Services - 430794-2022

05/08/2022    S150

Allemagne-Francfort-sur-le-Main: Services de fourniture de logiciels

2022/S 150-430794

Avis d'attribution de marché – secteurs spéciaux

Résultats de la procédure de marché

Services

Base juridique:
Directive 2014/25/UE

Section I: Entité adjudicatrice

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: DB Systel GmbH (Bukr 2B, 44)
Adresse postale: Jürgen-Ponto-Platz 1
Ville: Frankfurt am Main
Code NUTS: DE30 Berlin
Code postal: 60329
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Salman, Alpaslan
Courriel: alpaslan.salman@deutschebahn.com
Téléphone: +49 6926552279
Fax: +49 6926520154
Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.2)Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d’achat
I.6)Activité principale
Services de chemin de fer

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Indoorlokalisierung und Navigation (Smile)

Numéro de référence: 21FEA53976
II.1.2)Code CPV principal
72268000 Services de fourniture de logiciels
II.1.3)Type de marché
Services
II.1.4)Description succincte:

Gegenstand der Vergabe ist ein Rahmenvertrag über die Bereitstellung einer Software für Indoorlokalisierung und Navigation sowie zugehöriger IT-Dienstleistungen.

Die DB Systel GmbH plant unter dem Titel „Smart Indoor Locationing Everywhere (Smile)“ für Ihre Kunden im DB Konzern eine Plattform für (Indoor)Lokalisierungs- und Navigati-ons-Services einzuführen.

Teil dieser Plattform soll eine Software zur Indoor-Lokalisierung sein, mit welcher eine Indoor-Navigation ermöglicht wird. Anwendungsfälle sind beispielsweise Point-of-Interest Routing & Navigation, barrierefreies Routing & Navigation, nahtlose Navigation zwischen verschiedenen Verkehrsträgern oder Lokalisierung und Navigation im Kontext Kollaborati-on von Personen. Außerdem soll die Software verschiedene Use Cases im Kontext Asset Tracking abbilden. Dazu zählen beispielsweise Lokalisierung von Werkzeug, Materialflussnachverfolgung oder automatisierte Steuerung von Produktionsprozessen.

II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
72268000 Services de fourniture de logiciels
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Description des prestations:

Gegenstand der Vergabe ist ein Rahmenvertrag über die Bereitstellung einer Software für Indoorlokalisierung und Navigation sowie zugehöriger IT-Dienstleistungen.

Die DB Systel GmbH plant unter dem Titel „Smart Indoor Locationing Everywhere (Smile)“ für Ihre Kunden im DB Konzern eine Plattform für (Indoor)Lokalisierungs- und Navigati-ons-Services einzuführen.

Teil dieser Plattform soll eine Software zur Indoor-Lokalisierung sein, mit welcher eine Indoor-Navigation ermöglicht wird. Anwendungsfälle sind beispielsweise Point-of-Interest Routing & Navigation, barrierefreies Routing & Navigation, nahtlose Navigation zwischen verschiedenen Verkehrsträgern oder Lokalisierung und Navigation im Kontext Kollaborati-on von Personen. Außerdem soll die Software verschiedene Use Cases im Kontext Asset Tracking abbilden. Dazu zählen beispielsweise Lokalisierung von Werkzeug, Material-flussnachverfolgung oder automatisierte Steuerung von Produktionsprozessen.

Die wesentlichen Leistungsinhalte sind hier in dieser Übersicht dargestellt:

• Bereitstellung einer Standard-Softwarelösung im Bereich der Indoorlokalisierung und -navigation sowie den zugehörigen Support inkl. Weiterentwicklung der Standard-Software

• Ergänzende IT-Dienstleistungen (Beratung, Training, Anpassung / Weiterentwicklung), z.B. in Einführungsprojekten der Software bei Kunden des AGs oder abgestimmte Anpassungs- und Weiterentwicklungsleistungen an der Software zur Umsetzung zusätzlicher Funktionalitäten und Use-Cases

Der geschätzte Auftragsmenge beträgt: Softwarelösung sowie zugehörige Dienstleistungen für 400 Lokationen / Fläche von 5.200.000 qm über die Laufzeit von 8 Jahren (Hochlauf); Als Höchstmenge: Softwarelösung sowie zugehörige Dienstleistungen für 800 Lokationen / Fläche von 8.000.000 über die Laufzeit von 8 Jahren (Hochlauf)

