Dienstleistungen - 476403-2017

29/11/2017    S229    Agenturen - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Spanien-Alicante: Sprachkurse für das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum

2017/S 229-476403

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum
Nationale Identifikationsnummer: V-03965324
Postanschrift: Avenida de Europa, 4
Ort: Alicante (Alicante)
NUTS-Code: ES521
Postleitzahl: 03008
Land: Spanien
E-Mail: procurement@euipo.europa.eu

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://euipo.europa.eu/ohimportal/es/public-procurement

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3060
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sprachkurse für das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum.

Referenznummer der Bekanntmachung: AO/016/17.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80580000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Akademie des EUIPO organisiert Kurse, um das Erlernen der 5 Sprachen des Amtes zu fördern, und zwar: Spanisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Gelegentlich kann auch ein Kurs in einer anderen Sprache oder ein anderer Kurs mit Bezug zur Anwendung der Sprachen (Textkorrektur, Vergleich und Anerkennung verschiedener Texte usw.) anfallen.

Darüber hinaus können sonstige mögliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Angebot von Sprachkursen des EUIPO (z. B. Einzel- oder Kleingruppenbetreuung, „Language Ludo“, Anleitung für den Spracherwerb im Amt, individueller Bewertungs- und Beratungsdienst usw.) sowie zur Bewertung von Sprachkompetenzen angefordert werden.

Die vom Auftragnehmer angebotenen Dienstleistungen oder Kurse werden gemäß den folgenden Modalitäten bereitgestellt: Präsenzunterricht, kombinierter Unterricht („Blended Learning“) und Fernunterricht („Distance Learning“).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: ES521
Hauptort der Ausführung:

Avenida de Europa, 4, 03008 Alicante (Alicante), SPANIEN.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Allgemeine und spezifische Sprachkurse auf allen Niveaus (A1-C2) des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (nachstehend GER).

Sie umfassen Sprachkurse für die englische, spanische, französische, deutsche und italienische Sprache sowie gelegentlich auch für andere Sprachen der Europäischen Union.

Bei den Kursen handelt es sich um Präsenzunterricht, kombinierten Unterricht („Blended Learning“) und Fernunterricht.

Die Kurse werden in der Regel in den Räumlichkeiten des EUIPO in Alicante und in Einzelfällen in den Räumlichkeiten des Auftragnehmers in Alicante oder im Ausland durchgeführt.

Allgemeine Kurse:

— Präsenzunterricht, kombinierter Unterricht oder Fernunterricht auf allen Niveaus des GER (A1-C2) mit einer Dauer von etwa 50 Stunden als Intensiv- oder Halbintensivkurse,

— Einzelkurse in allen genannten Sprachen, auf allen genannten Niveaus (A1-C2) und in allen genannten Formen.

Weitere Kurse:

— Spezialkurse: Kurse im Zusammenhang mit dem spezifischen Sprachgebrauch in den Bereichen Recht, geistiges Eigentum oder in einem sonstigen Berufsbereich,

— maßgeschneiderte Kurse. Es können maßgeschneiderte Einzel- oder Gruppenkurse angefordert werden, je nach dem spezifischen Bedarf, der im Zusammenhang mit der im beruflichen Bereich verwendeten Sprache entsteht.

Sonstige mögliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Sprachkursangebot des EUIPO:

— Entwicklung und Überwachung von Aktivitäten und Übungen auf dem Lernportal des EUIPO: https://euipo.europa.eu/knowledge/?lang=es,

— Einzel- oder Kleingruppenbetreuung. Individuelle Bewertung und Beratung. Hierbei soll ein Sprachlehrer Unterstützung bei der Erstellung eines individuellen Lehrplans für Personen, die eine solche Beratung wünschen, anbieten. Hierfür ist eine Analyse der Bedürfnisse, Lernpräferenzen sowie die Ermittlung der Verbesserungsbereiche erforderlich,

— „Language Ludo“. Hierbei handelt es sich um eine Reihe von kurzen Sprach-Workshops (1 bis 2 Stunden), die die Möglichkeit bieten, konkrete Fähigkeiten und Kenntnisse in einer Sprache in einer spielerischen und unterhaltenden Umgebung zu verbessern,

— Anleitung für den Spracherwerb im Amt. Das Amt kann vom Auftragnehmer die Erstellung einer Anleitung fordern, in der alle vorgeschlagenen Optionen und Strategien erläutert werden, um den Mitarbeitern eine Orientierung hinsichtlich der Optionen zu geben, die für den Einzelnen je nach individuellem Niveau und Bedarf von Interesse sein könnten.

Es sind zwingend Angaben zu den Kursen, Unterlagen oder Materialien zu machen, die unter Einhaltung der Vorgaben für die Sprachstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarats (GER) angeboten werden.

Alle Sprachkurse beinhalten die Bewertung der Sprachstufe der Teilnehmer (vor Beginn, während und am Ende des Kurses) und die Bescheinigung der Sprachstufe der Teilnehmer am Ende des Kurses: Es muss ein Bericht oder eine Bescheinigung über das Niveau jedes Teilnehmers, der einen Kurs beendet hat, ausgestellt werden.

Alle Sprachkurse müssen eine bestimmte Anzahl von Online-Stunden umfassen, und zwar in Form von Übungen und Aktivitäten, die über das Lernportal des EUIPO angeboten werden und für die der Kursleiter während des Kurses Unterstützung leistet.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 200 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/01/2018
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 9 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/01/2018
Ortszeit: 11:00
Ort:

Avenida de Europa, 4, 03008 Alicante (Alicante), SPANIEN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es können höchstens 2 Vertreter je Bieter anwesend sein. Die Namen und Ausweisnummern der Vertreter müssen dem Amt per E-Mail an procurement@euipo.europa.eu bis spätestens zum 15.1.2018 mitgeteilt werden.

Die Öffnung der Angebote dient dem Zweck, die Erfüllung der formalen Anforderungen für die Einreichung von Angeboten zu überprüfen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Ausschreibungsunterlagen stehen zum Herunterladen bei der unter Ziffer I.3 genannten Adresse zur Verfügung. Die Website wird regelmäßig aktualisiert; es obliegt den Bietern, sie während des Ausschreibungszeitraums auf etwaige Aktualisierungen, Änderungen oder Antworten auf Fragen zu prüfen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht der Europäischen Union
Postanschrift: rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxemburgo
Postleitzahl: 2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

binnen 2 Monaten ab Mitteilung an den Beschwerdeführer oder, in Ermangelung dessen, ab dem Zeitpunkt, zu dem dieser von der in Frage stehenden Handlung Kenntnis erlangt hat.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2017