Die TED-Website arbeitet ab heute (2.11.2022) mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten

Lieferungen - 44843-2022

Submission deadline has been amended by:  83160-2022

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

26/01/2022    S18

Italien-Padua: Passagierinformationssystem

2022/S 018-044843

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Busitalia Veneto SPA
Nationale Identifikationsnummer: cig: 9046963E08
Postanschrift: Via Del Pescarotto 25/27
Ort: Padova
NUTS-Code: ITH3 Veneto
Postleitzahl: 35121
Land: Italien
E-Mail: busitaliavenetospa@legalmail.it
Fax: +39 0498206828
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.buybusi.it
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.buybusi.it
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.buybusi.it
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

OFFENES VERFAHREN, DAS VOLLSTÄNDIG VON TELEMATIKSYSTEMEN VERWALTET WIRD, UM DIE LIEFERUNG EINES BODENGESTÜTZTEN INFOUTENCE-SYSTEMS FÜR DIE INFORMATISIERUNG VON BUSHALTESTELLEN ZU VERGEBEN

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48813000 Passagierinformationssystem
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

OFFENES VERFAHREN, DAS VOLLSTÄNDIG VON TELEMATIKSYSTEMEN VERWALTET WIRD, UM DIE LIEFERUNG EINES BODENGESTÜTZTEN INFOUTENZA-SYSTEMS MIT MAXIMAL 320 „SMART PALINE-KITS“ UND EINER ZENTRALEN SOFTWARE FÜR DIE VOLLSTÄNDIGE VERWALTUNG ALLER EINZELNEN BUSSE, DIE FÜR DEN ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR IN DER STADT PADUA GENUTZT WERDEN, ZU VERGEBEN, WIE IN DEN AUSSCHREIBUNGSUNTERLAGEN NÄHER AUSGEFÜHRT.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 424 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: ITH3 Veneto
Hauptort der Ausführung:

Padua

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Verfahren für den Abschluss eines Vertrags über die Einführung einer vorübergehenden Versorgungsregelung für die Inanspruchnahme eines befristeten Ausbildungssystems auf der Grundlage eines Massimo von 320 „KIT paline INTELLIGENT“ und einer Tochtergesellschaft des Bildungsministeriums, CURRENCY OF THE COMPLERED MANAGE OF THE Autobus SPORT FOR LOCAL PUBLIC TRANSPORT IN CITY „DI PADOVA – COME DETTAGLED MEGY IN GARA DOCUMENTS“

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 424 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Erwerb teilweise finanziert durch POR Fesr 2014-2020

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das in dieser Bekanntmachung beschriebene Vergabeverfahren wird vollständig über Telematiksysteme abgewickelt. Insbesondere

die Ausschreibung wird über das Busitalia Purchase Portal – SITA NORD S.r.l. (im Folgenden:

„Portal“) abrufbar unter: https://www.buybusi.it.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Wirtschaftsteilnehmer – sowie jedes Hilfsunternehmen und etwaige Unterauftragnehmer – muss gemäß Art. 83 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 in geänderter Fassung bei der CCIAA für Tätigkeiten, die denen vergleichbar sind, die Gegenstand des Vertrags sind, oder in einem anderen Berufsregister im Herkunftsland eingetragen sein.

Der Wirtschaftsteilnehmer – sowie alle Nebenunternehmen und Unterauftragnehmer – müssen die allgemeinen Anforderungen des Art. 80 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 erfüllen.

Der Wirtschaftsteilnehmer muss daran gehindert werden, die im Decreto legislativo Nr. 159/2011 genannten Unterlagen gegen die Mafia auszustellen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Teilnahmebedingungen sind in der Leistungsbeschreibung, die auf dem Portal veröffentlicht wird, analytisch festgelegt.

Busitalia Käufe, www.buybusi.itden Link „Public Area Notices“ oder den aktuellen Bandi-Link und den „Notices“-Link, Bereich

RDO.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Um eine angemessene finanzielle Lebensfähigkeit für die Ausführung des Auftrags zu gewährleisten, einen durchschnittlichen Jahresumsatz von mindestens 475 000,00 EUR, berechnet auf der Grundlage der letzten drei vor der Veröffentlichung dieser Ausschreibung abgeschlossenen Geschäftsjahre.

