Lieferungen - 334389-2020

16/07/2020    S136

Österreich-Klagenfurt am Wörthersee: Sicherheits-Gesichtsschutz

2020/S 136-334389

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft - KABEG
Postanschrift: Kraßniggstraße 15
Ort: Klagenfurt am Wörthersee
NUTS-Code: AT211 Klagenfurt-Villach
Postleitzahl: 9020
Land: Österreich
E-Mail: einkauf@kabeg.at
Telefon: +43 46353833201
Fax: +43 463538461060

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kabeg.at

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Atemschutzmasken FFP2 und FFP3

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
18142000 Sicherheits-Gesichtsschutz
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für die Versorgungssicherheit an PSA ist aufgrund des zu erwartenden Mehraufkommen an Patienten im Zuge des Coronavirus notwendig eine große Menge an Schutzmasken zu beschaffen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 556 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT211 Klagenfurt-Villach
Hauptort der Ausführung:

Klagenfurt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aufgrund der Covid-19 Pandemie Atemschutzmasken für den Medizinischen. Bedarf Atemschutzmasken FFP2 100 000 Stk.; Atemschutzmasken FFP3 20 000 Stk.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Entspricht den Hygenischen Anforderungen im Zuge der Covid-19 Pandemie. / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: Entspricht den Hygenischen Anforderungen im Zuge der Covid-19 Pandemie / Gewichtung: 1
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Einzig Verfügbares Produkt zu dieser Zeit welches den Anforderungen entsprochen hat zu einem Vertretbaren Preis.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Dringende Gründe im Zusammenhang mit für den öffentlichen Auftraggeber unvorhersehbaren Ereignissen, die den strengen Bedingungen der Richtlinie genügen
Erläuterung:

Dringliche Gründe im Zusammenhang mit Covid-19 Pandemie entsprechend der Empfehlung das Justizministeriums.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 50
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Geneplanet diagnostika d.o.o.
Ort: Ljubljana Sentvid
NUTS-Code: SI SLOVENIJA
Postleitzahl: 1210
Land: Slowenien
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 556 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vielzahl an Angeboten ist in Zuge der Beschaffung von PSA Artikel eingegangen, in diesem Zusammenhang traten ca. 300 Angebote ein.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Landesverwaltungsgericht Kärnte
Ort: Klagenfurt
Land: Österreich
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/07/2020