Dienstleistungen - 414414-2022

29/07/2022    S145

Deutschland-Hamburg: Gebäude- und Betriebsmittelverwaltung

2022/S 145-414414

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Sprinkenhof GmbH
Postanschrift: Burchardstraße 8
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Lux, Friederike
E-Mail: sprvergabestelle@sprinkenhof.de
Telefon: +49 40339540
Fax: +49 40330754
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.sprinkenhof.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/api/external/deeplink/subproject/89da7fe1-c069-483a-893c-b1b564338ab3
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Städtische GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Projektentwicklung und Immobiliengesellschaft für die Freie und Hansestadt Hamburg

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung - Objekt Caffamacherreihe 1-3 - Gebäudebetrieb (einschl. Unterhaltsreinigung) (Los 1) und Glas- und Fassadenreinigung (Los 2)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2022_SpriG_VS_RV FM_Caffamacherreihe
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79993000 Gebäude- und Betriebsmittelverwaltung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Vergabeverfahren für den Abschluss einer Rahmenvereinbarung für das Objekt Caffamacherreihe 1-3 in Hamburg. Es werden der Gebäudebetrieb inklusive Unterhaltsreinigung (Los 1) und die Glas- und Fassadenreinigung (Los 2) ausgeschrieben.

Im Los 1 werden folgende Leistungen des Gebäudemanagements ausgeschrieben:

- Technisches Gebäudemanagement

- Technische Betriebsführung

- Wartung, Inspektion, Prüfung und Instandsetzung der technischen und baulichen Anlagen

- Infrastrukturelles Gebäudemanagement in den Allgemeinflächen des Gebäudes

- Unterhaltsreinigung

- Außenanlagenpflege

- Winterdienst

- Schädlingsbekämpfung

Im Los 2 wird die Glas -und Fassadenreinigung ausgeschrieben.

Bei dem Objekt handelt es sich um ein Büro –und Verwaltungsgebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 90.500 m² BGF auf bis zu 16 Etagen inklusive Tiefgarage, welches sich zwischen der Caffamacherreihe und der Kaiser-Wilhelm-Straße befindet.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudebetrieb (einschließlich Unterhaltsreinigung) (Los 1)

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50700000 Reparatur und Wartung von Einrichtungen in Gebäuden
79993000 Gebäude- und Betriebsmittelverwaltung
90911200 Gebäudereinigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Los 1 werden folgende Leistungen des Gebäudemanagements ausgeschrieben:

- Technisches Gebäudemanagement

- Technische Betriebsführung

- Wartung, Inspektion, Prüfung und Instandsetzung der technischen und baulichen Anlagen

- Infrastrukturelles Gebäudemanagement in den Allgemeinflächen des Gebäudes

- Unterhaltsreinigung

- Außenanlagenpflege

- Winterdienst

- Schädlingsbekämpfung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/10/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt insgesamt 4 Jahren. Diese Rahmenvereinbarung

wird zunächst für eine Zeit von 3 Jahren abgeschlossen. Die AG kann den Vertrag durch

Ausübung einer Option um 1 weiteres Jahr verlängern.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt insgesamt 4 Jahren. Diese Rahmenvereinbarung

wird zunächst für eine Zeit von 3 Jahren abgeschlossen. Die AG kann den Vertrag durch

Ausübung einer Option um 1 weiteres Jahr verlängern.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die AG behält sich das Recht vor, die Rechte des Vertrages dem LIG bzw. der

Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen zu übertragen.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glas- und Fassadenreinigung

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45452000 Fassadenreinigungsarbeiten
90911300 Fensterreinigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Los 2 wird die Glas- und Fassadenreinigung ausgeschrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt insgesamt 4 Jahren. Diese Rahmenvereinbarung

wird zunächst für eine Zeit von 3 Jahren abgeschlossen. Die AG kann den Vertrag durch

Ausübung einer Option um 1 weiteres Jahr verlängern.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt insgesamt 4 Jahren. Diese Rahmenvereinbarung

wird zunächst für eine Zeit von 3 Jahren abgeschlossen. Die AG kann den Vertrag durch

Ausübung einer Option um 1 weiteres Jahr verlängern.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die AG behält sich das Recht vor, die Rechte des Vertrages dem LIG bzw. der

Freie und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen zu übertragen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis über die Eintragung in die Handwerkskammer, im Handelsregister oder Nachweis der Gewerbeanmeldung.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Los 1:

1. Mindestens EUR 1 Mio. durchschnittlicher Jahresumsatz des Büros in den letzten drei Jahren (2019, 2020 und 2021)

2. Nachweis einer aktuellen Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe der folgenden Deckungssummen oder Abgabe einer Eigenerklärung, die bestätigt, dass die Betriebshaftpflichtversicherung im Auftragsfall auf die geforderten Höhen angehoben oder eine objektbezogene Versicherung abgeschlossen wird:

• EUR 2.000.000,00 für Personen- und Sachschäden;

• EUR 1.000.000,00 für reine Vermögensschäden;

• EUR 300.000,00 für Schlüsselschäden.