Bitte beachten Sie, dass

• bei der Teilnahme von Wirtschaftsteilnehmern im Sinne von Art. 45 Abs. 2 Buchst. d, e, f und g des Decreto legislativo Nr. 50/2016 an der Ausschreibung wird die Einhaltung der Anforderungen wie folgt geregelt:

entweder müssen die allgemeinen Anforderungen des Art. 80 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 von jeder der an der vorübergehenden Arbeitsgemeinschaft beteiligten Parteien erfüllt werden;

O Die unter Punkt 1 genannte Anforderung muss von dem zugelassenen Unternehmen zu mindestens 40 % erfüllt werden. Der verbleibende Prozentsatz muss vom Hauptverpflichteten oder kumulativ von den Auftraggebern gehalten werden, von denen jeder die Mindestanforderung von 10 % erfüllen muss. Die so hinzugefügten Anforderungen müssen mindestens den geforderten entsprechen.

• nehmen die in Art. 45 Abs. 2 Buchst. b und c genannten Konsortien an der Ausschreibung teil, so findet Art. 47 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 Anwendung.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Teilnahmebedingungen sind in der Leistungsbeschreibung, die auf dem Portal veröffentlicht wird, analytisch festgelegt.

Busitalia Käufe, www.buybusi.itden Link „Public Area Notices“ oder den aktuellen Bandi-Link und den „Notices“-Link, Bereich

RDO

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Spezifischer Umsatz, berechnet als Jahresdurchschnittswert, in den drei Geschäftsjahren, die vor dem Datum der Veröffentlichung der Bekanntmachung abgeschlossen wurden und mit Lieferungen von Waren erzielt wurden, die denen des Angebots ähnlich sind – mindestens 237 000,00 EUR.

(2) Bescheinigung der Konformität ihres Qualitätsmanagementsystems mit der Norm UNI EN ISO 9001 Ausgabe 2015, ausgestellt von Stellen, die gemäß UNI CEI EN ISO/IEC 17021 akkreditiert sind und alle unter den Vertrag fallenden Tätigkeiten abdecken

Bitte beachten Sie, dass

1) Bei der Teilnahme der Wirtschaftsteilnehmer an der Ausschreibung im Sinne von Art. 45 Abs. 2 Buchst. d, e, f und g des Decreto legislativo Nr. 50/2016 wird die Einhaltung der Anforderungen wie folgt geregelt:

• Das zugelassene Unternehmen muss die Anforderungen von Punkt 1 bis zu mindestens 40 % erfüllen. Der verbleibende Prozentsatz muss vom Hauptverpflichteten oder kumulativ von den Auftraggebern gehalten werden, von denen jeder die Mindestanforderung von 10 % erfüllen muss. Die so hinzugefügten Anforderungen müssen mindestens den geforderten entsprechen.

• Die Anforderung unter Punkt 2: muss sich im Eigentum jeder der an der RTI beteiligten Einrichtungen befinden.

Im Fall der Teilnahme der in Art. 45 Abs. 2 Buchst. b und c genannten Konsortien an der Ausschreibung findet Art. 47 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 Anwendung.

III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

1. Die Angebote werden gemäß Artikel 133 Absatz 8 des Gesetzesdekrets Nr. 50/2016 im Voraus geöffnet.

2. Für die Teilnahme am Portal ist die Zulassung zum Portal erforderlich.

3. Einreichung eines Angebots bedeutet, dass der Wirtschaftsteilnehmer (und jedes Hilfsunternehmen) alle in Abschnitt III.1 genannten Anforderungen erfüllt und die in der Ausschreibung festgelegten Anforderungen erfüllt; die Ausschreibungsunterlagen eingesehen hat und es für angemessen hält, die ordnungsgemäße Ausführung des Auftrags zu ermöglichen; akzeptiert ohne Bedingungen oder Vorbehalte die Regeln und Bestimmungen, die in den während des Verfahrens auf dem Portal veröffentlichten Unterlagen enthalten sind.

