Die TED-Website arbeitet ab heute (2.11.2022) mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten

Dienstleistungen - 32385-2020

23/01/2020    S16

Belgien-Brüssel: Studie über Hindernisse bei der Verwendung von Bauprodukten in Baudienstleistungen

2020/S 016-032385

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen
Postanschrift: Covent Garden (COV2), Place Charles Rogier 16
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE10 Région de Bruxelles-Capitale / Brussels Hoofdstedelijk Gewest
Postleitzahl: 1049
Land: Belgien
E-Mail: easme-procurement@ec.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://ec.europa.eu/easme/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Studie über Hindernisse bei der Verwendung von Bauprodukten in Baudienstleistungen

Referenznummer der Bekanntmachung: EASME/2019/OP/0010
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel der vorliegenden Ausschreibung ist die Untersuchung der Hindernisse bei der Verwendung von Bauprodukten, die im Rahmen der Bauproduktverordnung rechtmäßig in Verkehr gebracht werden.

Außerdem sollen nach geltendem EU-Recht einige der wichtigsten nationalen rechtlichen Hindernisse für die Erbringung von Baudienstleistungen, insbesondere auf grenzübergreifender Ebene, im Zusammenhang mit der Verwendung von Baumaterialien als Nachweisquelle für die Entwicklung einer künftigen Binnenmarktpolitik für Baudienstleistungen ermittelt und festgelegt werden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 530 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
73210000 Beratung im Bereich Forschung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE BELGIQUE-BELGIË
Hauptort der Ausführung:

Die Aufgaben werden in den vom Auftragnehmer bestimmten Räumlichkeiten durchgeführt.

Alle Sitzungen finden in den Räumlichkeiten der EASME oder der Europäischen Kommission in Brüssel statt.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Bausektor ist in wirtschaftlicher Hinsicht einer der wichtigsten Sektoren. Er ist daher bei der Bewertung und Entwicklung eines wirklich integrierten Binnenmarkts von größter Bedeutung. Viele Schwierigkeiten bei einer solchen Bewertung und Entwicklung ergeben sich jedoch aus der Vielzahl von Vorschriften, die in der gesamten EU für den Sektor gelten. Der Bausektor ist einer der am stärksten regulierten Sektoren in Europa, vor allem auf nationaler und subnationaler Ebene. Das Ziel dieser Studie besteht darin, einige der wichtigsten nationalen rechtlichen Hindernisse für die Erbringung von Bauleistungen, insbesondere auf grenzüberschreitender Ebene, in Verbindung mit der Verwendung von Baumaterial im Rahmen des geltenden EU-Rechts zu ermitteln und einzugrenzen. Die Studie gilt dann als Nachweis für die Entwicklung einer zukünftigen Binnenmarktpolitik für Baudienstleistungen. Diese Einschränkungen (wenn sich herausstellen sollte, dass sie wirklich für alle Mitgliedstaaten gleich sind) würden Hindernisse großen Ausmaßes für die grenzüberschreitende Erbringung von Baudienstleistungen darstellen und sich damit nachteilig auf die Integration des Binnenmarktes für Baudienstleistungen auswirken.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der vorgeschlagenen Methodik / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Arbeiten und Ressourcen / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: Qualitätskontrolle und Risikomanagementmaßnahmen / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 40
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Durchführungsbeschluss der Kommission C(2018) 578 final vom 5.2.2018 über die Finanzierung von Maßnahmen zur Unterstützung des Programms für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Klein- und Mittelunternehmen (COSME).

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 084-198226
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2019/OP/0010
Bezeichnung des Auftrags:

Studie über Hindernisse bei der Verwendung von Bauprodukten in Baudienstleistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
05/12/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: VVA Brussels SPRL
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE1 RÉGION DE BRUXELLES-CAPITALE / BRUSSELS HOOFDSTEDELIJK GEWEST
Land: Belgien
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 600 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 530 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Anteil: 20 %

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: GC.Registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Siehe die in Abschnitt I.3) angegebene Internetadresse.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/01/2020