Dienstleistungen - 338072-2020

17/07/2020    S137

die Schweiz-Bern: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 137-338072

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: armasuisse Einkauf und Kooperationen CC WTO
Postanschrift: Guisanplatz 1
Ort: Bern
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Postleitzahl: 3003
Land: Schweiz
E-Mail: wto@armasuisse.ch
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1144331
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: armasuisse Einkauf und Kooperationen CC WTO
Postanschrift: Guisanplatz 1
Ort: Bern
Postleitzahl: 3003
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Energieplanung Areal
E-Mail: wto@armasuisse.ch
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ersatzausschreibung Energieplanung Areal – Koordinationsbüro Schweiz

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im Rahmen des Mandats sind folgende Leistungen zu erbringen:

— Koordination mit weiteren Beteiligten;

— Ausarbeitung Strategie und Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen;

— Priorisierung Massnahmenübersicht Energie- und CO2-Effizienzsteigerungen;

— Erstellung, Darstellung und Überwachung Portfolio anhand Energiekennzahlen;

— Energieberatungen;

— Durchführung von Schulungen

Die detaillierten Leistungen können dem Teil B der Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Hauptort der Ausführung:

Die Leistungen sind während der gesamten Vertragsdauer am Standort des Beauftragten, für Sitzungen und Besprechungen bei armasuisse Immobilien in Bern oder am Sitz des entsprechenden Bau-/Facility Managements und für Abklärungen, Begehungen und teilweise für Projektsitzungen auf dem Areal oder am Objekt vor Ort (schweizweit) zu erbringen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen des Mandats sind folgende Leistungen zu erbringen:

— Koordination mit weiteren Beteiligten;

— Ausarbeitung Strategie und Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen;

— Priorisierung Massnahmenübersicht Energie- und CO2-Effizienzsteigerungen;

— Erstellung, Darstellung und Überwachung Portfolio anhand Energiekennzahlen;

— Energieberatungen;

— Durchführung von Schulungen.

Die detaillierten Leistungen können dem Teil B der Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Siehe Ziffer 2.9

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung um 7 Mal je 1 Jahr

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

E1. Betriebssicherheitserklärung

Der Anbieter muss eine gültige Betriebssicherheitserklärung besitzen oder einwilligen, eine Betriebssicherheitsprüfung im Falle eines Zuschlags umgehend durchführen zu lassen.

E2. Personensicherheitsprüfung

Der Projektleiter und dessen Stellvertreter sowie weitere am Projekt beteiligte Mitarbeiter müssen eine gültige Personensicherheitsprüfung resp. eine Personal Security Clearance besitzen oder einwilligen, eine solche im Falle eines Zuschlags umgehend durchführen zu lassen.

E3. Personelle Ressourcen

Der Anbieter muss einen Projektleiter und einen redundanten Stellvertreter

Bereitstellen können. Der Projektleiter als direkte Hauptansprechperson übernimmt die Funktion Mandatsleiter.

E4. Personenbezogene Leistungserbringung

Die Leistungsanteile für den vorgesehenen Projektleiter und Projektleiter Stv. sind personenbezogen und vom Anbieter für die Auftragserfüllung zu garantieren. Die Funktionen Projektleiter und Projektleiter Stv. müssen zusammen 50 % der Leistungen persönlich erbringen.

E5. Ersatz von Mitarbeitenden

Der Anbieter ist bereit, eingesetzte Mitarbeitende bei Vorliegen wichtiger Gründe wie folgt zu ersetzen:

Die Leistung und der Einsatz der vom Anbieter zur Verfügung gestellten Personen werden durch den Auftraggeber beurteilt. Wird dabei eine Diskrepanz zu den Anforderungen und Kriterien gemäss Teil B festgestellt, hat der Anbieter diesbezüglich Stellung zu nehmen. Anschliessend entscheidet der Auftraggeber, ob der Anbieter verpflichtet wird, die betreffenden Personen innert 14 Tagen durch Personal zu ersetzen, welches den Anforderungen genügt.

Im Rahmen der Auftragserfüllung können auch andere wichtige Gründe für den Ersatz von Personal auftreten wie negative Personensicherheitsprüfung des Bundes, Kündigung, längerer Urlaub, Unfall, Krankheit etc. Der Anbieter ist jeweils für den Ersatz durch eine gleich qualifizierte Person verantwortlich. Das Engagement in anderen Projekten des Auftragnehmers gilt dabei nicht als wichtiger Grund.

