Dienstleistungen - 434545-2020

16/09/2020    S180

Deutschland-Köln: Topografische Dienste

2020/S 180-434545

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bezirksregierung Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: tim.goetten@brk.nrw.de
Telefon: +49 221-1473059
Fax: +49 221-1472876

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.brk.nrw.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YDCYY6C/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YDCYY6C
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bildflüge NRW 2021

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-075
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71351810 Topografische Dienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Aufnahme und Lieferung von Luftbildern.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 10
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1354/21 Mönchengladbach Würselen (T1 bis T7) 1 464 km2.

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1354/21 Mönchengladbach Würselen (T1 bis T7);

— Losfläche: 1464 km2;

— Befliegungszeitraum, ohne Belaubung: 20.02. bis 15.4.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 468 km2, EQ 996 km2;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. Januar 2021;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 25 Grad;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/02/2021
Ende: 15/04/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1355/21 Düsseldorf Kerpen (T1 bis T6) 1 424 km2.

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1355/21 Düsseldorf Kerpen (T1 bis T6);

— Losfläche: 1424 km2;

— Befliegungszeitraum, ohne Belaubung: 20.02. bis 15.4.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 440 km2, EQ 984 km2;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. Januar 2021;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 25 Grad;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/02/2021
Ende: 15/04/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1356/21 Aachen Kronenburg (T1 bis T6) 1 164 km2.

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1356/21 Aachen Kronenburg (T1 bis T6);

— Losfläche: 1164 km2;

— Befliegungszeitraum, ohne Belaubung: 20.02. bis 15.4.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 924 km2, EQ 240 km2;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. Januar 2021;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 25 Grad;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/02/2021
Ende: 15/04/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1357/21 Euskirchen Blankenheim (T1 bis T5) 1 420 km2.

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1357/21 Euskirchen Blankenheim (T1 bis T5);

— Losfläche: 1420 km2;

— Befliegungszeitraum, ohne Belaubung: 20.02. bis 15.4.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 1228 km2, EQ 192 km2;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. Januar 2021;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 25 Grad;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/02/2021
Ende: 15/04/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1358/21 Leverkusen Wuppertal (T1 bis T5) 1 308 km2.

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1358/21 Leverkusen Wuppertal (T1 bis T5);

— Losfläche: 1 308 km2;

— Befliegungszeitraum, mit Belaubung: 1.5. bis 30.6.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 188 km2, EQ 1120 km2;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 30 Grad;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. März 2021;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2021
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1359/21 Iserlohn Attendorn (T1 bis T7) 1 716 km2.

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1359/21 Iserlohn Attendorn (T1 bis T7);

— Losfläche: 1716 km2;

— Befliegungszeitraum, mit Belaubung: 01.05. bis 30.6.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 1 100 km2, EQ 616 km2;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 30 Grad;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. März 2021;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2021
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1360/21 Hochsauerlandkreis (T1 bis T9) 1 852 km2.

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1360/21 Hochsauerlandkreis (T1 bis T9);

— Losfläche: 1 852 km2;

— Befliegungszeitraum, mit Belaubung: 01.05. bis 30.6.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 1 560 km2, EQ 292 km2;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 30 Grad;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. März 2021;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2021
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1361/21 Köln Bonn (T1 bis T6) 1 372 km2.

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1361/21 Köln Bonn (T1 bis T6);

— Losfläche: 1 372 km2;

— Befliegungszeitraum, mit Belaubung: 01.05. bis 30.6.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 348 km2, EQ 1 024 km2;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 30 Grad;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. März 2021;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2021
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1362/21 Gummersbach Hennef (T1 bis T7) 1 480 km2.

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1362/21 Gummersbach Hennef (T1 bis T7);

— Losfläche: 1480 km2;

— Befliegungszeitraum, mit Belaubung: 01.05. bis 30.6.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 356 km2, EQ 1124 km2;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 30 Grad;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. März 2021;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2021
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

1363/21 Siegen (T1 bis T7) 1 520 km2.

Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351810 Topografische Dienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bezirksregierung Köln

Zeughausstr. 2-10

50667 Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Arbeitsgebiet: 1363/21 Siegen (T1 bis T7);

— Losfläche: 1 520 km2;

— Befliegungszeitraum, mit Belaubung: 01.05. bis 30.6.2021;

— Längsüberdeckung: mind. 80 %;

— kameraabhängige Querüberdeckung: SQ 1208 km2, EQ 312 km2;

— einzuhaltender Sonnenstand: mind. 30 Grad;

— Vorlage des konkreten Bildflugplans bis zum 15. März 2021;

— vollständige Lieferung unverzüglich, spätestens 6 Wochen nach Aufnahmezeitpunkt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2021
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Aktueller Auszug aus dem Handelsregister oder anderen Berufsregistern für das Unternehmen (nicht älter als 6 Monate, wobei für die Berechnung der Tag maßgeblich ist, an dem die Angebotsfrist endet), soweit die Eintragung für das jeweilige Unternehmen nach den jeweils einschlägigen Rechtsnormen vorgeschrieben ist. Die Vorlage einer Fotokopie reicht aus;

— Bescheinigung der zuständigen Behörde des betreffenden Staates, dass der Anbieter seine Verpflichtung zur Zahlung der Sozialbeiträge nach den Rechtsvorschriften des Staates, in dem er oder der Auftraggeber ansässig ist, erfüllt hat;

— Bescheinigung der zuständigen Behörde des betreffenden Staates, dass der Anbieter seine Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben nach den Rechtsvorschriften des Staates, in dem der Auftragsgeber ansässig ist, erfüllt hat;

— Auskunft aus dem Gewerbezentralregister des Bundesamtes für Justiz oder Vergleichbares.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre zu mit dem Auftragsgegenstand vergleichbaren Leistungen im Teil A des „Angebotsformulars". Sollte ein Unternehmen erst seit weniger als 3 Jahren bestehen, sind die entsprechenden Angaben für die Geschäftsjahre seit Unternehmensgründung zu machen. Es ist zudem gesondert und unter Angabe des Gründungszeitpunkts zu erklären, dass das betreffende Unternehmen seit weniger als 3 Jahren besteht.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung über die personelle und technische Ausstattung des Anbieters für die angebotene Dienstleistung (im Teil B des „Angebotsformulars");

— Benennung aller Subunternehmer, an die eine Teilleistung übertragen werden soll, mit konkreter Beschreibung der Leistung (Formular 532 EU).

— Benennung eines Projektleiters (im Teil B des „Angebotsformulars"1), der im Zuschlagsfall tatsächlich zur Leistungserbringung eingesetzt wird. Der Projektleiter muss die deutsche Sprache verhandlungssicher in Wort und Schrift beherrschen. Er vertritt im Auftragsfall den Auftragnehmer in der Abwicklung des Auftrages gegenüber dem Auftraggeber in allen Belangen und stellt die vertragsgemäße Leistungserbringung sicher,

— Vorlage eines Projektplans, der neben den technischen und personellen Ressourcen Besonderheiten hinsichtlich Topographie und Flugbeschränkungen und deshalb zu ergreifende Maßnahmen aufführt, Angaben über Kalibrierung und Validierung macht und das auftragnehmerseitige Qualitätsmanagement beschreibt (siehe Teil B des „Angebotsformulars").

Angaben zu Referenzen vergleichbarer Leistungen, zu Referenzen der vorgesehenen Projektleitung sowie Angaben über die personelle und technische Ausstattung im Teil B des beigefügtem „Angebotsformulars":

— Ausführliche Darstellung von Referenzen des Bieters über die Durchführung vergleichbarer Aufgaben in den letzten 3 Jahren (maßgeblich für die Berechnung ist der Tag, an dem die Angebotsfrist endet). Für die Beurteilung der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit einer Bietergemeinschaft wird die Bietergemeinschaft als Ganzes beurteilt. Es ist ausreichend, wenn mindestens ein Mitglied der Bietergemeinschaft die geforderten Erklärungen und Nachweise erbringt, soweit sich aus den folgenden Festlegungen nichts anderes ergibt,

— Die entsprechenden Darstellungen müssen eine hinreichend ausführliche Beschreibung des Auftragsinhalts und des zeitlichen und flächenmäßigen Auftragsumfangs enthalten. Anzugeben sind zudem Adresse und Telefonnummer des Ansprechpartners bei dem jeweiligen Auftraggeber der als Referenz genannten Aufträge,

— Angaben zu dem für die Leistungserbringung vorgesehenen Projektleiter mit Darstellung der Qualifikationen und fachbezogenen Erfahrungen. Der Projektleiter muss über mindestens 3 Jahre Erfahrung in dem diesem Auftrag vergleichbaren Projekten verfügen (Mindestanforderung). Dies ist durch Angabe entsprechender Referenzaufträge für den Projektleiter nachzuweisen,

— Angaben über die personelle und technische Ausstattung (Bildflugzeug, Kamera, Orientierung und Personal) des Subunternehmens.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/10/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/10/2020
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der konkrete Bildflugplan ist

— für die Lose 1 bis 4 bis zum 15. Januar 2021;

— für die Lose 5 bis 10 bis zum 15. März 2021 dem Auftraggeber per E-Mail zur Zustimmung vorzulegen.

Festgesetzter Befliegungszeitraum

— für die Lose 1 bis 4 vom 20.02. bis 15.4.2021;

— für die Lose 5 bis 10 vom 01.05. bis 30.6.2021

Bekanntmachungs-ID: CXS7YDCYY6C

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Abs. 3 GWB:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2020