Consultez notre page spéciale COVID-19 pour connaître les marchés liés aux besoins en matériel médical.

La conférence sur l’avenir de l’Europe vous donne l’occasion de partager vos idées et de façonner l’avenir de l’Europe. Faites entendre votre voix!

Marché de travaux - 465069-2021

15/09/2021    S179

Allemagne-Mittweida: Travaux d'installation de vélums

2021/S 179-465069

Avis d’attribution de marché

Résultats de la procédure de marché

Travaux

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Adresse postale: Hainichener Straße 4 – 6
Ville: Mittweida
Code NUTS: DED43 Mittelsachsen
Code postal: 09648
Pays: Allemagne
Courriel: vergaben@saxonia-freiberg.de
Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.lmkgmbh.de/
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autre type: gGmbH
I.5)Activité principale
Santé

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Sanierung und Umbau Ambulantes Gesundheits- und Pflegezentrum Rochlitz - Fenster- und Sonnenschutz

Numéro de référence: 9011_026
II.1.2)Code CPV principal
45421144 Travaux d'installation de vélums
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

Bauleistung Gewerk Fenster und Sonnenschutz für Umbau und Sanierung des ehemaligen Krankenhauses in Rochlitz zum ambulanten Gesundheits- und Pflegezentrum

II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
45441000 Travaux de vitrerie
45215200 Construction de bâtiments pour les services sociaux
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DED43 Mittelsachsen
Lieu principal d'exécution:

Rochlitz, DE

II.2.4)Description des prestations:

Die Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH plant den Umbau und Sanierung des ehemaligen Krankenhauses in Rochlitz zum Allgemeinen Pflege- und Gesundheitszentrum Rochlitz. Dabei sollen für das Gewerk folgende Leistungen erbracht werden:

Los 26 – Fenster und Sonnenschutz

• Fensterverglasung auswechseln – 1 Stück

• Bekleben Bestandsfenster mit Sonnenschutzfolie ca. 100 m²

• Montage Fassademarkisen B/H=1,7/2,2m; mit Abbruch – 36Stück

• Montage Fassademarkisen B/H=2,8/2,2m; mit Abbruch – 6 Stück

II.2.5)Critères d’attribution
Prix
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1)Publication antérieure relative à la présente procédure
Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 154-408297
IV.2.8)Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9)Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation

Section V: Attribution du marché

Intitulé:

Sanierung und Umbau Ambulantes Gesundheits- und Pflegezentrum Rochlitz - Fenster- und Sonnenschutz

Un marché/lot est attribué: non
V.1)Informations relatives à une non-attribution
Le marché/lot n'a pas été attribué
Aucune offre ou demande de participation n'a été reçue ou elles ont toutes été rejetées

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.3)Informations complémentaires:

Aufhebung der Ausschreibung gem. § 17 EU Abs.1 Nr. 1 VOB/A, da kein Angebot eingegangen ist.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Adresse postale: Braustraße 2
Ville: Leipzig
Code postal: 04107
Pays: Allemagne
Courriel: wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Téléphone: +49 341-977-3800
Fax: +49 341-977-1049
Adresse internet: https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. – soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind – bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 Satz 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die anfängliche Unwirksamkeit eines öffentlichen Auftrages gem. § 135 Abs. 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrages, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsabschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. (§ 135 Abs. 2 GWB).

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
10/09/2021