Dienstleistungen - 429121-2019

12/09/2019    S176    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Köln: Entwicklung von Internet- oder Intranet-Kundenanwendungen

2019/S 176-429121

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1
Köln
50667
Deutschland
E-Mail: vergabe_dpt@wdr.de
Fax: +49 221220-1109
NUTS-Code: DEA23

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wdr.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Medien

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

WDR User-Generated-Content Plattform (UGC)

Referenznummer der Bekanntmachung: DPT-ZA V6/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72421000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

WDR User-Generated-Content Plattform (UGC).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) beabsichtigt, einen Auftrag über die Entwicklung und den Betrieb einer Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) und eines Backend-Systems für User-Generated-Content (UGC) im WDR zu vergeben. Anwendungsbereiche dieses Systems sind beispielsweise die Upload-Komponenten diverser WDR Apps, aber auch WDR-interne oder externe Webseiten, über die Nutzer User-Generated-Content (UGC), üblicherweise Bilder, Audio, Videos, PDFs und Texte an den WDR senden können. Die Hauptleistung besteht in der Herstellung einer Gesamtfunktionalität für das UGC, konkret der Erstellung der UGC-Plattform (Einmalkosten). Insbesondere will der WDR an der Individualsoftware UGC ein umfangreiches Nutzungsrecht erwerben, in Form eines nicht ausschließlichen, aber dauerhaften, unkündbaren und übertragbaren Nutzungsrechts. Im gleichen Zusammenhang erfolgt eine Quellcodeübergabe und Quellcodehinterlegung zugunsten des Auftragsgebers über den jeweils aktuellen Programmstand. Darüber hinaus ist der Betrieb durch den Auftragnehmer innerhalb definierter Service-Level für den Vertragszeitraum sicherzustellen (monatliche Kosten). Die variablen Leistungsbestandteile (Datendurchsatz, Datenspeicherung und Transkodierung) werden ebenfalls monatlich nach Verbrauch abgerechnet. Die im Rahmen dieses Vergabeverfahrens angefragten Leistungen sind in der Leistungsbeschreibung (Anlage 1) der Vergabeunterlagen einschließlich der darin aufgeführten Anlagen umfassend beschrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 245-561229
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

WDR User-Generated-Content Plattform (UGC)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
09/09/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
G&L Geißendörfer & Leschinsky GmbH
Maarweg 149-161
Köln
50825
Deutschland
Telefon: +49 221998090
E-Mail: pm@gl-systemhaus.de
NUTS-Code: DEA2
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Telefon: +49 2211473116
E-Mail: vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
die unter Ziffer I.1) genannte Stelle
Köln
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/09/2019