Dienstleistungen - 358775-2017

13/09/2017    S175    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Hamburg: Überwachung oder Messung von Luftverschmutzung

2017/S 175-358775

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadtreinigung Hamburg
Postanschrift: Bullerdeich 19
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600
Postleitzahl: 20537
Land: Deutschland
E-Mail: VOL-VOF-Ausschreibungen@srhh.de
Fax: +49 40257681605

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtreinigung.hamburg/ausschreibungen

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=DEVA
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über die Leistung von messtechnischen Untersuchungen sowie Funktionsprüfungen (AST) und Kalibrierungen (QAL2).

Referenznummer der Bekanntmachung: MVB OV-RV 2017.015
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90731400
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung sind messtechnische Untersuchungen sowie Funktionsprüfungen (AST) und Kalibrierungen ( QAL 2) gem. Planfeststellungsbeschluss -E23/303 vom 7.2.1992 sowie Genehmigung –E234-152/03 vom 6.4.2004, Amt für Immissionsschutz und Betriebe, – Kraftwerke, Abfallverbrennung – Behörde für Umwelt und Energie (BUE) der Freien und Hansestadt Hamburg. Die hier ausgeschriebene Lieferung wird als Rahmenvereinbarung ausgeschrieben.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hausmüllverbrennung

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90731400
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Prüfung der Verbrennungsbedingungen an den Linien 1 und 2 (Hausmüllverbrennung).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2018
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Biomasseheizkraftwerk

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90731400
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE6
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Prüfung der Verbrennungsbedingungen an der Linie 3 (Biomasseheizkraftwerk).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2018
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Handelsregisterauszug oder Firmenregisterauszug (nicht älter als 3 Monate).

— Nachweis der Akkreditierung nach ISO 17025 für die nach 17. BImSchV geforderten Untersuchungsparameter.

— Kopie der Messstellenbekanntgabe für Hamburg.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Gesamtjahresumsatz und Jahresbilanzsumme der letzten 3 Jahre.

— Nachweis einer Berufshaftpflicht

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Es sind mindestens 3 aktuelle Referenzen einzureichen, die mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind. Die Referenzen sollen nicht älter als 5 Jahre sein und folgende Angaben enthalten:

Name und Sitz des Referenzauftraggebers

Ansprechpartner mit Telefonnummer

Wert der Leistung

— Zusammenstellung erfolgreicher Ringversuchsteilnahmen der letzten 3 Jahre,

— Auszug aus Projektreferenzliste des Projektverantwortlichen bzw. dessen Stellvertreter,

— Aufstellung der Prüfgeräteausstattung,

— Unternehmensdarstellung (Kurzprofil, allg. Ausstattung, Mitarbeiteranzahl),

— Benennung der Mitarbeiter welche dieses Projekt betreuen werden,

— Kopien der G25-Untersuchungen der Mitarbeiter und Kopien deren gültiger Kranführerausweise, die zum Führen von Krananlagen eingesetzt werden,

— Kopien der G26-Untersuchungen der Mitarbeiter, die zu Probenahmen eingesetzt werden.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/11/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/10/2017
Ortszeit: 13:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zum Pkt. I.3) Kommunikation Abs. 3: Die Einreichung ist ausschließlich auf dem Postweg, Telefax oder direkt zugelassen.

Über alle diese Lieferung / Leistung betreffenden gestellten Fragen erteilt die SRH bis längstens zum 5.10.2017 ausschließlich über die Plattform der Deutschen eVergabe Auskunft.

(Siehe hierzu Anlage 1 Bedingungen zur Kommunikation).

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Finanzbehörde
Postanschrift: - Organisation und Zentrale Dienste – Grundsatzangelegenheiten (Abtlg. 11) Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Für die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten die Fristen nach § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB i.V.m. § 134 Absatz 2 GWB.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2017