Dienstleistungen - 428578-2019

12/09/2019    S176    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Münster: Briefpostdienste

2019/S 176-428578

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen
Albersloher Weg 250
Münster
48155
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Mathias Liem
Telefon: +49 2519342213
E-Mail: mathias.liem@fv.nrw.de
Fax: +49 800-10092675300
NUTS-Code: DEA3

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.finanzverwaltung.nrw.de

Adresse des Beschafferprofils: www.vergabe.nrw.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYMUY1K9/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYMUY1K9
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Postdienstleistungen Finanzamt Hamm

Referenznummer der Bekanntmachung: 07/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64112000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für das Finanzamt Hamm, Grünstr. 2, 59065 Hamm sind gewerbsmäßig Briefsendungen bis 1 000 Gramm aufgrund einer gültigen Lizenz der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post zu befördern.

Gegenstand des Auftrages ist die Abholung, Beförderung und bundesweite Zustellung von Brief- und Zustellungssendungen (Sendungen) bis 1 000 Gramm.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 639 119.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA54
Hauptort der Ausführung:

Finanzamt Hamm

Grünstr. 2

59065 Hamm

Die beim Finanzamt Hamm abzuholenden Briefsendungen sind im Zuständigkeitsbereich des Finanzamtes und darüber hinaus bundesweit zuzustellen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Auftrages ist die Abholung, Beförderung und bundesweite Zustellung von Brief- und Zustellungssendungen bis 1 000 Gramm für das Finanzamt Hamm.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Grobkonzept zur Aufgabenerledigung / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Konzeot zum Störungsmanagement / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Personaleinsatzkonzept / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 639 119.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag hat eine grundsätzlich feste Laufzeit vom 1.1.2020 bis zum 31.12.2021.

Er kann jedoch auftraggeberseits optional um je ein weiteres Jahr verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Auftraggeberseits kann der Vertrag optional zweimal um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Die Option gilt automatisch als gezogen wenn auftraggeberseits nicht innerhalb von 3 Monaten vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Erfüllung der Lizenzpflicht nach § 5 Abs. 1 PostG (Vorlage einer Kopie der entsprechenden Lizenz).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Eigenerklärung zur Ausschlussgründen (Formular 521 EU),

— Anlage 3 der Leistungsbeschreibung („Eigenerklärung Eignung"),

— Zertifizierungsurkunde für Qualitätsmanagement gem. DIN ISO 9001 oder inhaltlich gleichwertiger Nachweis.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/10/2019
Ortszeit: 23:57
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/10/2019
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich. Es sind keine weiteren Personen zur Teilnahme zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Kommunikation:

Die Bieterkommunikation hat ausschließlich elektronisch über den entsprechenden Bereich des Vergabemarktplatzes zu erfolgen. Hier können auch aktuelle Informationen des Auftraggebers eingesehen werden.

Angebotswertung und Zuschlagserteilung:

Bei mehreren für den Zuschlag in Frage kommenden übereinstimmenden Angeboten entscheidet das Los.

Bekanntmachungs-ID: CXPNYMUY1K9

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Str. 9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +49 2514113514
Fax: +49 2514112165

Internet-Adresse: http://www.bezirksregierung-muenster.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/09/2019