Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 44355-2019

29/01/2019    S20

Deutschland-Montabaur: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen

2019/S 020-044355

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 015-032182)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Montabaur
Postanschrift: Großer Markt 10
Ort: Montabaur
NUTS-Code: DE26C Würzburg, Landkreis
Postleitzahl: D-56410
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): BÄUMLE Architekten I Stadtplaner
E-Mail: mail@baeumlearchitekten.de
Telefon: +49 6151/2783980
Fax: +49 6151/2783982
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.montabaur.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nicht offener freiraumplanerischer Wettbewerb, Neugestaltung Bahnhofstraße, Montabaur

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71222000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Als wichtiger Baustein der Stadtsanierung Montabaurs ist die Bahnhofstraße vom „Kleinen Markt“ bis zum „Aubachviertel“ aus zahlreichenden Gründen komplett neu zu gestalten (Vollausbau).

Der Bahnhofstraße ist historisch wie auch heute die wichtigste Verbindungsachse zwischen der Altstadt und dem Bahnhofsareal. Sie ist in Abschnitte gegliedert, die unterschiedliche Verkehrsfunktionen und Querschnitte haben. Ziel der Neugestaltung ist es, aus der Bahnhofstraße wieder einen durchgängigen einheitlich gestalteten „Stadtboulevard“ zu schaffen, der zwar den verkehrlichen Anforderungen an eine Hauptverkehrsstraße gerecht wird, aber zugleich eine hohe Qualität für die nicht motorisierten Verkehrsteilnehmer ermöglicht.

Die Ausloberin erwartet eine unverwechselbare und gleichzeitig funktionale und alltagstaugliche Entwurfskonzeption. Die Gestaltungsvorschläge sollen die Belange von Senioren, Menschen mit Beeinträchtigung, Familien und Kindern mit berücksichtigen und an die vorhandene Oberflächengestaltungen anbinden. Es ist eine abschnittsweise Realisierung vorgesehen.

Das Wettbewerbsgebiet hat eine Gesamtgröße von ca. 15 000 qm. Für die Umsetzung des Realisierungsteils wurde bezogen auf die KG 200, 400, 500 und 600 ein Richtwert von 4,0 Mio. EUR netto ermittelt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/01/2019
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 015-032182

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: VI.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:

Hinweise:

1) Zur Teilnahme an der Auslobung:

Zunächst ist die (kostenfreie) Registrierung als „Bieter“ auf der Vergabeplattform Deutsches Vergabeportal (im Weiteren: DTVP) erforderlich. Eine Registrierung ist auf der Homepage des DTVP unter dem folgenden Link möglich:

https://www.dtvp.de/preisliste-editionen-f%C3%BCr-bieter

Die Registrierungsnummer ist bis spätestens zum 28.1.19 an die folgende E-Mail-Adresse zu übermitteln:

vergabestelle@goerg.de

Alle Unternehmen, die sich bis zum 28.1.2019 registriert und Ihre Registrierungsnummer mitgeteilt haben, werden anschließend von der unter Abschnitt I.3) genannten Vergabestelle zur Teilnahme am Vergabeverfahren auf der Vergabeplattform DTVP in den Projektraum „Neugestaltung Bahnhofsstraße Montabaur“ über die bei der Registrierung im Portal hinterlegte E-Mail-Adresse eingeladen. Nach Annahme der Einladung stehen die vollständigen Auslobungsunterlagen elektronisch im Projektraum „Neugestaltung Bahnhofsstraße Montabaur“ zur Verfügung.

muss es heißen:

Hinweise:

1) Zur Teilnahme an der Auslobung:

Zunächst ist die (kostenfreie) Registrierung als „Bieter“ auf der Vergabeplattform Deutsches Vergabeportal (im Weiteren: DTVP) erforderlich. Eine Registrierung ist auf der Homepage des DTVP unter dem folgenden Link möglich:

https://www.dtvp.de/preisliste-editionen-f%C3%BCr-bieter

Die Registrierungsnummer ist möglichst bis zum 28.1.2019 an die folgende E-Mail-Adresse zu übermitteln:

vergabestelle@goerg.de

Es wird klarstellend darauf hingewiesen, dass es sich bei dieser Frist nicht um eine Ausschlussfrist handelt. Auch später, bis zum Schlusstermin für die Teilnahmeanträge (Abschnitt IV.2.2)) eingehende Registrierungen werden im weiteren Verfahren berücksichtigt und in den Projektraum „Neugestaltung Bahnhofstraße Montabaur“ über die bei der Registrierung hinterlegte E-Mail-Adresse eingeladen.

Nach Annahme der Einladung stehen die vollständigen Auslobungsunterlagen elektronisch im Projektraum „Neugestaltung Bahnhofsstraße Montabaur“ zur Verfügung.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: