Dienstleistungen - 512447-2021

08/10/2021    S196

die Schweiz-Bern: Reinigungsdienste

2021/S 196-512447

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Schweizerische Bundesbahnen SBB, Konzerneinkauf Dienstleistungen
Postanschrift: Hilfikerstrasse 3
Ort: Bern 65
NUTS-Code: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera
Postleitzahl: 3000
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Fabian Krienbühl
E-Mail: einkauf.dienstleistungen@sbb.ch
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1216195
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Öffentlicher Verkehr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Querschlagsreinigung GBT/CBT

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90910000 Reinigungsdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die SBB betreibt den Gotthard-Basistunnel (GBT) sowie den Ceneri-Basistunnel (CBT); dies beinhaltet auch die Reinigung der

jeweiligen Querschläge. Die SBB hat entschieden, diese Reinigungsarbeiten nicht mit eigenen Ressourcen auszuführen, sondern an einen externen Reinigungsdienstleister zu vergeben.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera
Hauptort der Ausführung:

Gotthard-Basistunnel und Ceneri-Basistunnel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die SBB betreibt den Gotthard-Basistunnel (GBT) sowie den Ceneri-Basistunnel (CBT); dies beinhaltet auch die Reinigung der

jeweiligen Querschläge. Die SBB hat entschieden, diese Reinigungsarbeiten nicht mit eigenen Ressourcen auszuführen, sondern an einen externen Reinigungsdienstleister zu vergeben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2023
Ende: 31/12/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

EK1 Wirtschaftliche und finanzielle Eignung

1.1 Finanzielle Situation

Schriftliche Zusicherung, dass der Anbieter über eine gesunde wirtschaftliche und finanzielle Situation, um einen Auftrag in der vorliegenden Grössenordnung erfolgreich abwickeln zu können, verfügt. Angabe von Kennzahlen im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT _Anh. 05 Nachweise».

1.2 Fähigkeit zur Übernahme des Gesamtauftrages

Schriftliche Zusicherung im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien» zur Übernahme der Gesamtverantwortung für das Gesamtprojekt durch den Anbieter.

EK2 Organisatorische Eignung

2.1 Kommunikationssprache

Schriftliche Zusicherung im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien», dass die Kommunikationssprache und die Schriftsprache während der Vertragsdauer Deutsch sind.

Schriftliche Zusicherung, im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien» dass vor Ort abhängig von der Sprachregion in der jeweiligen Sprache (D, I) kommuniziert wird.

2.2 Dokumentationssprache

Schriftliche Zusicherung im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien», dass alle entsprechenden Dokumente in deutscher Sprache in branchenüblicher Qualität erstellt werden.

2.3 Schlüsselpersonen für Projekt

Schriftliche Zusicherung im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien», dass die Schlüsselperson für das Projekt mindestens 5 Jahre Erfahrung als Projektleiter in der Reinigung hat und Einreichung des Lebenslaufs der Schlüsselperson.

2.4 Hinreichendes Qualitätsmanagement

Einreichung eins gültigen, firmenbezogenem ISO 9001 Zertifikats oder Beschreibung des firmeninternen QM-Systems auf max. 3-A4-Seiten. Die wesentlichen Elemente (Qualitätspolitik, -ziele, -planung, -lenkung, -sicherung, -verbesserung) eines QM-Systems müssen dabei beschrieben und verständlich sein.

2.5 Sicherstellung des Abtransports des Wischguts

Schriftliche Zusicherung im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien», dass der Anbieter über eine gültige Bewilligung zum Aufnehmen und Transportieren des Wischguts auf öffentlichen Strassen hat und Einreichung einer Kopie der Bewilligung.

2.6 Sicherstellung der Entsorgung des Wischguts

Schriftliche Zusicherung im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh. 02 Eignungskriterien», dass der Anbieter über eine gültige Empfängerbewilligung gemäss Art. 8 VeVA für alle Lager- und Entsorgungsstellen für das Wischgut hat und Einreichung einer Kopie der Bewilligung.

