Services - 412232-2018

21/09/2018    S182    - - Services - Avis de marché - Procédure concurrentielle avec négociation 

Allemagne-Schwäbisch Gmünd: Services de conception des structures portantes

2018/S 182-412232

Avis de marché

Services

Legal Basis:

Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd
Rektor-Klaus-Straße 76
Schwäbisch Gmünd
73525
Allemagne
Téléphone: +49 7171-602-489
Courriel: poststelle.amtsgd@vbv.bwl.de
Fax: +49 7171-602-444
Code NUTS: DE11D

Adresse(s) internet:

Adresse principale: www.vba-schwaebischgmuend.de

I.2)Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-165ce412c1a-5d84d5d5ebc227ed
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autorité régionale ou locale
I.5)Activité principale
Affaires économiques et financières

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal, Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI, Tragwerksplanung

Numéro de référence: 18-07013
II.1.2)Code CPV principal
71327000
II.1.3)Type de marché
Services
II.1.4)Description succincte:

89520 Heidenheim, Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal, Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI (Tragwerksplanung)

Neubau eines Institutsgebäudes mit Forschungsbereich für die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim. Integriert wird außerdem die Zukunftsakademie der Stadt Heidenheim

Mit MINT-nahem, außerschulischem Kursprogramm für Kinder und Jugendliche.

Die NUF 1-6 beträgt ca. 4 600 m2, BGF ca. 8 400 m2.

Geschätzte Herstellungskosten: brutto 28,0 Mio EUR.

II.1.5)Valeur totale estimée
Valeur hors TVA: 400 000.00 EUR
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.1)Intitulé:
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE11C
Lieu principal d'exécution:

89520 Heidenheim, Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal

II.2.4)Description des prestations:

Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal, Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI,

Leistungen der Leistungsphasen 2-6 sowie besondere Leistungen.

Der Neubau der DHBW mit ca. 4 600 m2 NUF 1-6 /ca. 8 400 m2 BGF wird den ersten Baustein der städtebaulichen Gesamtentwicklung des WCM-Areals bilden und aufgrund seiner Größe und Nutzung das Aussehen sowie die Gesamtstruktur des Areals maßgeblich prägen. Erwartet wird ein Gebäude mit hoher innerer Flexibilität, in welchem die 3 Nutzungsbereiche Lehre, Forschung und Zukunftsakademie optimal untergebracht werden können. Für den Forschungsbereich ist ein wirtschaftliches und gebrauchstaugliches statisches Konzept für einen hochflexiblen und partiell für hohe Lasten ausgelegten Nutzflächenbereich mit einer Höhe von teilweise bis zu 5 m im Lichten zu erbringen.

Auf Basis einer von voraussichtlich fünf Lösungsskizzen sollen die Leistungsphasen 2-6 komplett, sowie besondere Leistungen in verschiedenen Leistungsphasen in Abstimmung mit dem Gebäudeplaner, den beteiligten Fachingenieuren, dem Nutzer, dem Amt und den Behörden erarbeitet werden. Das Verfahren für die Architektenleistung läuft parallel, das Ergebnis wird zur Auftragsvergabe der Tragwerksplanungsleistungen noch nicht vorliegen.

Es wird angestrebt die Maßnahme mit dem „Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen“ (BNB), Systemvariante „BNB Unterrichtsgebäude, Neubau, Version 2017“ mit mindestens 65 % Gesamterfüllungsgrad (BNB-Silber) zu zertifizieren.

Die Maßnahme ist mit der BIM-Methode durchzuführen.

Bieter sowie deren Nach- und Verleihunternehmer haben mit Angebotsabgabe die einschlägigen Verpflichtungserklärungen nach § 5 LTMG, einsehbar unter „https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Wirtschaft/Tariftreue/Seiten/Mustererklaerungen.aspx“, abzugeben.

Dieses Verfahren wird unter der Vergabe.Nr. 18-07013 durchgeführt. (Bei Rückfragen bitte angeben)

II.2.5)Critères d’attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6)Valeur estimée
Valeur hors TVA: 400 000.00 EUR
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 15/01/2019
Fin: 28/02/2025
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.9)Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer
Nombre minimal envisagé: 3
Nombre maximal: 5
Critères objectifs de limitation du nombre de candidats:

Persönliche Eignung sowie wirtschaftliche, finanzielle und technische Leistungsfähigkeit in Bezug auf vergleichbare Maßnahmen.

II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: oui
Description des options:

Die Leistungen werden stufenweise beauftragt.

II.2.12)Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

Name der Bewerberin oder des Bewerbers sowie Name und berufliche Qualifikation der vorgesehenen Projektleiterin oder des vorgesehenen Projektleiters. Im Falle einer Arbeitsgemeinschaft Angabe des bevollmächtigten Vertreters. Erklärung, ob und auf welche Art wirtschaftliche Verknüpfungen mit anderen Unternehmen bestehen. Erklärung, ob Ausschlussgründe nach § 123 oder § 124 GWB vorliegen. Hinweis: Maßnahme der Bewerberin oder des Bewerbers zur Selbstreinigung nach § 125 GWB sind als gesonderte Erklärung mit der Bewerbung einzureichen.

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

Erklärung, dass eine Berufshaftpflichtversicherung mit den gemäß Bewerbungsformblatt geforderten Deckungssummen vorliegt beziehungsweise vor Vertragsschluss besteht.

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

Die fachliche Leistungsfähigkeit für den zu vergebenden Auftrag wird insbesondere anhand folgender Nachweise geprüft:

Erklärung über die durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten in den letzten 3 Geschäftsjahren.

