Bauleistung - 408173-2022

27/07/2022    S143

Deutschland-Hamburg: Elektrotechnikinstallation

2022/S 143-408173

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Bauauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 130-366603)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungs­management mbH vertreten durch die Sprinkenhof GmbH
Postanschrift: Burchardstraße 8
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE60 Hamburg
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Henning, Matthias
E-Mail: sprvergabestelle@sprinkenhof.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.sprinkenhof.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektrotechnik

Referenznummer der Bekanntmachung: 2022_SpriG_VS_FuR_Schnelsen_03
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45315100 Elektrotechnikinstallation
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH beabsichtigt auf einem unmittelbar an den Schleswiger Damm angrenzenden Grundstück in Schnelsen die Errichtung einer Feuer- und Rettungswache mit Remisen für die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Hamburg. Die Projektsteuerung erfolgt über die Sprinkenhof GmbH.

Das Gebäude verfügt über 3 Etagen. Die vertikale Erschließung erfolgt über 3 Treppenräume und diverse Rutschschächte. Ein Sportplatz befindet sich auf dem Dach des Gebäudes und wird durch einen Ballfangschutz zum Naturraum abgeschirmt. Im Obergeschoss ist weiterhin auch eine innenliegende Sportfläche vorgesehen.

Allgemeine Eckdaten:

Gebäudeklasse: GK 3 gem. HBauO / ungeregelter Sonderbau

BGF (R): ca. 5.215 m²

BGF (S): ca. 835 m²

BGF gesamt: ca. 6.050 m²

Geschosse: Erdgeschoss, Zwischengeschoss, 1. Obergeschoss

Übungsturm Ebenen 1-5

Gebäudelange: ca. 85 m

Gebäudebreite: ca. 24-29 m

Gebäudehöhe: ca. 15 m

Turmhöhe: ca. 22 m

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/07/2022
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 130-366603

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: I.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Kommunikation
Anstatt:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/58093dc3-d1dd-4c0a-8873-d17930fd9064

muss es heißen:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/07c6ea6e-2ee3-4336-b4ca-a113f71deebb

Abschnitt Nummer: IV.2.2
Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Anstatt:

Tag: 04.08.2022

Ortszeit: 11:00

muss es heißen:

Tag: 17.08.2022

Ortszeit: 11:00

Abschnitt Nummer: IV.2.6
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bindefrist des Angebots
Anstatt:

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03.10.2022

muss es heißen:

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14.10.2022

Abschnitt Nummer: IV.2.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Anstatt:

Tag: 04.08.2022

Ortszeit: 11:00

Ort: Hamburg

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Eine Bieterteilnahme ist nicht zugelassen.

muss es heißen:

Tag: 17.08.2022

Ortszeit: 11:00

Ort: Hamburg

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Eine Bieterteilnahme ist nicht zugelassen.

Abschnitt Nummer: VI.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:

Es ist nur 1 Hauptangebot einzureichen. Die Einreichung von Nebenangeboten sowie von mehreren

Hauptangeboten ist ausgeschlossen. Die Abgabe von mehreren Hauptangeboten führt zum Ausschluss aller

abgegebenen Hauptangebote. Es besteht kein Anspruch auf Rücksendung der eingereichten Unterlagen oder

Kostenerstattung für die Beteiligung an dem Offenen Verfahren. Bieterfragen und Anmerkungen zu diesen

Vergabeunterlagen sind bis spätestens zum 29.07.2022 über die eVergabe-Plattform an die Vergabestelle zu

richten.

muss es heißen:

Es ist nur 1 Hauptangebot einzureichen. Die Einreichung von Nebenangeboten sowie von mehreren

Hauptangeboten ist ausgeschlossen. Die Abgabe von mehreren Hauptangeboten führt zum Ausschluss aller

abgegebenen Hauptangebote. Es besteht kein Anspruch auf Rücksendung der eingereichten Unterlagen oder

Kostenerstattung für die Beteiligung an dem Offenen Verfahren. Bieterfragen und Anmerkungen zu diesen

Vergabeunterlagen sind bis spätestens zum 11.08.2022 über die eVergabe-Plattform an die Vergabestelle zu

richten.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

Bitte beachten Sie, dass die Submission vom 04.08.2022 auf den 17.08.2022, 11:00 Uhr verschoben wurde.