Bauleistung - 46234-2016

Kompaktansicht anzeigen

11/02/2016    S29

Deutschland-Frankfurt am Main: Bauarbeiten

2016/S 029-046234

Vorinformation

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung: Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e. V.
Postanschrift: Königswarterstraße 16
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 60316
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e. V.
Zu Händen von: Herrn Wulff
E-Mail: vergabestelle@rotkreuzkliniken.de
Telefon: +49 694033-270
Fax: +49 694033-315

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: https://www.rotkreuzkliniken.de

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: eingetragener Verein (e. V.)
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Neubau eines Ärztehauses.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: Frankfurt am Main.
DE712 Frankfurt am Main
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Neubau Ärztehaus Frankfurter Rotkreuz Krankenhaus.
Errichtung eines Gebäudes mit Tiefgarage, Erdgeschoss, drei Obergeschossen sowie Umbaumaßnahmen im angrenzenden Bestand (Bauteile B und C) und Abbruch von drei Garagen.
Konventionell in Ortbetonbauweise, BGF ca. 4 644 m².
Das Bauvorhaben wird getrennt ausgeschrieben und vergeben.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 8 403 300 EUR

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000 Bauarbeiten

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 19.5.2016
Geplanter Termin für
Beginn der Bauarbeiten: 6.10.2016
Abschluss der Bauarbeiten: 10.11.2017
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:
Die Maßnahme umfasst u.a. folgende Leistungen:
Hochbau:
— Baugrube/Erdarbeiten: ca. 4 320 m²;
— Abbrucharbeiten: ca. 315 m³;
— Berliner Verbau: ca. 440 m²;

— Rohbauarbeiten: Stahlbeton ca. 3 010 m3, davon 1.060 m3 aus WU-Beton; Mauerwerk: 66 m³;

— Dachabdichtungsarbeiten: ca. 1 200 m²;
— Fassadenarbeiten: ca. 1 510 m²;
— Trockenbauarbeiten: ca. 6 400 m²;
— Innentüren: ca. 125 Stk.;
— Estricharbeiten: ca. 3 630 m²;
— Bodenbelagsarbeiten (Bahnenbeläge): ca. 2 090 m²;
— Bodenbelagsarbeiten Werksteinbeläge ca. 50 m²;
— Metallbauarbeiten: Metall-Glas- und -Blech-Türen ca. 25 Stk.;
— Schlosserarbeiten: Geländer: ca. 150 m, Lichtschachtabdeckungen: ca. 6 m²;
— Malerarbeiten: ca. 6 600 m²;
— Beschilderung: ca. 170 Stk.;
— Schreinerarbeiten: Teeküche 1 Stk.;
— Schließanlage: ca. 150 Stk.;
— Baufeinreinigung: ca. 4 650 m²;
ELT:
Erdüberdeckte Bauteile:
— Rundstahl V4A: ca. 450 m;
— Bandstahl verzinkt für Fundamenterder: ca. 2 000 m;
— Erdungsfestpunkte: ca. 12 Stk.;
— Runddraht Aluminium, 10 mm: ca. 600 m;
— Fangstangen: ca. 5 Stk.;
— Zentralbatterieanlage: 1 Stk.;
— Gebäudehauptverteilung: 2 Stk.;
— Unterverteilungen: ca. 10 Stk.;
— IT-Verteilungen: 2 Stk.;
— Energiekabel NYCWY 4 x 16-150: ca. 1 200 m;
— funktionserhaltskabel NHXH-J FE 180 3 x 1,5-25: ca. 2 500 m;

— Installationskabel NYM-J 3 x 1,5-6 mm2: ca. 30 000 m;

— Kabelrinnen + Kabelbefestigung: ca. 1 000 m;
— Brüstungskanal: ca. 200 m;
— Geräteeinbaudose + Installationsgeräte: ca. 2 000 Stk.;
— Melde- und Bedientableaus: ca. 6 Stk.;

— Brandschotts 0,1 m2: ca. 80 Stk.;

— Inbetriebnahme, Abnahme, Dokumentation: ca. 10 Stk.;
— KNX-Bus Zentralkomponenten, Gateways: ca. 50 Stk.;
— KNX Tastsensor inkl. Busankoppler: ca. 100 Stk.;
— Feuchtraumleuchte: ca. 150 Stk.;
— Pendelleuchte, bildschirmarbeitsgerecht/dimmbar: ca. 100 Stk.;
— Einbaudownlight mit Abdeckscheibe: ca. 140 Stk.;
— Reinraumleuchte: ca. 80 Stk.;
— Rettungszeichen-Scheibenleuchte: 60 Stk.;
— Sicherheitsleuchte: ca. 70 Stk.;
— Schwachstrom-Installationskabel: ca. 2 000 m;
— Lichtrufanlage: 1 Stk.;
— Innensprechstelle: ca. 42 Stk.;
— Erweiterung einer bestehenden SAA-Zentrale: 1 Stk.;
— Funktionserhalt Verkabelung: ca. 2 500 m;
— Medien VGA/HDMI Anschlußdose: ca. 20 m;
— HDMI Switch 4x Eingang, 1x Ausgang: ca. 1 Stk.;
— VGA Switch 4x Eingang, 1x Ausgang: ca. 1 Stk.;
— Stereo-Verstärker und Ladegerät für Musikplayer: ca. 3 Stk.;
— Reinraumlautsprecher UP 10 Watt 8 Ohm: ca. 20 Stk.;
— HiFi-RDS Tuner (UKW/MW-Tuner): ca. 3 Stk.;
— Antennen-Schrank: 1 Stk.;
— Hausanschlussverstärker BK: ca. 1 Stk.;
— Antennenanschluss-Enddose: ca. 10 Stk.;
— Koaxialkabel: ca. 700 m;
— BOS-Gebäudefunkanlage: 1 Stk.;
— Brandmeldeunterzentrale: 1 Stk.;
— LWL-Vernetzungsmodul: 2 Stk.;
— Mehrbereichsmelder: ca. 200 Stk.;
— Rauchmelder: ca. 140 Stk.;
— Handfeuermelder: ca. 20 Stk.;
— Rauchansaugsystem + Detektormodul: ca. 3 Stk.;
— Verkabelung Brandmelder: ca. 4 500 m;
— DV – Standverteiler 42 HE, T=100 cm: ca. 3 Stk.;
— Dateninnenkabel 1 500 MHz: ca. 19 500 m;
— Daten-Anschlußdose 2 x RJ45 in Modultechnik, Kat. 6A: ca. 250 Stk.;
— LWL Kabel KL-A-DQ(ZN)2Y(SR)2Y 2x12G50/125: ca. 550 m;
HLS:
Sanitäranlagen (KG 410):
— Installation Trinkwasserleitung aus Edelstahl: ca. 700 m;
— Armaturen: ca. 60 Stk.;
— Druckerhöhungsanlage für Feuerlöschwasser: 1 Stk.;
— Wandhydranten: ca. 8 Stk.;
— erforderliche haustechnische Dämmung;
Raumlufttechnische Anlagen (KG 430):

— Zentrallüftungsgerät (insgesamt ca. 30 000 m3/h): 3 Stk.;

— WRG mit Kälteerzeugung: 1 Stk.;
— Lüftungskanal: ca. 1 000 m²;
— Formstücke: ca. 1 100 m²;
— erforderliche haustechnische Dämmung;
Heizung und Kälteinstallation (KG 420, Kälteanlagen KG 434):
— bivalente Wärmepumpe ca. 190 kW: 1 Stk.;
— Umluftkühlgeräte: ca. 9 Stk.;
— Nassläufer-Umwälzpumpen: ca. 4 Stk.;
— Pumpengesteuerte Druckhalteanlage: 1 Stk.;
— Flanschabsperrklappen DN25 – DN80: ca. 20 Stk.;
— Installation Heizungsrohrleitungen aus Stahl, DN15 – DN80: ca. 1 650 m;
— Hygiene-Plan-Ventil-Heizkörper mit Zubehör: ca. 80 Stk.;
— Pufferspeicher (500 l): 1 Stk.;
— Kälterohrleitung DN15: ca. 400 m;
— erforderliche haustechnische Dämmung;
Fördertechnische Anlagen (KG 460):
— Personenaufzugsgruppe mit zwei maschinenraumlosen Aufzügen von je 1 000 kg Tragkraft, 3 Stationen, Beleuchtungsanlagen und RAS-Systeme innerhalb der Aufzugsschächte;
Gebäudeautomation (KG 480):
— physikalische Datenpunkte: ca. 600 Stk.;
— Feldgeräte (Sensoren und Aktoren);
— Automationsstationen mit BACnet/IP-Schnittstelle: ca. 6 Stk.;
— Programmierdienstleistungen;
— GA-Schaltschränke inkl. Funktionsbaugruppen: ca. 12 Stk.;
— Verkabelung und Installationssysteme;
— MBE-Server einschl. Netzwerkkomponenten;
— MBE-Managementsoftware;
— Aufbau eines Ethernet basierten GA-Netzwerkes.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
8.2.2016