Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 407590-2017

14/10/2017    S198

Deutschland-Saarbrücken: Kontroll- und Überwachungsleistungen

2017/S 198-407590

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Saarland, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Jens Lieb
E-Mail: jens.lieb@zps-online.de
Telefon: +49 6819482034
Fax: +49 6819482091
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.saarland.de/ministerium_wirtschaft_arbeit_energie_verkehr.htm
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Personennahverkehr Saarland
Postanschrift: AM Hauptbahnhof 6-12
Ort: Saarbrücken
NUTS-Code: DEC SAARLAND
Postleitzahl: 66111
Land: Deutschland
E-Mail: jens.lieb@zps-online.de
Telefon: +49 6819482034
Fax: +49 6819482091
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.vgs-online.de/verbandsdaten/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Aufgabenträger im Schienenpersonennahverkehr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fahrzeuggutachter Elektronetz Saar-RB.

Referenznummer der Bekanntmachung: Fahrzeuggutachter ENS
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71700000 Kontroll- und Überwachungsleistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabe der gutachterliche Begleitung und Kontrolle der Beschaffung eines Fahrzeuginformationssystems sowie dessen Implementierung und der Fahrzeugproduktion, -abnahme, -inbetriebnahme sowie derFahrzeugwartung von Elektrotriebwagen für das

„Elektronetz Saar RB“.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71311230 Dienstleistungen im Eisenbahnbau
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC SAARLAND
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken, DE.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Vertrages ist die gutachterliche Begleitung und Kontrolle der Beschaffung einesFahrzeuginformationssystems sowie dessen Implementierung und der Fahrzeug-produktion, -abnahme, -inbetriebnahme sowie der Fahrzeugwartung von Elektrotriebwagen für das

„Elektronetz Saar RB“. Die Beratung umfasst auch die Phase Übergabe der Fahrzeuge an ein Nachfolge-EVUund Beratung der Controlling-Gruppe als Sachverständiger.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 64
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann vom Auftraggeber jeweils um ein Jahr bis längstens zum 31.12.2027 verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Erklärung über das Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach § 123 Abs. 1 und Abs. 4 GWB, § 124Abs.1GWB

— Erklärung über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren (§ 45 Abs. 4 Nr. 4 VgV),

— Erklärung über den Umsatz in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags (technische Beratungsleistungen für Abnahme von Fahrzeugen für den SPNV und deren Wartung und Instandhaltung) in den letzten dreiGeschäftsjahren (§ 45 Abs. 4 Nr. 4 VgV).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Benennung der Projektleitung für das Projekt mit Angaben zur Berufserfahrung und Qualifikation sowie Darstellung der Erfahrungen des Projektleiters in vergleichbaren Projekten (technische Beratungsleistungen fürAbnahme von Fahrzeugen für den SPNV und deren Wartung und Instandhaltung) anhand von Nachweisen und Referenzen

— Büroreferenzen über früher ausgeführte Dienstleistungsaufträge in den letzten drei Jahren, die mit den hierzu vergebenden Leistungen (technische Beratungsleistungen für Abnahme von Fahrzeugen für den SPNV undderen Wartung und Instandhaltung) vergleichbar sind (§ 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV).

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es gelten die Vorgaben Saarländische Tariftreuegesetzes (STTG). Der Bieter muss die nach dem STTGerforderlichen Erklärungen abgebe.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/11/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/11/2017
Ortszeit: 12:00
Ort:

Geschäftsstelle des Zweckverbands Personennahverkehr Saarland.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind bei der Angebotsöffnung nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes
Postanschrift: Vergabekammer des Saarlandes
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 6815014994
Fax: +49 6815013506
Internet-Adresse: https://www.saarland.de/3339.htm
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens muss innerhalb einer Frist von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der AG, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der unter Ziffer VI. 4.1) genannten Stelle eingereicht werden. Dazu wird auf die Vorschriften der §§ 160 ff. GWB verwiesen. Hierbei gilt nach §160Abs. 3 GWB insbesondere: 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber den AG nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes
Postanschrift: Vergabekammer des Saarlandes
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 6815014994
Fax: +49 6815013506
Internet-Adresse: https://www.saarland.de/3339.htm
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/10/2017