Dienstleistungen - 335926-2020

17/07/2020    S137

Luxemburg-Luxemburg: EIB - Bau-Vollkasko- und Zehnjahresversicherungen für das neue Gebäude der EIB in Luxemburg

2020/S 137-335926

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Investitionsbank
Postanschrift: 98-100 Boulevard Konrad Adenauer
Ort: Luxembourg
NUTS-Code: LU000 Luxembourg
Postleitzahl: L-2950
Land: Luxemburg
Kontaktstelle(n): CS Procurement
E-Mail: CS-procurement@eib.org
Telefon: +352 43791
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.eib.org
Adresse des Beschafferprofils: http://www.eib.org/about/procurement/index.htm
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=6715
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=6715
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bau-Vollkasko- und Zehnjahresversicherungen für das neue Gebäude der EIB in Luxemburg

Referenznummer der Bekanntmachung: CFT-1603
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
66510000 Versicherungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel dieser Ausschreibung ist die Vergabe von zwei Dienstleistungsverträgen für die Bau-Vollkasko-(Construction All Risk - CAR) Versicherung und für die Zehnjahresversicherung für den Bau eines neuen EIB-Bürogebäudes auf dem Campus der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bau-Vollkasko-(CAR) Versicherung

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
66513000 Rechtsschutz- und Allgefahrenversicherungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000 Luxembourg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

LOS 1 Die Bau-Vollkasko-(CAR) Versicherung (64 Monate, davon 40 Monate während der Bauarbeiten + 24 Monate als Wartungszeitraum nach Übernahme durch die EIB) - deckt die EIB und alle an den Bauarbeiten beteiligte Personen, einschließlich Auftragnehmer, Unterauftragnehmer, Architekten und Ingenieure. Sie umfasst physische Verluste oder Schäden an den Arbeiten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 64
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zehnjahresversicherung (DEC)

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
66515000 Schaden- oder Verlustversicherungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000 Luxembourg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

LOS 2 Die Zehnjahresversicherung (DEC) (Laufzeit 120 Monate) - deckt physischen Verlust oder Schäden an den Bauarbeiten im Rahmen einer zehnjähriger Haftung während des Zeitraums von zehn Jahren nach Übergabe des Gebäudes vom Auftragnehmer an den Bauherrn.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 120
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auswahlkriterien gemäß Beschaffungsunterlagen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/09/2020
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch, Französisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/09/2020
Ortszeit: 15:00
Ort:

Die Angebote werden in einem nichtöffentlichen Verfahren geöffnet.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Auf Anfrage wird Wirtschaftsteilnehmern, die ein Angebot eingereicht haben, das schriftliche Protokoll der Öffnung der Angebote zur Verfügung gestellt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: GeneralCourt.Registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 43031
Fax: +352 43032100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Bieter können zunächst Bedenken hinsichtlich der Beschaffung an die Bank unter Verwendung der Kontaktdaten unter Ziffer I.1 dieser Auftragsbekanntmachung einreichen.

Wenn Bieter oder andere interessierte Parteien der Ansicht sind, dass die EIB einen Fall von Missständen in der Verwaltungstätigkeit begangen hat (z. B. hat sie es versäumt, im Einklang mit ihren etablierten Richtlinien, Standards und Verfahren zu handeln oder die Grundsätze der guten Verwaltung zu beachten), können sie sich beim Beschwerdemechanismus der EIB-Gruppe beschweren (siehe https://www.eib.org/en/about/accountability/complaints/index.htm) innerhalb eines Jahres ab dem Zeitpunkt, zu dem die angebliche Maßnahme, Entscheidung oder Unterlassung der Bank vom Beschwerdeführer hinreichend bekannt sein könnte). Wenn die Bieter mit dem Ergebnis unzufrieden sind, können sie eine Überprüfung der Antwort der EIB-Gruppe auf die Beschwerde durch den Europäischen Bürgerbeauftragten beantragen (siehe https://www.ombudsman.europa.eu).

Innerhalb von 2 Monaten nach Mitteilung des Verfahrensergebnisses (Vergabeentscheidung) können die Bieter eine Klage auf Nichtigerklärung und/oder Schadenersatz erheben. Anfragen von Bietern, Antworten der Bank oder Beschwerden über Missstände in der Verwaltungstätigkeit dienen weder der Unterbrechung der Frist für die Einreichung einer Klage auf Nichtigerklärung noch dem Beginn eines neuen Zeitraums für die Einreichung einer Klage auf Nichtigerklärung. Die für Nichtigerklärungen zuständige Stelle ist unter Ziffer VI.4.1) dieser Vertragssbekanntmachung angegeben.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2020