E6. Ausbildung des vorgesehenen Projektleiters und Projektleiter Stv.

Der vorgesehene Projektleiter und Projektleiter Stv. müssen über die folgenden Ausbildungen verfügen:

Ingenieur/in / Naturwissenschaftler/in / Informatiker/in mit Abschluss ETH, Uni, FH oder mit einem vergleichbaren Abschluss

E7. Sprachkenntnisse

Der vorgesehene Projektleiter und Projektleiter Stv. müssen über Deutschkenntnisse in Wort und Schrift gemäss Zertifizierungslevel C2 oder Muttersprache und Französischkenntnisse in Wort und Schrift gemäss Zertifizierungslevel B2 verfügen. Ebenso muss der Anbieter über Mitarbeitende verfügen, welche Italienischkenntnisse in Wort und Schrift gemäss Zertifizierungslevel B2 und verfügen.

E8. IT-Infrastruktur

Der Anbieter verfügt über eine ausreichende IT-Infrastruktur und Applikationen (CAD, Normwerke, Datenbanken) für den Import, Editierung, Berechnung, Visualisierung und Export von Dateien, sowie die nötigen MS-Office-Produkte zur Text- und Datenverarbeitung sowie die nötige MS-Office-Programmierkompetenz (z. B. Visual Basic), um die Energiedaten zu strukturieren, plausibilisieren, auszuwerten und mittels Gebäudeenergieausweis (GEA-VBS) zu visualisieren und diesen weiter zu entwickeln.

E9. Praxiserfahrung des vorgesehenen Projektleiters und Projektleiter Stv.

Der vorgesehene Projektleiter und Projektleiter Stv. müssen über Praxiserfahrungen im Bereich Energie verfügen und Erfahrungen im Umgang Energiestrategien und schweizweiten Projekten mit Koordinationsfunktion vorweisen können.

E10. Firmenreferenzen

Der Anbieter muss Erfahrungen in den ausgeschriebenen Tätigkeitsfeldern nach-weisen können:

1. Projektmanagement, Projektführung, Controlling,

2. Fachliche Kompetenz mit Beratungen, Ausarbeiten von Vorgaben und Schulungen im Energiebereich,

3. Methodische Kompetenz im Umgang mit Energie- und CO2-Daten, Datenbanksystemen und Auswertungen. Energiedaten und CO2-Ausstoss eines Immobilienportfolios mit mehr als 50 Liegenschaften zusammenführen, plausibilisieren und visualisieren.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/08/2020
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/08/2020
Ortszeit: 23:59
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Angebotsöffnung ist nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: keine.

Verhandlungen: bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin/Bemerkungen:

a) Bei Einreichung auf dem Postweg: Die schriftlichen Angebote müssen spätestens am letzten Tag der Frist zu Handen der Schweizerischen Post (Poststempel 24.8.2020, A-Post) übergeben werden.

b) Bei Abgabe armasuisse CC WTO (Verwaltungszentrum Guisanplatz 1) Der Anbieter hat sich unter Angabe des Titels (vgl. Ziffer 1.2) an der Arealloge anzumelden. Er wird anschliessend an das Rampenmanagement weitergeleitet. Die Abgabe hat spätestens bis zur oben genannten Frist gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen. Das Rampenmanagement ist Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr sowie Freitag von 7.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr besetzt (außerhalb dieser Zeiten kann kein Angebot abgegeben werden). Erfolgt die Zustellung mit einem privaten Kurierdienst, so gilt dies als persönliche Zustellung.

c) Bei Abgabe an die diplomatische oder konsularische Vertretung: Bei der Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland ist der Anbieter verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zur oben genannten Frist per E-Mail an die Adresse der Beschaffungsstelle zu senden. Das Angebot ist verschlossen mit dem gut sichtbaren Vermerk: „Energieplanung Areal. Umschlag darf nicht geöffnet werden" einzureichen. Angebote, die nicht fristgerecht aufgegeben werden, werden nicht berücksichtigt.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen). Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, besteht die Möglichkeit diese anonym im Frageforum auf www.simap.ch bis zum 7.8.2020 zu stellen. Die Antworten können von allen Anbietern, welche die Ausschreibungsunterlagen heruntergeladen haben, im Frageforum simap.ch eingesehen werden.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 15.07.2020, Dok. 1144331. Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 7.8.2020.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/07/2020