrodaten und einen mit allen auf regionaler und nationaler Ebene berechneten Indikatoren und Indexkomponenten;

3) Berechnung des zusammengesetzten Index: Die Analyse muss eine detaillierte Beschreibung der für die Berechnung des zusammengesetzten Index angewandten Methode und einen Vergleich mit früheren Maßnahmen zur Messung der Regierungsqualität in der EU enthalten;

4) Überprüfung der Übereinstimmung mit anderen Quellen.

5) Verknüpfung mit der sozioökonomischen Entwicklung und Besprechung relevanter Fallstudien.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der vorgeschlagenen Methodik / Gewichtung: 60
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Arbeiten und Ressourcen / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Qualitätskontrollmaßnahmen / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 500 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 16
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/09/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/09/2019
Ortszeit: 11:00
Ort:

Europäische Kommission, DG REGIO, Avenue de Beaulieu No 5,1160 Auderghem, BELGIEN (Métro Demey)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/07/2019