Dienstleistungen - 473315-2020

08/10/2020    S196

Polen-Warschau: Ferngesteuerte Luftfahrzeugsysteme (Remotely Piloted Aircraft Systems - RPAS) für Langstreckeneinsätze in mittlerer Flughöhe zur Überwachung von Seegebieten aus der Luft

2020/S 196-473315

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EU, Euratom) Nr. 2018/1046

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Frontex — Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache
Postanschrift: Plac Europejski 6
Ort: Warsaw
NUTS-Code: PL911 Miasto Warszawa
Postleitzahl: 00-844
Land: Polen
E-Mail: procurement@frontex.europa.eu
Telefon: +48 222059500
Fax: +48 222059501
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.frontex.europa.eu
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ferngesteuerte Luftfahrzeugsysteme (Remotely Piloted Aircraft Systems - RPAS) für Langstreckeneinsätze in mittlerer Flughöhe zur Überwachung von Seegebieten aus der Luft

Referenznummer der Bekanntmachung: Frontex/OP/888/2019/JL/CG
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60440000 Dienstleistungen unter Einsatz von Luftfahrzeugen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Frontex beabsichtigt die Beschaffung von Überwachungsdiensten aus der Luft mit Hilfe eines ferngesteuerten Luftfahrzeugsystems für Langstreckeneinsätze in mittlerer Flughöhe (Medium Altitude Long Endurance Remotely Piloted Aircraft System - MALE RPAS) für maritime Zwecke. Die Dienstleistung wird in Griechenland und/oder in Italien und/oder in Malta im Rahmen eines Rahmenvertrags zwischen Frontex und dem Auftragnehmer erbracht. Der Luftüberwachungsdienst muss zuverlässige Live-Datenstreaming- und Datenaustauschkapazitäten in nahezu Echtzeit in den geforderten Formaten umfassen. Frontex sucht eine vollständige Dienstleistung, die alle erforderlichen technischen und personellen Ressourcen einschließlich der Erlangung der gültigen Genehmigungen und Zertifikate bereitstellt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 50 000 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: EL ΕΛΛΑΔΑ
NUTS-Code: IT ITALIA
NUTS-Code: MT MALTA
Hauptort der Ausführung:

Griechenland und/oder Italien und/oder Malta.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auftragsgegenstand ist der Abschluss eines Mehrfachrahmenvertrags über Dienstleistungen zur Überwachung von Seegebieten aus der Luft mit ferngesteuerten Luftfahrzeugsystemen für Langstreckeneinsätze, die Bereitstellung von Informationen über das Portal für Ferneinsätze (Remote Mission Portal) und die gemeinsame Nutzung von zusammengestellten operativen Fotos und/oder Rohdaten (die Anforderungen an die Datenübertragung werden in den spezifischen Aufträgen festgelegt). Frontex vergibt den Rahmenvertrag an zwei (2) Auftragnehmer und stuft sie in „Kaskadenreihenfolge“ (erste und zweite) ein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Technisches Angebot / Gewichtung: 0,60
Preis - Gewichtung: 0,40
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Dieses Beschaffungsverfahren war zu gleichen Bedingungen offen für alle natürlichen oder juristischen Personen, die sich um den Auftrag bewerben wollten. Ausnahmsweise wurden in diesem Verfahren auch Angebote von Wirtschaftsteilnehmern aus Drittstaaten angenommen. Die Teilnahme an dieser Ausschreibung stand auch internationalen Organisationen offen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 202-490010
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Frontex/OP/888-1/2019/JL/CG
Bezeichnung des Auftrags:

Ferngesteuerte Luftfahrzeugsysteme (Remotely Piloted Aircraft Systems - RPAS) für Langstreckeneinsätze in mittlerer Flughöhe zur Überwachung von Seegebieten aus der Luft

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
01/10/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Airbus DS Airborne Solutions GmbH
Postanschrift: Richard-Dunkel-Strasse 121
Ort: Bremen
NUTS-Code: DE501 Bremen, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 28199
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 50 000 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 50 000 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Anteil: 60 %
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:

Bereitstellung von RPAS einschließlich SATCOM-Dienstleistungen, Bereitstellung von RPAS-Handbüchern, Bereitstellung von Schulungen und Schulungszertifikaten für das Airbus DS-Personal, Lieferung von Ersatzteilen an die Einsatzbasis, Depotwartung, fortlaufende Lufttüchtigkeit.

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: Frontex/OP/888-2/2019/JL/CG
Bezeichnung des Auftrags:

Ferngesteuerte Luftfahrzeugsysteme (Remotely Piloted Aircraft Systems - RPAS) für Langstreckeneinsätze in mittlerer Flughöhe zur Überwachung von Seegebieten aus der Luft

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
01/10/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Elbit Systems Ltd, Advanced Technology Center
Postanschrift: P.O. Box 539
Ort: Haifa
NUTS-Code: IL ISRAEL
Postleitzahl: 31053
Land: Israel
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 50 000 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 50 000 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Anteil: 40 %
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:

Der Unterauftragnehmer stellt Personal für Vor-Ort-Dienstleistungen, Betrieb, Unterstützung, Wartung, Logistik, Schulung und andere Vor-Ort-Dienstleistungen bereit, die der Auftragnehmer gegebenenfalls benötigt; er stellt auch einen Teil der für diesen Vertrag vorgesehenen Ausrüstung bereit.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergruenewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: cfi.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Binnen 2 Monaten ab Mitteilung an den Kläger oder, in Ermangelung dessen, ab dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/10/2020