Bauleistung - 459130-2015

26/12/2015    S250    - - Bauleistung - Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb - Unbestimmt 

Deutschland-Frankfurt am Main: Bauarbeiten für Eisenbahnlinien

2015/S 250-459130

Regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung – Versorgungssektoren

Bauauftrag

Richtlinie 2004/17/EG
Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb: nein
Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote: ja

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

DB Netz AG
Theodor-Heuss-Allee 7
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Süd
Zu Händen von: Julian Lüttger
60486 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 89130872586
E-Mail: julian.luettger@deutschebahn.com
Fax: +49 89130872858

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber
Der Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
ABS 48 – Elektrifizierung und Ertüchtigung der Strecke Geltendorf-Memmingen-Lindau.
II.2)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.3)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Straßenüberführungen: (Maßnahmen aufgrund nicht ausreichender lichter Höhe für den Bau der Oberleitung): 1 x Neubau, 5 x Anhebung des Überbaus, 23 x Bau von Sonderlösungen, Oberleitung, davon 9 kombiniert mit Gleisabsenkung, 39 x Nachrüstung von Erdungen, Berührschutz, Anprallschutz;
Eisenbahnüberführungen: 96 x Nachrüstungen von Erdungen, Anprallschutz, Berührschutz, 11 x zusätzliche Anbauten/Konstruktionen für Oberleitungsmasten;
Durchlässe: 2 x Neubau/Anpassung und 34 x Nachrüstungen von Erdungen;
Landschaftsbau: CEF – Maßnahmen, Vermeidungsmaßnahmen, Ausgleichmaßnahmen;
Rodungsleistung: Rückschnitt und Rodung im Bereich der neuen Betriebsanlagen;
Umbau von Bahnhofsanlagen: Personenunterführungen für die neuen Fahrplankonzepte in Türkheim (Bay) Bf und Kißlegg;
Bahnübergänge Tief- und Straßenbau: aufgrund der Geschwindigkeitserhöhungen, 20 x Ersatzneubauten, 8 x Anpassungen der Altanlagen, 15 x Nachrüstungen von Erdungen, 1 x vorübergehende Stilllegung;
Randweganpassungen/-erneuerung: ca. 56 km aufgrund der Geschwindigkeitserhöhungen;
Einbau von Balisen;
Oberbaumaßnahmen: Stopfleistungen (Dua) für Neigetechnikausbau und Anpassung für die Oberleitung;
Kabelerneuerungen: aufgrund induktiver Beeinflussung durch die Oberleitung;
Schallschutz: rd. 25 km Schallschutzwände;
Straßenüberführungen: 1 x Neubau;
Eisenbahnüberführungen: 7 x Erneuerung;
Bahnübergänge Tief- und Straßenbau: 6 x Ersatzneubauten, 5 x Anpassung der Altanlagen an neue Stellwerkstechnik, 13 x Bahnübergangsauflassungen mit Seitenweg oder Ersatz durch Brücken;
Knoten Lindau: Spurplanänderung Bahnhof Lindau–Reutin, Geschwindigkeitserhöhung Aeschacher Kurve;
Geotechnische Bauwerke: 2 x Dammertüchtigungen;
Oberbaumaßnahmen: ca. 13 km Gleiserneuerungen für Geschwindigkeitserhöhungen, 6 Weichenerneuerungen;
Kabelkanal: Erstellung von Kabelkanäle und Verlegung Lichtwellenleiter;
II.4)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45234100, 45221112, 45234114, 45221250, 45222000, 45234116

II.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Geplanter Termin für
Beginn: 1.5.2016
Abschluss: 31.12.2020
II.6)Veranschlagte Kosten und wesentliche Finanzierungsbedingungen
II.6.1)Ursprünglich veranschlagte Kosten
II.6.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.8)Zusätzliche Angaben:

Abschnitt IV: Verfahren und Verwaltungsangaben

IV.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
RB/TEI-S/16/2015

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Geschätzter Gesamtwert der Liefer- bzw. Dienstleistungsaufträge
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23.12.2015

Anlage

Regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung als Aufruf zum Wettbewerb oder zur Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
ABS 48 – Elektrifizierung und Ertüchtigung der Strecke Geltendorf-Memmingen-Lindau.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Lose
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2)Angaben zu Optionen
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.3)Sonstige besondere Bedingungen:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen
IV.3.2)Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen:
IV.3.3)Schlusstermin für den Eingang der Anträge auf Zusendung einer Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung:
IV.3.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt