Bauleistung - 333899-2020

16/07/2020    S136

Deutschland-Schwelm: Installation von Brandmeldeanlagen

2020/S 136-333899

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Schwelm
Postanschrift: Hauptstraße 14
Ort: Schwelm
NUTS-Code: DEA56 Ennepe-Ruhr-Kreis
Postleitzahl: 58332
Land: Deutschland
E-Mail: info@schwelm.de
Telefon: +49 2336-801-0
Fax: +49 2336-801-370

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.schwelm.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YUADKHM/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Heinle Wischer Gesellschaft für Generalplanung – Vergabestelle
Postanschrift: Stolkgasse 25-45
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle-koeln@heinlewischerpartner.de
Telefon: +49 221-916590
Fax: +49 221-9165922

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.heinlewischerpartner.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YUADKHM
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Brandmeldeanlage

Referenznummer der Bekanntmachung: 270-ZSVS-VE15
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45312100 Installation von Brandmeldeanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Brandmeldeanlage.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA56 Ennepe-Ruhr-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Zentralisierung der Stadtverwaltung/Neubau Rathaus Schwelm

Neumarkt 1

58332 Schwelm

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf dem ehemaligen Brauerei-Gelände am Neumarkt 1, zwischen Schulstraße und Neumarkt, entsteht ein neues Verwaltungsgebäude für die Stadt Schwelm. In dem Neubau werden Gewerbeflächen (EG), Bürgerbüro (EG) und die Stadtverwaltung (OG) untergebracht.

Das Gebäude wird als fünfgeschosssiger Baukörper mit Tiefgarage konzipiert. Im Nordosten und Nordwesten wird ein bündiger Anschluss an die Nachbarbebauung hergestellt. Die Gebäudehöhe ist von Norden nach Süden ansteigend. Die maximale Wandhöhe beträgt 19,40 m. Nach Westen hin wird die Kubatur um eine Geschosshöhe verringert, damit der Anschluss an die niedrigere Bebauung an der Schulstraße hergestellt werden kann. Das geplante Gebäude hat insgesamt eine BGF von ca. 11 600 m2.

Die Zentralisierung der Stadtverwaltung ist eine Baumaßnahme der Stadt Schwelm.

Die Adresse des Bauvorhabens lautet:

Neumarkt 1

58332 Schwelm

Art und Umfang der Leistungen:

Installation einer flächendeckenden Brandmeldeanlage mit Aufschaltung auf die Feuerwehr der Stadt Schwelm. Eine Funkverstärkungsanlage ist planerisch vorgesehen. Durch eine Funkausleuchtung ist die Notwendigkeit für die Tiefgarage als auch der Obergeschosse nachzuweisen und erst dann auszuführen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 10/05/2021
Ende: 16/09/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Eignung ist durch die Eintragung in die Präqualifikations-Liste des Vereins für die Präqualifizierung von Bauunternehmen e. V. oder durch die Eigenerklärung zur Eignung gemäß Formblatt 124 nachzuweisen. Die Nachweise zur Eigenerklärung zur Eignung sind nach Aufforderung durch die Vergabestelle vorzulegen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch die Eintragung in die Präqualifikations-Liste des Vereins für die Präqualifizierung von Bauunternehmen e. V. oder durch die Eigenerklärung zur Eignung gemäß Formblatt 124 nachzuweisen. Die Nachweise zur Eigenerklärung zur Eignung sind nach Aufforderung durch die Vergabestelle vorzulegen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch die Eintragung in die Präqualifikations-Liste des Vereins für die Präqualifizierung von Bauunternehmen e. V. oder durch die Eigenerklärung zur Eignung gemäß Formblatt 124 nachzuweisen. Die Nachweise zur Eigenerklärung zur Eignung sind nach Aufforderung durch die Vergabestelle vorzulegen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/08/2020
Ortszeit: 10:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 23/10/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/08/2020
Ortszeit: 10:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden über das Deutsche Vergabeportal (DTVP) kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Kommunikation mit der Vergabestelle ist ausschließlich über das Vergabeportal zu führen.

Das Angebots-Leistungsverzeichnis ist als Gaeb-Datei und als PDF-Datei einzureichen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YUADKHM

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/07/2020