Le site web TED est compatible avec les formulaires électroniques depuis le 2 novembre 2022. La fonction de recherche a changé: veuillez adapter vos requêtes en mode expert prédéfinies. Découvrez les changements dans les actualités du site et dans les pages d’aide mises à jour.

Services - 370204-2021

21/07/2021    S139

Allemagne-Berlin: Services de nettoyage

2021/S 139-370204

Avis de marché

Services

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Adresse postale: Scharnhorststraße 34-37
Ville: Berlin
Code NUTS: DE300 Berlin
Code postal: 10115
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Zentrale Vergabestelle
Courriel: vergabestelle@bmwi.bund.de
Téléphone: +49 30-186157162
Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.bmwi.de
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=403247
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=403247
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Ministère ou toute autre autorité nationale ou fédérale, y compris leurs subdivisions régionales ou locales
I.5)Activité principale
Affaires économiques et financières

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Unterhaltsreinigung, Grundreinigung und Sonderreinigung (Los 1) sowie Glas- und Rahmenreinigung (Los 2) in der Liegenschaft des BMWi, Villemombler Str. 76, 53123 Bonn

Numéro de référence: 17104/004-21#008
II.1.2)Code CPV principal
90910000 Services de nettoyage
II.1.3)Type de marché
Services
II.1.4)Description succincte:

Zweck der Vertragsleistung ist die allgemeine Unterhalts- sowie Grund- und Sonderreinigung (Los 1) sowie die Glas-, Rahmen- und Lampenreinigung (Los 2) in der gesamten Liegenschaft des BMWi in Bonn.

Los 1: Die zu erbringenden Leistungen für das Objekt umfassen die Reinigung der Bodenbeläge, Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände (technische Einrichtungen, z. B. Büromaschinen, EDV-Geräte u. ä., gehören nicht zum Reinigungsumfang) in Büro- und Konferenzräumen, Funktions-/Kopierräumen, Sanitärräumen sowie Teeküchen, der Cafeteria, Verkehrsflächen (Treppenhäuser, Flure, Aufzüge), Lager- und Abstellräumen und in technischen Betriebsräumen. Im Rahmen der Grund- und Sonderreinigung sind folgende Leistungen durchzuführen: gesonderte Reinigung bei Büroraumneubelegungen oder Umzügen, Kühlschrank-Innenreinigung, Grundreinigung mit Einpflege/Beschichtung von Linoleumbelägen, Grundreinigung textiler Beläge sowie Reinigung von Polstermöbeln.

Los 2: Zur Glasreinigung gehört die regelmäßig zu erbringende Glas- und Rahmenreinigung sowie Bedarfsreinigungen der Deckenleuchten nach Einzelbeauftragung.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Der unten angegebene Auftragswert umfasst beide Lose und bezieht sich auf die gesamte Vertragslaufzeit (4 Jahre Grundlaufzeit + Verlängerungsoption).

II.1.5)Valeur totale estimée
Valeur hors TVA: 2 300 000.00 EUR
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: oui
Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots
Nombre maximal de lots pouvant être attribués à un soumissionnaire: 2
II.2)Description
II.2.1)Intitulé:

Unterhaltsreinigung, Grund- und Sonderreinigung

Lot nº: 1
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
90911200 Services de nettoyage de bâtiments
90919200 Services de nettoyage de bureaux
90919100 Services de nettoyage de matériel de bureau
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE300 Berlin
Lieu principal d'exécution:

Liegenschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Villemombler Str. 76,

53123 Bonn

II.2.4)Description des prestations:

Die zu erbringenden Leistungen für das Objekt umfassen die Reinigung der Bodenbeläge, Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände (technische Einrichtungen, z. B. Büromaschinen, EDV-Geräte u. ä., gehören nicht zum Reinigungsumfang) in Büro- und Konferenzräumen, Funktions-/Kopierräumen, Sanitärräumen sowie Teeküchen, der Cafeteria, Verkehrsflächen (Treppenhäuser, Flure, Aufzüge), Lager- und Abstellräumen und in technischen Betriebsräumen. Im Rahmen der Grund- und Sonderreinigung sind folgende Leistungen durchzuführen: gesonderte Reinigung bei Büroraumneubelegungen oder Umzügen, Kühlschrank-Innenreinigung, Grundreinigung mit Einpflege/Beschichtung von Linoleumbelägen, Grundreinigung textiler Beläge sowie Reinigung von Polstermöbeln.

Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung.

II.2.5)Critères d’attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6)Valeur estimée
Valeur hors TVA: 2 100 000.00 EUR
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 01/04/2022
Fin: 31/03/2026
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui
Description des modalités ou du calendrier des reconductions:

Es besteht die Option zur Verlängerung der Vertragslaufzeit um ein weiteres Jahr (bis 31.3.2027).

Der unter II.2.6) geschätzte Auftragswert umfasst die Grundlaufzeit von 4 Jahren sowie die Verlängerungsoption.

II.2.9)Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer
Nombre minimal envisagé: 6
Nombre maximal: 8
Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:

Erfüllung aller Mindestanforderungen

Bewertung der angegebenen Referenzaufträge durch die Referenzgeber mittels Telefoninterviews

Siehe Verfahrensbeschreibung und Teilnahmebedingungen einschl. Bewertungsmatrix.

II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Voraussetzung für die Angebotsabgabe in der Angebotsphase ist die Teilnahme an einer Ortsbesichtigung durch die im Teilnahmewettbewerb erfolgreich hervorgegangenen Bewerber.

II.2)Description
II.2.1)Intitulé:

Glas-, Rahmen- und Lampenreinigung im BMWi

Lot nº: 2
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
90911300 Services de nettoyage de vitres
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE300 Berlin
Lieu principal d'exécution:

Liegenschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Villemombler Str. 76,

53123 Bonn

II.2.4)Description des prestations:

Zur Glasreinigung gehört die regelmäßig zu erbringende Glas- und Rahmenreinigung sowie Bedarfsreinigungen der Deckenleuchten nach Einzelbeauftragung.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung.

II.2.5)Critères d’attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6)Valeur estimée
Valeur hors TVA: 130 000.00 EUR
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 01/04/2022
Fin: 31/03/2026
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui
Description des modalités ou du calendrier des reconductions:

Es besteht die Option der Verlängerung um ein weiteres Jahr (bis 31.3.2027).

Der unter II.2.6) geschätzte Auftragswert umfasst die Grundlaufzeit von 4 Jahren sowie die Verlängerungsoption.

II.2.9)Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer
Nombre minimal envisagé: 6
Nombre maximal: 8
Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:

Erfüllung aller Mindestanforderungen

Bewertung der angegebenen Referenzaufträge durch die Referenzgeber mittels Telefoninterviews

Siehe Verfahrensbeschreibung und Teilnahmebedingungen einschl. Bewertungsmatrix.

II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Voraussetzung für die Angebotsabgabe in der Angebotsphase ist die Teilnahme an einer Ortsbesichtigung durch die im Teilnahmewettbewerb erfolgreich hervorgegangenen Bewerber.

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

— Unternehmensdarstellung,

— Aktueller Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister (Ausdruck nicht älter als 6 Monate),

— Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. § 123 und § 124 GWB.

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

— Erklärung zur durchschnittlichen jährlichen Beschäftigtenzahl in den letzten drei Jahren; für Los 1 mindestens 20 Mitarbeitende, für Los 2 mindestens 10 Mitarbeitende (Vollzeitäquivalente; Teilzeitstellen und geringfügig beschäftigtes Personal können summiert werden),

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre (durchschnittlich mind. 1 500 000 EUR netto bei Los 1 und für Los 2 von mind. 45 000 EUR netto in für die Leistungserbringung einschlägigen Geschäftsfeldern),

— Nachweis des Vorliegens einer Betriebshaftpflichtversicherung oder Eigenerklärung (Mindestanforderungen: Personenschäden 3,0 Mio. EUR pro Schadensfall / Sachschäden 3,0 Mio. EUR pro Schadensfal) / Sonstige Vermögensschäden 1,0 Mio. EUR pro Schadensfall /zusätzlich bei Los 1: Verlust von vom Auftragnehmer überlassene Gegenstände – Schlüssel – 250 000,00 EUR pro Schadensfall),

— ggf. Nachunternehmerverpflichtungserklärung,

— ggf. Bewerbergemeinschaftserklärung.

