Lieferungen - 326744-2019

12/07/2019    S133    - - Lieferungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Bibertal: Feuerlöschfahrzeuge

2019/S 133-326744

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gemeinde Bibertal
Haupstr. 2
Bibertal
89346
Deutschland
Kontaktstelle(n): Mayburg Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Paul-Wassermann-Str. 3, 81829 München
Telefon: +49 89451088960
E-Mail: info@mayburg.de
Fax: +49 89451088969
NUTS-Code: DE278

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bibertal.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung von Löschfahrzeugen

Referenznummer der Bekanntmachung: MaBu-2019-0002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144213
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Gemeinde Bibertal beabsichtigt die Beschaffung von 2 Löschfahrzeugen für ihre Freiwilligen Feuerwehren.

Es handelt sich um ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 20 für die FF Bühl und ein Löschgruppenfahrzeug (LF) 20 für die FF Echlishausen.

Die Löschfahrzeuge werden in drei (3) Losen beschafft:

— Los 1:

—— HLF 20 für FF Bühl und

—— LF 20 für FF Echlishausen (jeweils bestehend aus Fahrgestell mit Aufbau).

— Los 2: Feuerwehrtechnische Ausrüstung für beide Löschfahrzeuge,

— Los 3: Atemschutzgeräte.

Eine ausführliche Darstellung der Leistungsgegenstände findet sich in den jeweiligen Dokumenten „Angaben_Eignung-Leistung-Preise_Los-##“.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

HLF 20 für FF Bühl und LF 20 für FF Echlishausen (jeweils bestehend aus Fahrgestell mit Aufbau)

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144213
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Siehe Vergabeunterlagen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschaffung eines HLF 20 für die FF Bühl und eines LF 20 für die FF Echlishausen (jeweils bestehend aus Fahrgestell mit Aufbau) im Sinne eines geschuldeten Erfolgs.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Vergabeunterlagen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angabe in II.2.7) ist nicht richtig. Angabe erfolgte so, da technisches Pflichtfeld.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Feuerwehrtechnische Ausrüstung für beide Löschfahrzeuge

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Siehe Vergabeunterlagen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschaffung der (allgemeinen) feuerwehrtechnischen Ausrüstung für ein HLF 20 und ein LF 20.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Vergabeunterlagen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angabe in II.2.7) ist nicht richtig. Angabe erfolgte so, da technisches Pflichtfeld.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Atemschutzgeräte

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35111100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE278
Hauptort der Ausführung:

Siehe Vergabeunterlagen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beschaffung von Atemschutzgeräten für die Löschfahrzeuge.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Vergabeunterlagen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Angabe in II.2.7) ist nicht richtig. Angabe erfolgte so, da technisches Pflichtfeld.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 019-040320
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1.1
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

HLF 20 für FF Bühl und LF 20 für FF Echlishausen (jeweils bestehend aus Fahrgestell mit Aufbau)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
09/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Rosenbauer Deutschland GmbH
Rudolf-Breitscheid-Straße 79
Luckenwalde
14943
Deutschland
Telefon: +49 33716905934
E-Mail: julia.lehmann@rosenbauer.com
Fax: +49 3371690573934
NUTS-Code: DE40H
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Feuerwehrtechnische Ausrüstung für beide Löschfahrzeuge

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 3
Bezeichnung des Auftrags:

Atemschutzgeräte

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Kontaktstelle gem. Abschnitt I.1)
München
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2019