Alle Summen sind zweifach maximiert pro Jahr nachzuweisen.

3. Abgabe einer unterschriebenen Eigenerklärung zum 5. EU-Sanktionspaket – RUS-Sanktionen (Anlage 7).

Los 2:

1. Mindestens EUR 50.000 durchschnittlicher Jahresumsatz des Büros in den letzten drei Jahren (2019, 2020 und 2021)

2. Nachweis einer aktuellen Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe der folgenden Deckungssummen oder Abgabe einer Eigenerklärung, die bestätigt, dass die Betriebshaftpflichtversicherung im Auftragsfall auf die geforderten Höhen angehoben oder eine objektbezogene Versicherung abgeschlossen wird:

• EUR 2.000.000 für Personen- und Sachschäden

• EUR 100.000 für Obhut-/Bearbeitungs-/ Tätigkeitsschäden

• EUR 250.000 für das Abhandenkommen von Schlüsseln/ Key-/ Codekarte o.ä.

• EUR 150.000 für Vermögensschäden

3. Abgabe einer unterschriebenen Eigenerklärung zum 5. EU-Sanktionspaket – RUS-Sanktionen (Anlage 7).

Gilt für Los 1 und Los 2:

Falls sich der Bewerber / die Bewerber- / Bietergemeinschaft zum Nachweis seiner / ihrer Eignung auf Unternehmer stützen möchte, sind auch von diesen Unternehmern die erforderlichen Angaben zu machen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Los 1:

1. Nachweis von mindestens 3 Referenzen, die die folgenden Mindestanforderungen jeweils erfüllen:

a. Vergleiche Leistungen im Bereich von Wartungs- und Inspektionsleistungen

b. Mindestumsatz in Höhe von EUR 500.000 netto p.a.

c. Projektabschluss nicht vor dem 22.07.2019

2. Mindestens 1 der 3 Referenzen müssen für einen öffentlichen Auftraggeber erbracht worden sein.

3. Die maximalen Reaktionszeiten der Prioritätsstufe 3 – „Gefahr für Leib und Leben oder erhebliche Sachwerte“ gemäß Anlage 13 (Notdienst) innerhalb und außerhalb der Betriebszeiten sind einzuhalten. Das Nichteinhalten der vorgenannten Zeitangaben in dem einzureichenden Konzept gem. Ziffer 3.2.2.2. Nr. 3 führt zum Ausschluss vom Vergabeverfahren.

Los 2:

1. Nachweis von mindestens 3 Referenzen, die die folgenden Mindestanforderungen jeweils erfüllen:

a. Vergleiche Leistungen im Bereich der Glas- und Fassadenreinigung

b. Mindestumsatz in Höhe von EUR 20.000 netto p.a.

c. Projektabschluss nicht vor dem 22.07.2019

2. Mindestens 1 der 3 Referenzen müssen für einen öffentlichen Auftraggeber erbracht worden sein.

3. Die maximalen Reaktionszeiten gemäß Anlage 9 Ziffer 6.4 (Winterdienst) sind einzuhalten. Das Nichteinhalten der vorgenannten Zeitangaben in dem einzureichenden Konzept gem. Ziffer 3.2.2.2. Nr. 4 führt zum Ausschluss vom Vergabeverfahren.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Nachweis über die Eintragung in die Handwerkskammer, im Handelsregister oder Nachweis der Gewerbeanmeldung.

III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Nachfolgend aufgeführte Erklärungen sind dem eVergabe-Portal unter „Eignung“ hinterlegt und dort durch Ankreuzen abzugeben:

1. Eigenerklärung Tariftreue gem. § 3 HmbVgG,

2. Compliance-Erklärung,

3. Einwilligung Datenschutz.

Sollte sich der Bewerber für beide Lose bewerben, sind die vorgenannten Unterlagen einmal einzureichen. Falls sich mehrere Unternehmen als Bewerber-/ Bietergemeinschaft bewerben wollen, sind die vorgenannten Unterlagen von allen Mitgliedern einzureichen. Falls sich der Bewerber oder die Bewerber-/ Bietergemeinschaft zum Nachweis seiner/ihrer Eignung auf Unternehmer stützen möchte, sind auch von diesen Unternehmen die erforderlichen Angaben zu machen. Die Unterlagen für die Bewerber-/ Bietergemeinschaft und die Eignungsleiher sind auf dem eVergabe-Portal unter „Anlagen“ hinterlegt und können dort heruntergeladen werden.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen – Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Die Rahmenvereinbarung wird mit einem Wirtschaftsteilnehmer je Los abgeschlossen.

IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 26/08/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 24/10/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 26/08/2022
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Postanschrift: Neuenfelder Straße 19
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 21109
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@bsw.hamburg.de
Telefon: +49 40428403230
Fax: +49 40427940997
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26/07/2022