Angabe des Auftragsanteils, für den möglicherweise Unteraufträge erteilt werden.

Liste der wesentlichen, in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe der Gesamtbaukosten, der Leistungszeit, des Auftraggebers und der bearbeiteten Leistungsphasen.

Listenartige Darstellung und Beschreibung von maximal fünf abgeschlossenen oder laufenden Baumaßnahmen, bei denen Building Information Modeling (BIM) zum Einsatz kommt. Die Zusammenstellung soll Angaben zum Leistungszeitraum, zu den Baukosten und zum Auftraggeber enthalten – darüber hinaus BIM-spezifische Informationen: Die Leistungsphasen mit BIM, die beteiligten Fachplaner (Little BIM, Big BIM), der BIM-Detaillierungsgrad (LOD) sowie der Datenaustausch (Closed BIM, Open BIM).

Ergänzend sollen in der Liste in allgemeiner und knapper Form Qualifizierungsmaßnahmen im Büro zu BIM erläutert werden.

Erklärung über die Gewährleistung des Datenaustauschs gemäß Bewerbungsformblatt.

Referenz 1: Präsentation von 1 realisierten Referenzobjekt, dessen Planungsanforderungen mit denen der zu vergebenden Planungsleistung vergleichbar sind.

Referenz 2: Präsentation von 1 realisierten Referenzobjekt, dessen Planungsanforderungen bezüglich der Gründung (geringe Tragfähigkeit des Bodens, Auffüllgelände, UG im Einflussbereich HQ 100, Planung Grubenverbau) vergleichbar sind.

Hinsichtlich der Vergleichbarkeit der Referenzobjekte sowie der Eignung im Hinblick auf die beschriebenen spezifischen Anforderungen werden die in der bereitgestellten Matrix aufgeführten Kriterien zur Wertung herangezogen.

Die Präsentation der Referenzobjekte soll einschließlich genauer Beschreibung, Fotos und Planverkleinerung, Angabe von Gesamtbaukosten, Angabe von Auftraggebern, Leistungszeit und der bearbeiteten Leistungsphasen, BNB-/DGNB-Zertifizierung mit Angabe des erzielten Standards auf max. 5 Seiten, Format max. A3 auf max. 5 Seiten, Format max. A 3 erfolgen.

Hinweis:

Bei Arbeitsgemeinschaften genügt für jedes Mitglied die Vorlage der geforderten Referenzen für die jeweils ihn betreffende Leistung. Die Arbeitsaufteilung zwischen den Mitgliedern ist schlüssig darzustellen.

Alle anderen Angaben, Erklärungen und Nachweise sind von allen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft zu erbringen. Eine Mehrfachbewerbung bzw. -teilnahme führt zum Ausschluss. Mehrfachbewerbungen bzw. -teilnahmen von Mitgliedern einer Arbeitsgemeinschaft können das Ausscheiden aller Mitglieder zur Folge haben.

Werden Unteraufträge erteilt, sind für die von der Unterauftragnehmerin oder vom Unterauftragnehmer zu erbringenden Leistungen Referenzen dieser Unterauftragnehmer nachzuweisen.

III.1.5)Informations sur les marchés réservés
III.2)Conditions liées au marché
III.2.1)Information relative à la profession
La prestation est réservée à une profession déterminée
Références des dispositions législatives, réglementaires ou administratives applicables:

Landesbauordnung Baden-Württemberg

III.2.2)Conditions particulières d'exécution:

Berufshaftpflichtversicherung:

Deckungssumme

— für Personenschäden 3 000 000 EUR,

— für sonstige Schäden 5 000 000 EUR.

Bietergemeinschaften sind zugelassen als gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter. Es muss jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft teilnahmeberechtigt sein.

III.2.3)Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4)Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.5)Informations sur la négociation
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
IV.1.6)Enchère électronique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1)Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 22/10/2018
Heure locale: 23:59
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
Date: 15/11/2018
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 14/12/2018
IV.2.7)Modalités d’ouverture des offres

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2)Informations sur les échanges électroniques
La facturation en ligne sera acceptée
Le paiement en ligne sera utilisé
VI.3)Informations complémentaires:

Die Teilnahmeanträge sind mit dem vom Auftraggeber vorgegebenen Bewerbungsformblatt (abrufbar auf der unter Ziffer I.3 aufgeführten Internetadresse) und den geforderten Erklärungen

Und Nachweisen zwingend innerhalb der Bewerbungsfrist entweder elektronisch in Textform über die Vergabe-Plattform oder in Papierform, handschriftlich unterzeichnet, in einem verschlossenen Umschlag bei der unter I.1) genannten Anschrift einzureichen.

Bei schriftlicher Übermittlung ist der Umschlag wie folgt zu kennzeichnen:

Bewerbung Verhandlungsverfahren (Vergabe-Nr. 18-07013)

Projekt: Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal

Leistung: Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI, Tragwerksplanung

Bewerbungen per Telefon, Telefax und E-Mail sind nicht zulässig.

Fehlende Unterlagen werden nicht nachgefordert und führen zum Ausschluss aus dem Verfahren.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Karl-Friedrich-Str. 17
Karlsruhe
76133
Allemagne
Téléphone: +49 721 / 926-4049
Courriel: Vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 721 / 926-3985

Adresse internet: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

VI.4.2)Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist entsprechend § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd
Rektor-Klaus-Straße 76
Schwäbisch Gmünd
73525
Allemagne
Téléphone: +49 7171-602-489
Courriel: poststelle.amtsgd@vbv.bwl.de
Fax: +49 7171-602-444

Adresse internet: www.vba-schwaebischgmuend.de

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
18/09/2018