II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1)Publication antérieure relative à la présente procédure
Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 143-381513
IV.2.8)Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9)Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis périodique indicatif

Section V: Attribution du marché

Intitulé:

Indoorlokalisierung und Navigation (Smile)

Un marché/lot est attribué: oui
V.2)Attribution du marché
V.2.1)Date de conclusion du marché:
01/08/2022
V.2.3)Nom et adresse du titulaire
Nom officiel: ESRI
Ville: Kranzberg
Code NUTS: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4)Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) (Accord pour publication? oui)
Valeur totale du marché/du lot: 7 338 650.00 EUR
V.2.5)Information sur la sous-traitance
V.2.6)Prix payé pour les achats d'opportunité

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.3)Informations complémentaires:

1) Die Vergabe läuft über das Vergabeportal der Deutsche(n) Bahn AG (http://www.deutschebahn.com/bieterportal). Dort finden Sie sämtliche Dokumente. Zur Abgabe eines Teilnahmeantrags und eventuell eines Angebots ist die Registrierung unter Angabe der Vergabenummer (Hinweis auf EU –Vergabe) im Vergabeportal der Deutsche(n) Bahn AG notwendig.

Für technischen oder methodischen Fragen zum Vergabeportal der Deutsche(n) Bahn AG steht die Bieterhotline (+49 8002658638) Mo.-Fr. in der Zeit von 8 bis 16 Uhr zur Verfügung.

2) Soweit der Bewerber bzgl. einzelner Bereiche, für die er ggf. im späteren Verlauf ein Angebot abgeben möchte, nicht über die dazu erforderliche Leistungsfähigkeit und/oder Fachkunde verfügt, kann er sich gemäß § 47 Abs. 1SektVO auf andere Unternehmen berufen. Bewerber, die sich zum Nachweis ihrer Eignung gem. § 47 Abs. 1 SektVO auf die Kapazitäten anderer Unternehmen (Nachunternehmer) stützen, müssen diese Drittunternehmen im Teilnahmeantrag verbindlich benennen und durch eine entsprechende Verpflichtungserklärung des Drittunternehmens nachweisen, dass ihnen im Falle der Zuschlagserteilung die Mittel zur Verfügung stehen, die für die Erfüllung des Auftrags erforderlich sind.

Der Auftraggeber behält sich vor, im Laufe des Vergabeverfahrens eine Aktualisierung der Verpflichtungserklärungen zu verlangen.

Der Auftraggeber überprüft auch bei den benannten Drittunternehmen, ob Ausschlusskriterien nach §§ 123, 124 GWB vorliegen und behält sich vor, die Vorlage von weiteren Eignungsnachweisen zu fordern.

Für Nachunternehmer, die nicht zum Eignungsnachweis nach §. 47 Abs. 1SektVO benannt wurden, gilt folgendes:

Der Auftraggeber behält sich vor, im Laufe des Vergabeverfahrens die Vorlage von Eignungsnachweisen für diese Nachunternehmer zu fordern.

Im Falle eines Austauschs solcher Nachunternehmer behält sich der AG eine erneute Prüfung der Eignung vor.

3) Der Bewerber ist zur vertraulichen Behandlung der gesamten Vergabeunterlagen verpflichtet und hat seine Mitarbeiter sowie sonstige mit der Prüfung / Bearbeitung der Vergabeunterlagen betraute Dritte entsprechend zur Vertraulichkeit zu verpflichten.

4) Corona-Virus: Der Auftraggeber behält sich vor, wegen möglicher Undurchführbarkeit der hier ausgeschriebenen Leistungen wegen Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie den Zuschlag nicht zu erteilen/das Vergabeverfahren aufzuheben bzw. einzustellen.

Hinweis des Auftraggebers:

Angebote müssen weiterhin verbindlich sein und den Vergabeunterlagen entsprechen. Von den Vergabeunterlagen abweichende Angebote oder Angebote mit Vorbehalten, z.B. bei Terminen, müssen ausgeschlossen werden. Von entsprechenden Erklärungen bitten wir daher abzusehen.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer des Bundes
Adresse postale: Villemomblerstr. 76
Ville: Bonn
Code postal: 53123
Pays: Allemagne
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
02/08/2022