6. Der gesetzliche Vertreter muss im Besitz eines gültigen digitalen Signaturzertifikats sein, das von einer sicheren Signaturerstellungseinheit im Sinne von Artikel 38 Absatz 2 des Präsidialdekrets Nr. 445/2000 und Artikel 65 des Gesetzesdekrets Nr. 82/2005 generiert wird.

Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der vollständigen Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen.

III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Eine endgültige Garantie in Höhe von 5 % des Nettogesamtbetrags für die Zuschlagserteilung, die allein vom erfolgreichen Bieter zu leisten ist (im Falle der Vergabe eines Auftrags an eine befristete Arbeitsgemeinschaft durch den Bevollmächtigten im Namen und für Rechnung aller zusammengeschlossenen Unternehmen vor Vertragsabschluss).

Im Falle eines Zusammenschlusses, der noch nicht gegründet wurde, muss er im Namen aller Einheiten geführt werden, die das zeitweilige Konsortium bilden werden.

Weitere Informationen finden Sie in der vollständigen Bekanntmachung.

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Busitalia Veneto behält sich das Recht vor, den Vertrag auch durch den Erwerb von Finanzmitteln und/oder öffentlichen Beiträgen auszuführen.

III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:

Alle in den Art. 45 und 48 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 genannten Einrichtungen können an der Ausschreibung teilnehmen.

Weitere Informationen und Erläuterungen finden Sie in der vollständigen Bekanntmachung.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Vergabe von Unteraufträgen ist innerhalb der in Art. 105 Abs. 2 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 festgelegten Grenzen zulässig.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/02/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Italienisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/03/2022
Ortszeit: 10:00
Ort:

Padua

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bitte beachten Sie die in der Leistungsbeschreibung veröffentlichten Informationen.

Die Prüfung der Teilnahmeanträge und der Angebote wird von einem zu diesem Zweck eingesetzten Ausschuss vorgenommen, der die entsprechenden Maßnahmen in einer oder mehreren Sitzungen gemäß den in der Leistungsbeschreibung festgelegten Modalitäten durchführt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das in Abschnitt IV.2.7 dieser Mitteilung genannte Datum kann geändert werden.

Ein Wirtschaftsteilnehmer, der die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch nehmen möchte, legt zusammen mit seinem Teilnahmeantrag Folgendes vor:

• eine von dem Hilfsunternehmen unterzeichnete Erklärung, mit der er sich gegenüber dem Bieter und dem öffentlichen Auftraggeber verpflichtet, während der gesamten Vertragslaufzeit die erforderlichen Ressourcen des Bieters zur Verfügung zu stellen; • Original oder Kopie des Vertrags, in dessen Rahmen sich das Hilfsunternehmen gegenüber dem Bieter verpflichtet, während der gesamten Vertragslaufzeit die erforderlichen Anforderungen und Ressourcen bereitzustellen.

Busitalia Veneto (nachstehend „BIV“ genannt) prüft, ob die in Abschnitt III.1 genannten Anforderungen in Bezug auf den höchsten Bieter erfüllt sind. Im Falle eines negativen Ergebnisses schließt das BIV es vom Ausschreibungsverfahren aus und teilt dies der ANAC mit und vergibt den Auftrag vorbehaltlich einer positiven Überprüfung an den ersten der folgenden Bieter in der Rangliste.

BIV behält sich das Recht vor, vor der Zuschlagserteilung ungewöhnlich niedrige Angebote gemäß Art. 97 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 zu prüfen und gegebenenfalls auszuschließen.

Die BIV behält sich das Recht vor, das Angebot jederzeit auf der Grundlage von Bewertungen, die in ihre ausschließliche Zuständigkeit fallen, zu kündigen oder zu annullieren, ohne dass die Bieter irgendwelche Rechte oder Erwartungen geltend machen können.

BIV behält sich das Recht vor, den Auftrag auch dann zu vergeben, wenn nur ein gültiges Angebot vorliegt.

BIV behält sich das Recht vor, im Falle der Kündigung des Vertrags wegen Nichterfüllung oder Insolvenz des Auftragnehmers den zweiten Auftragnehmer aufzufordern, einen neuen Vertrag über die Fortführung der Leistungen zu den bereits im Angebot vorgeschlagenen Bedingungen abzuschließen. Dies gilt bis zur Ausschöpfung des Verzeichnisses der gültigen Angebote.