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

Siehe oben

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

— Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (z. B. nach ISO 9001),

— Zertifiziertes Umweltmanagementsystems (z. B. nach ISO 14001, EMAS),

— Eigenerklärung zur vollumfänglichen Anwendung des Rahmentarifvertrags für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung (RTV) sowie des jeweilig gültigen Mindestlohnvertrages für gewerblich Beschäftigte in der Gebäudereinigung,

— Eigenerklärung Sicherheitsüberprüfung über die Bereitschaft der Bewerber, dass sich im Falle der Zuschlagserteilung die für die Leistungserbringung im BMWi vorgesehenen Mitarbeiter einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen (nur für Los 1),

— Formfreie Eigenerklärung über die Bereitschaft der Bewerber, im Falle der Zuschlagserteilung vor Vertragsbeginn für jedes zu verwendende Reinigungsmittel den ausgefüllten „Anbieterfragebogen zur Umweltverträglichkeit von Wasch-, Reinigungs- und Pflegemittel“ dem AG vorzulegen,

— formfreie Eigenerklärung, dass das für den Auftrag vorgesehene Personal alle Mindestqualifikationen erfüllt,

— Eigenerklärung Personal, dass das Unternehmen spätestens bei Leistungsbeginn ausreichend qualifiziertes Personal zur Erfüllung der ausgeschriebenen Leistung beschäftigt,

— Für den Teilnahmeantrag Los1 (Unterhalts-, Grund- und Sonderreinigung) sind pro Los mindestens 3, maximal 6 Referenzaufträge unterschiedlicher Kunden aufzuführen. Die Leistungsmerkmale der Referenzaufträge müssen vergleichbar mit der ausgeschriebenen Leistung sein. Die Referenzen müssen folgende Kriterien erfüllen: 1. inhaltlich einschlägiger Leistungsgegenstand (Unterhaltsreinigung bzw. Glas- und Rahmenreinigung) der jeweiligen Referenz / 2. Referenzaufträge, die mindestens seit 12 Monaten bestehen, und maximal seit 6 Monaten abgelaufen sind, können als Referenz aufgeführt werden / 3. die Referenzgeber haben den Bewerber nicht nur mit einer Einzelmaßnahme beauftragt, sondern kontinuierlich über einen Leistungszeitraum von mindestens 12 Monaten / 4. der Mindestauftragswert der einzelnen Referenzen beträgt für Los 1: 250 000 EUR netto pro Jahr bzw. einmaliger Beauftragung.

Für Los 2: 30 000 EUR netto pro Jahr bzw. einmaliger Beauftragung.

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

Mindestqualifikation des Personals:

I. Objektleitung und Vertretung der Objektleitung

— abgeschlossene Ausbildung zum Gesellen im Gebäudereinigerhandwerk,

— Weiterbildung zum zertifizierten Objektleiter oder Meister,

— mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in vergleichbarer Position,

— gute Deutschkenntnisse,

— Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Normen und Richtlinien,

— Kenntnisse der Qualitätsmanagement- und Umweltmanagement-Zertifikate,

— Kenntnisse der Arbeitssicherheit.

II. Vorarbeiter/in und Vertretung

— abgeschlossene Ausbildung als Geselle im Gebäudereinigerhandwerk,

— mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in vergleichbarer Position,

— gute Deutschkenntnisse,

— Kenntnisse der Qualitätsmanagement- und Umweltmanagement-Zertifikate,

— Kenntnisse der Arbeitssicherheit.

III. Reinigungskräfte

Für Los 1:

— mindestens eine Person der täglich eingesetzten Reinigungskräfte hat eine abgeschlossene Ausbildung zum Gebäudereiniger,

— angelernte Arbeitnehmende besitzen mindestens 1 Jahr einschlägige Praxiserfahrung,

— sicherer Umgang mit Reinigungsgeräten und Reinigungsmitteln bzw. sonstigen Hilfsstoffen inkl. deren Dosierung,

— der Dienstleistung angemessene Deutschkenntnisse, damit eine mündliche und schriftliche Verständigung problemlos möglich ist.

Für Los 2:

— das eingesetzte Personal für die Glasreinigung muss den Anforderungen der Lohngruppe 6 entsprechen,

— angelernte Arbeitnehmende besitzen mindestens 1 Jahr einschlägige Praxiserfahrung,

— sicherer Umgang mit Reinigungsgeräten und Reinigungsmitteln bzw. sonstigen Hilfsstoffen inkl. deren Dosierung,

— der Dienstleistung angemessene Deutschkenntnisse, damit eine mündliche und schriftliche Verständigung problemlos möglich ist.

III.2)Conditions liées au marché
III.2.2)Conditions particulières d'exécution:

Siehe "Verfahrensbeschreibung und Teilnahmebedingungen".

III.2.3)Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure restreinte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 17/08/2021
Heure locale: 11:00
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
Date: 04/11/2021
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 01/08/2022

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2)Informations sur les échanges électroniques
La commande en ligne sera utilisée
La facturation en ligne sera acceptée
Le paiement en ligne sera utilisé
VI.3)Informations complémentaires:

Es handelt sich um ein ausschließlich elektronisch durchgeführtes Vergabeverfahren. Beachten Sie bitte dazu folgende Hinweise gemäß § 11 Abs. 3 VgV: Die zur Nutzung der elektronischen Vergabe-Plattform einzusetzenden elektronischen Mittel sind die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Diese werden über die mit „Anwendungen“ bezeichneten Menüpunkte auf „www.evergabe-online.de“ zur Verfügung gestellt. Hierzu gehören für Unternehmen die eVergabeApp, der Angebots-Assistent (AnA-Web) und der Signatur-Client für Bieter (Sig-Client) für elektronische Signaturen. Die technischen Parameter der zur Einreichung von Teilnahmeanträgen, Angeboten und Interessensbestätigungen verwendeten elektronischen Mittel sind durch die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform bestimmt. Verwendete Verschlüsselungs- und Zeiterfassungsverfahren sind Bestandteil der Clients der e-Vergabe-Plattform sowie der Plattform selber und der elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Weitergehende Informationen stehen auf https://www.evergabe-online.info bereit.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Adresse postale: Villemombler Straße 76
Ville: Bonn
Code postal: 53123
Pays: Allemagne
Courriel: info@bundeskartellamt.de
Téléphone: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
Adresse internet: https://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber, Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber der Vergabestelle des BMWi zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB). Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem BMWi gerügt werden (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB).

Teilt das BMWi dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, so besteht die Möglichkeit, innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der Vergabekammer zu stellen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB).

Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 Abs. 1 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch das BMWi geschlossen werden; bei Übermittlung per Fax oder auf elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage. Sie beginnt am Tag nach Absendung der Information durch das BMWi.

Ein Antrag auf Nachprüfung ist schriftlich an die Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn, zu richten.

Hinweis: Das BMWi ist im Falle eines Nachprüfungsantrags verpflichtet, die Vergabeakten, die auch die abgegebenen Angebote enthalten, an die Vergabekammer weiterzuleiten. Die Beteiligten haben ein Recht auf Akteneinsicht. Um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu wahren, teilen Sie uns konkret mit Bezug auf die entsprechenden Dokumente des Angebotes mit, welche Informationen als Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu behandeln sind.

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Nom officiel: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – Referat IB6
Adresse postale: Scharnhorststraße 34-37
Ville: Berlin
Code postal: 10115
Pays: Allemagne
Courriel: poststelle@bmwi.bund.de
Téléphone: +49 30-186150
Adresse internet: http://www.bmwi.de
VI.5)Date d’envoi du présent avis:
16/07/2021