EK3 Technische Eignung

3.1 Kompetenzen und Erfahrungen in Projekten Referenz 1 (Mittelgrosse Reinigungsflächen)

Der Anbieter weist eine Referenz, die mit dem vorliegenden Auftrag hinsichtlich Umfang und Komplexität vergleichbar sind, vor. Die Referenz wird im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh._5_Nachweise» EK 3.1 aufgeführt.

3.2 Kompetenzen und Erfahrungen in Projekten Referenz 2 (Trocken- und Feuchtreinigung)

Der Anbieter weist eine Referenz, die mit dem vorliegenden Auftrag hinsichtlich Umfang und Komplexität vergleichbar sind, vor. Die Referenz wird im Formular AGU «KEK_089_QS_GBT_CBT_Anh._5_Nachweise» EK 3.2 aufgeführt.

EK 4 Nachhaltigkeit

4.1 Hinreichenden Umweltmanagementsystems

Einreichung eines gültigen, firmenbezogenen ISO 14001 Zertifikats oder des firmeninternen Umweltmanagement-Systems auf max. 3-A4-Seiten. Die wesentlichen Elemente (Umweltpolitik, -ziele, -planung, -lenkung, -sicherung, -verbesserung) eines Umweltmanagements-Systems müssen beschrieben und verständlich sein.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

EK1 Wirtschaftliche und finanzielle Eignung

1.1 Finanzielle Situation

1.2 Fähigkeit zur Übernahme des Gesamtauftrages

EK2 Organisatorische Eignung

2.1 Kommunikationssprache

2.2 Dokumentationssprache

2.3 Schlüsselpersonen für Projekt

2.4 Hinreichendes Qualitätsmanagement

2.5 Sicherstellung des Abtransports des Wischguts

2.6 Sicherstellung der Entsorgung des Wischguts

EK3 Technische Eignung

3.1 Kompetenzen und Erfahrungen in Projekten (Mittelgrosse Reinigungsflächen)

3.2 Kompetenzen und Erfahrungen in Projekten (Trocken-/Feuchtreinigung)

EK 4 Nachhaltigkeit

4.1 Hinreichendes Umweltmanagementsystem

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 31/01/2022
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch, Französisch, Italienisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/02/2022
Ortszeit: 23:59
Ort:

Bern

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung ist nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für Anbieter aus Staaten, die nicht dem WTO-Beschaffungsübereinkommen angehören: Keine.

Geschäftsbedingungen: Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der SBB AG.

Verhandlungen: bleiben vorbehalten.

Grundsätzliche Anforderungen: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben: Die SBB muss nur Angebote von Anbietern aus der Schweiz oder der EU entgegennehmen.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann gemäss Art. 56 Abs. 1 des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Verfügung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. Die Bestimmungen des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVG) über den Fristenstillstand finden gemäss Art. 56 Abs. 2 BöB keine Anwendung. Gestützt auf Art. 52 Abs. 2 BöB kann mit der Beschwerde einzig die Feststellung, dass die vorliegende Verfügung Bundesrecht verletzt, nicht jedoch deren Aufhebung beantragt werden. Ausländische Anbieterinnen sind zur Beschwerde nur zugelassen, soweit der Staat, in dem sie ihren Sitz haben, Gegenrecht gewährt.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen müssen spätestens bis zum definierten Endtermin für Fragen auf www.simap.ch unter dem Register „Anbieter“ schriftlich eingepflegt werden. Unter dem Stichwort" Benutzungshinweise“ finden Sie eine Online-Anleitung, wie Sie im Forum Fragen stellen können. Die Antworten (Ergänzungen, Berichtigungen und Änderungen), die sich aufgrund der gestellten Fragen zur Offertanfrage ergeben, werden allen potenziellen Anbieterinnen im Forum am 05.11.2021 zur Verfügung gestellt und müssen dort im „Holprinzip“ eingesehen werden. Bitte beachten Sie bei der Formulierung Ihrer Frage, dass alle registrierten Bewerber für diese Ausschreibung die gestellten Fragen und Antworten anonymisiert einsehen können. Bitte beachten Sie, dass pro Eingabefeld nur eine Frage gestellt wird. Weitere Fragen müssen in einem separaten Feld vermerkt werden. (Nur 1 Frage pro Fragezeile).

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 05.10.2021 , Dok. 1216195Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 29.10.2021.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab05.10.2021

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/10/2021