Dienstleistungen - 429372-2022

05/08/2022    S150

Deutschland-Neubrandenburg: Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau

2022/S 150-429372

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH
Postanschrift: Salvador-Allende-Str. 30
Ort: Neubrandenburg
NUTS-Code: DE80J Mecklenburgische Seenplatte
Postleitzahl: 17036
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Drobek
E-Mail: bt@dbknb.de
Telefon: +49 395/7752200
Fax: +49 395/7752203
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.dbknb.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Dienstleistungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Integriertes Notfallzentrum, Planungsleistungen Technische Ausrüstung

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg, Salvador-Allende-Straße 30, plant den Neubau eines integrierten Notfallzentrums. Der Neubau soll über 3 Geschosse mit einer Nutzfläche von ca. 5.000 qm und mit einer Anbindung an das vorhandene Gebäude erfolgen. Das Gebäude soll Module für Notfallaufnahme, Traumaversorgung, Rettungswache, Rettungszufahrt, Liegendeinweisung und Liegendverlegung, Aufnahmestation, Infektionsstation, Zentrale Aufnahme, Bereitschaftslogistik und Telemedizinzentrum umfassen.

Der Auftraggeber legt auf eine wirtschaftliche Planung großen Wert. Sowohl die Investitionskosten als auch die resultierenden Betriebskosten sollten möglichst gering gehalten werden.

Es ist beabsichtigt, den Bau mit Fördermitteln zu realisieren. Der Bau soll in Abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Fördermitteln in den Jahren 2024 bis 2027 errichtet werden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 258 699.71 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
NUTS-Code: DE8 Mecklenburg-Vorpommern
NUTS-Code: DE80 Mecklenburg-Vorpommern
Hauptort der Ausführung:

Neubrandenburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für den Neubau eines Integrierten Notfallzentrums am Dietrich.-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg sind Ingenieurleistungen gem. Teil 4 Fachplanung Abschnitt 2 Technische Ausrüstung HOAI zu erbringen.

Es werden zunächst die Leistungsphasen 1-3 gem. § 55 HOAI beauftragt. In Abhängigkeit der Klärung der weiteren Finanzierung ist die Übertragung der Leistungsphasen 4-8 gem. § 55 HOAI vorgesehen. Ein Rechtsanspruch auf diese Übertragung besteht jedoch nicht.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Fachliche Qualifikation - Bewertet werden die Qualifikationen der Leistungserbringer sowie die technische und personelle Ausstattung / Gewichtung: 50 %
Qualitätskriterium - Name: Referenzobjekte - Bewertet wird der Grad der Übereinstimmung hinsichtlich Art und Größe der Referenzobjekte sowie Leistugsphasen / Gewichtung: 25 %
Qualitätskriterium - Name: Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit - Bewertet werden die Netto-Jahresumsätze der letzten 3 Geschäftsjahre / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Qualitätssicherung - Bewertet werden die Maßnahmen zur Sicherung der Ausführungsqualität, Kosten undTermintreue / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 5 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs werden keine weiteren Bewerbungsformulare zur Verfügung gestellt. Die Bewerbung erfolgt formlos.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 223-587390
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen technische Ausrüstung

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
15/07/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 6
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: ibm haustechnik manjah GmbH
Postanschrift: Schwedenstraße 11
Ort: Neubrandenburg
NUTS-Code: DE8 Mecklenburg-Vorpommern
Postleitzahl: 17033
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 258 699.71 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes MV
Postanschrift: Johannes-Stelling-Str. 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Telefon: +49 3855885164/65
Fax: +49 3855884855817
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Oberlandesgericht Rostock
Postanschrift: Wallstr. 3
Ort: Rostock
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Telefon: +49 3813310
Fax: +49 3814590991
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/08/2022