Marché de travaux - 42470-2022

26/01/2022    S18

Allemagne-Düsseldorf: Travaux de construction

2022/S 018-042470

Avis de marché

Travaux

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Landeshauptstadt Düsseldorf, Der Oberbürgermeister, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Adresse postale: Willi-Becker-Allee 10
Ville: Düsseldorf
Code NUTS: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Code postal: 40227
Pays: Allemagne
Courriel: vergabestelle@duesseldorf.de
Téléphone: +49 211-8996282
Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://vergabe.duesseldorf.de
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://vergabe.duesseldorf.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17e7b8fd14f-250fd051a1d7a4d3
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://vergabe.duesseldorf.de
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autorité régionale ou locale
I.5)Activité principale
Services généraux des administrations publiques

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Systemtrennwände Schmiedestraße

Numéro de référence: DUS-2022-0043
II.1.2)Code CPV principal
45000000 Travaux de construction
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

Systemtrennwände

II.1.5)Valeur totale estimée
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
44112310 Murs de cloisonnement
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Lieu principal d'exécution:

Schmiedestraße, Düsseldorf

II.2.4)Description des prestations:

- Herstellung, Lieferung und Montage von Systemtrennwänden einschl. Verglasungsarbeiten / Beplankung von Wandpaneele;

- In F0 und F30-Qualitäten;

- Erstellung der Statik und Werkstatt- und Montageplanung der Systemtrennwände.

II.2.5)Critères d’attribution
Critères énoncés ci-dessous
Prix
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 13/06/2022
Fin: 02/12/2022
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

- Gewerbeanmeldung;

- Eintragung in das Berufsregister (Handwerksrolle oder bei EU vergleichbar);

- Eigenerklärung zur Einhaltung von Arbeitsschutzvorschriften durch den Auftragnehmer (Lg 419).

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

- Gesamtumsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind;

- Nachweis einer bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung (nicht älter als 1 Jahr);

- Nachweise zur Beitragsentrichtung zur gesetzlichen Sozialversicherung

(Berufsgenossenschaft, Krankenkasse- nicht älter als 1 Jahr).

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

- Nachweis von Referenzen über vergleichbare Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren unter Angabe von Projektname, Zeitraum, Umfang, Auftraggeber, Ansprechperson und Telefonnummer;

- Aufstellung der Leistungen, die an Nachunternehmer vergeben werden sollen.

III.2)Conditions liées au marché
III.2.2)Conditions particulières d'exécution:

Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5% der Auftragssumme (brutto), sofern die Auftragssumme mindestens 250.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) beträgt.

Sicherheit für die Gewährleistungsansprüche (Mängelansprüche) in Höhe von 3% der Abrechnungssumme (einschließlich erteilter Nachträge) (brutto).

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 03/03/2022
Heure locale: 10:00
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 31/05/2022
IV.2.7)Modalités d’ouverture des offres
Date: 03/03/2022
Heure locale: 10:00
Lieu:

Rechtsamt - Zentrale VergabestelleWilli-Becker-Allee 1040227 Düsseldorf

Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:

Bieterinnen und Bieter sind bei der Angebotseröffnung nicht zugelassen.

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3)Informations complémentaires:
VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer Rheinland
Adresse postale: Zeughausstraße 2 - 10
Ville: Köln
Code postal: 50667
Pays: Allemagne
Courriel: vkrhld-k@bezreg-koeln.nrw.de
Téléphone: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
Adresse internet: www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Nach § 135 Abs. 2 GWB endet die Frist, mit der die Unwirksamkeit eines Vertrages mit einem Nachprüfungsverfahren geltend gemacht werden kann, 30 Kalendertage ab Kenntnis des Verstoßes, der zur Unwirksamkeit des Vertrages führt, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss oder im Falle der Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union 30 Kalendertage nach dieser Veröffentlichung.

Nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungs-verfahrens unzulässig, soweit

- der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat,

- Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

- Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

- mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
21/01/2022