Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Bauleistung - 465075-2021

15/09/2021    S179

Deutschland-Bad Nauheim: Bauarbeiten

2021/S 179-465075

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Postanschrift: Dieselstraße 1 - 7
Ort: Bad Nauheim
NUTS-Code: DE7 Hessen
Postleitzahl: 61231
Land: Deutschland
E-Mail: Info.Vergabe@lbih.hessen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://vergabe.hessen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Anmietung einer Flläche für das Polizeirevier Ost in Kassel

Referenznummer der Bekanntmachung: VG-7000-2019-1616
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000 Bauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bauleistung; gleichgültig mit welchen Mitteln, gemäß den vom öffentlichen Auftraggeber genannten Erfordernissen.

Hierfür müssen entsprechende Flächen auf dem freien Immobilienmarkt im gewünschten Projektgebiet gefunden werden, welche nach umfassenden Baumaßnahmen nach Nutzerwunsch angemietet werden können. Die anschließende Dauer des Mietvertrages soll mindestens 15 Jahre betragen.

Bereits mit der Bewerbung um Teilnahme im Verfahren ist die Liegenschaft anzugeben, mit der sich der Bewerber im Verfahren bewirbt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
70200000 Dienstleistungen der Vermietung oder Verpachtung von Immobilien im Eigenbesitz
45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
45213150 Bau von Bürogebäuden
45216111 Bau von Polizeirevieren
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE73 Kassel
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) beabsichtigt für die Neuunterbringung des bestehenden Polizeireviers Ost Flächen auf dem freien Immobilienmarkt anzumieten. Das Zuständigkeitsgebiet mit guter Erreichbarkeit zur Autobahn (insbesondere der BAB 49) und mit Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel umfasst den Bereich Kassel-Bettenhausen, Kassel-Forstfeld, Kassel-Waldau, Lohfelden sowie den "Industriepark Kassel" im Gewerbegebiet Waldau. Aus polizeitaktischen Gründen kommen als geplanter Standort Liegenschaften mit einem Radius von etwa 1,5 km zum jetzigen Standort in der Leipziger Straße 242 in Betracht. Es wird ein Vermieter gesucht, der nach den Vorgaben des LBIH auf Basis einer funktionalen Leistungsbeschreibung mit Raumprogramm, die mit Aufforderung zur Teilnahme an den Verhandlungen zur Verfügung gestellt wird, die benötigten Flächen in den vorgegebenen Qualitäten schafft und / oder herrichtet und dem LBIH auf Basis eines abzuschließenden Mietvertrags nach umfassenden Baumaßnahmen zur Nutzung für den Mietzeitraum überlässt. Der Abschluss des Mietvertrages ist Gegenstand des Vergabeverfahrens. Die gesuchten Flächen für das Polizeirevier Ost bestehen zu einem großen Teil aus Standard-Büroflächen bzw. einer Standardbüronutzung. In den übrigen Mietflächen befinden sich Räume mit polizeispezifischer Sondernutzung und -ausstattung. Die Mietflächen können in einem bestehenden Gebäude, einem bereits in Planung oder im Bau befindlichen Gebäude oder durch die Errichtung eines Neubaus auf einem vorhandenen Grundstück geschaffen werden. Aufgrund der Sicherheitsanforderungen müssen zusammenhängende Flächen mit separater Erschließung angeboten werden. Dauer des Mietvertrages: mindestens 20 Jahre. Die Finanzierung der Baumaßnahmen erfolgt über die Miete (Grundmiete und eventuell einer Investitionsmiete) und einer Einmalzahlung. Die Polizei mit einer Anzahl von 79 Bediensteten im Wach- und Wechselschichtdienst hat insgesamt einen Flächenbedarf nach DIN 277 von: NUF (Nutzfläche) (NF alt 1-6) = ca. 1400m² (genehmigte Bedarfe) NRF (Nettoraumfläche) / ca. MF-G = ca. 2100 m²

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Funktionalität / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Gestaltung, Qualität der baulichen und technischen Anlagen sowie Energieeffizienz des Objekts / Gewichtung: 25,00
Kostenkriterium - Name: Kosten / Nutzungskosten / Gewichtung: 50,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 161-395508
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Anmietung einer Flläche für das Polizeirevier Ost in Kassel

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/08/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: GWG der Stadt Kassel
Postanschrift: Neu Fahrt 2
Ort: Kassel
NUTS-Code: DE73 Kassel
Postleitzahl: 34117
Land: Deutschland
E-Mail: info@gwg-kassel.de
Telefon: +49 561700010
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Fristenbriefkasten, Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 6151-12-6603
Fax: +49 6151-12-5816
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/09/2021