BIV behält sich das Recht vor, Wettbewerber auszuschließen, für die nach ihrer begründeten Beurteilung keine ausreichende fachliche Zuverlässigkeit besteht, weil sie in den letzten drei Jahren entstanden sind:

— Kündigung wegen Nichterfüllung von Bau-, Dienstleistungs- und Lieferaufträgen, die von öffentlichen Auftraggebern von BIV oder anderen Unternehmen der Gruppo Ferrovie dello Stato Italiane S.p.A. (im Folgenden: FSI) vergeben werden;

— Nichtübernahme von Bauleistungen, Lieferungen oder Dienstleistungen, die von Busitalia Veneto oder einem anderen Unternehmen der FSI-Gruppe aufgrund eines eigenen Verschuldens anvertraut wurden;

— wenn Bauleistungen, Dienstleistungen und Lieferungen, die Gegenstand eines Vertrags sind, der mit BIV oder einem anderen Unternehmen der FSI-Gruppe geschlossen wurde, nicht akzeptiert werden können;

— während der Ausführung früherer Aufträge oder bei der Teilnahme an früheren Vergabeverfahren gegen die Regeln des Ethikkodex der FSI-Gruppe verstoßen hat, der durch einen Nachweis des BIV festgelegt wurde.

BIV behält sich das Recht vor, Angebote von RTI, die sich aus zwei oder mehr Wirtschaftsteilnehmern zusammensetzen, die einzeln die finanziellen und technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllen, auszuschließen, wenn eine Analyse der Struktur und Dynamik des betreffenden Marktes oder eines anderen Umstands eine genaue wettbewerbswidrige Absicht der beteiligten Unternehmen ergibt.

Diese Ausschreibung wird im Amtsblatt der Europäischen Union, GURI, auf der Website des Ministeriums für Infrastruktur und Verkehr, auf dem Busitalia-Purchase Portal – SITA NORD S.r.l. und in Zeitungen La Verità, Avvenire, Il Giornale del Nord Est, Corriere Veneto veröffentlicht.

Nach Art. 4 Abs. 2 Buchst. a in Verbindung mit Abs. 5 Buchst. a des Decreto legislativo Nr. 231/2002 in der durch das Decreto legislativo Nr. 192/2012 geänderten Fassung werden die Fristen für die Zahlung der Gebühren auf 60 Tage ab Eingang der Rechnung festgesetzt.

Der Auftrag, der Gegenstand dieses Verfahrens ist, enthält keine Schiedsklausel.

Die Regionen in äußerster Randlage des Ausschreibungsverfahrens sind JANLUCA. Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Auskunftsverlangen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Tribunale Amministrativo Regionale del Veneto - TAR Veneto
Postanschrift: Palazzo Gussoni - Cannaregio 2277/2278
Ort: Venezia
Postleitzahl: 30121
Land: Italien
E-Mail: tarve-segrprotocolloamm@ga-cert.it
Telefon: +39 0412403911
Fax: +39 0412759435
Internet-Adresse: https://www.giustizia-amministrativa.it/web/guest/tribunale-amministrativo-regionale-per-il-veneto
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Beschwerden gegen diese Ausschreibung sind dem öffentlichen Auftraggeber innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung mitzuteilen. Beschwerden gegen die Zusammensetzung des Prüfungsausschusses sowie gegen die Zulassung und den Ausschluss von Bewerbern im Rahmen dieser Ausschreibung sind dem öffentlichen Auftraggeber gemäß Art. 29 Abs. 1 des Decreto legislativo Nr. 50/2016 innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung mitzuteilen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Tribunale Amministrativo Regionale del Veneto - TAR Veneto
Postanschrift: Palazzo Gussoni - Cannaregio 2277/2278
Ort: Venezia
Postleitzahl: 30121
Land: Italien
E-Mail: tarve-segrprotocolloamm@ga-cert.it
Telefon: +39 0412403911
Fax: +39 0412759435
Internet-Adresse: https://www.giustizia-amministrativa.it/web/guest/tribunale-amministrativo-regionale-per-il-veneto
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/01/2022