Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 33180-2021

22/01/2021    S15

Deutschland-Berlin: Abholung von Siedlungsabfällen

2021/S 015-033180

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Messe Berlin GmbH
Postanschrift: Messedamm 22
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE3 BERLIN
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
E-Mail: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 303038-2468
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.messe-berlin.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: öffentlicher Auftraggeber gemäß §98 Abs. 2 GWB
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Messegesellschaft

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abfallmanagement und Abfallentsorgung auf den Liegenschaften der Messe Berlin GmbH

Referenznummer der Bekanntmachung: 2015/S 133-245760
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90511000 Abholung von Siedlungsabfällen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftraggeber (AG) für diese Leistung ist die Messe Berlin. Dem Auftragnehmer (AN) werden die Leistungen der Organisation und der Durchführung des Abfallmanagements einschließlich der Abfallentsorgung übertragen. Es ist eine einwandfreie und rechtzeitige Beseitigung der anfallenden Abfälle nicht nur in der Grundversorgung, sondern vor allem auch vor, während und nach der Abhaltung von Messen, Kongressen und sonstigen Veranstaltungen für die Messe Berlin von herausragender Bedeutung. Ein hoher Stellenwert kommt im Weiteren der Durchsetzung einer so weit als möglichen verursachergerechten Zuordnung des Abfalls zu.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3 BERLIN
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich um eine Vertragsverlängerung im Zuge der Maßnahmen zur Dringlichkeitsvergabe in Bezug auf die Corona Pandemie.

Gemäß Rundschreiben vom 19.3.2020 vom BMWI zur Anwendung des Vergaberechts im Zusammenhang mit der Beschaffung von Leistungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen.

Coronavirus SARS-CoV-2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept zur Leistungserbringung / Gewichtung: 300
Preis - Gewichtung: 700
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 133-245760
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Abfallmanagement und Abfallentsorgung auf den Liegenschaften der Messe Berlin GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
10/12/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: ALBA Berlin GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DEA NORDRHEIN-WESTFALEN
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es handelt sich um eine Vertragsverlängerung im Zuge der Maßnahmen zur Dringlichkeitsvergabe in Bezug auf die Corona Pandemie.

Gemäß Rundschreiben vom 19.3.2020 vom BMWI zur Anwendung des Vergaberechts im Zusammenhang mit der Beschaffung von Leistungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen.

Coronavirus SARS-CoV-2.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Ort: Berlin
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Messe Berlin GmbH
Ort: Berlin
Postleitzahl: 14055
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/01/2021