Dienstleistungen - 530690-2019

08/11/2019    S216    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Berlin: Gebäudereinigung

2019/S 216-530690

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Postanschrift: Fasanenstr. 87
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300
Postleitzahl: 10623
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Verdingungsstelle
E-Mail: verdingung@bundesimmobilien.de
Telefon: +49 30-31811550
Fax: +49 30-31811560

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.bundesimmobilien.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Immobilienverwaltung und -verwertung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Offenes Verfahren (EU-weit) zur Vergabe von Gebäudereinigungsleistungen für Dienstliegenschaften in Bayern; Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Direktion München VOEK 278-19

Referenznummer der Bekanntmachung: VOEK 278-19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200 - AB21
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gebäudereinigungsleistungen (Unterhalts- und Glasreinigungsleistungen) für Dienstliegenschaften in Bayern; Direktion München

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigungsleistungen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE239
Hauptort der Ausführung:

Bundespolizei Schwandorf

Weinbergstraße 47

92421 Schwandorf

WE 132753

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhaltsreinigungsleistungen

Gesamt: 9 191,46 qm Grundfläche, 733 137,78 qm Jahresreinigungsfläche

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Jahresreinigungsstunden / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigungsleistungen

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE231
Hauptort der Ausführung:

— BImA Amberg

Marienstraße 1-3

92224 Amberg

WE 146101

— Zollamt Amberg

Welserstraße 9

92224 Amberg

WE 133932

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhaltsreinigungsleistungen

Gesamt: 2 445,09 qm Grundfläche, 211 906,35 qm jährliche Reinigungsfläche.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Jahresreinigungsstunden / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigungsleistungen und geringfügige Innenglasreinigung

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 - AB21
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE237
Hauptort der Ausführung:

— Zollamt Waidhaus

Am Autohof 3

92726 Waidhaus

WE 133916

— Hausmeisterbüro im Zollamt Waidhaus

Am Autohof 3

92726 Waidhaus

WE 147063

— KEV Waidhaus

Pfälzerhof 2

92726 Waidhaus

WE 133289

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhaltsreinigungsleistungen und geringfügige Innenglasreinigung

Gesamt: 1 118,75 qm Grundfläche, 179 698,42 qm jährliche Reinigungsfläche.

Gesamt Innenglas: 29,93 qm Grundfläche, 359,76 qm jährliche Reinigungsfläche (einseitig aufgemessen, beidseitig zu reinigen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Jahresreinigungsstunden / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigungsleistungen und geringfügige Innenglasreinigung

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 - AB21
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE233
NUTS-Code: DE239
Hauptort der Ausführung:

92637 Weiden

— Bundeskasse

Moosbürger Str. 20

— Zollamt

Dr.-Müller-Sr. 11

— Zoll ZFA

Kasernenstr. 2

— Zoll HZA Regensburg.

Asylstr. 17

92533 Wernberg-Köblitz

— Containerprüfanlage

Daimlerstr. 13

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhaltsreinigungsleistungen und geringfügige Innenglasreinigung

Gesamt: 10 206,96 qm Grundfläche, 1 281 937,64 qm jährliche Reinigungsfläche.

Gesamt Innenglas: 98,16 qm Grundfläche, 2 726,56 qm jährliche Reinigungsfläche

(einseitig aufgemessen, beidseitig zu reinigen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Jahresreinigungsstunden / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigungsleistungen

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE235
Hauptort der Ausführung:

— Zentrale Belegsammelstelle

Nordgaustraße 1

93437 Furth im Wald

— Zollamt Furth-Schafberg

Böhmerstr. 64

93437 Furth im Wald

— Bundespolizeirevier Furth im Wald

Böhmerstr. 64

93437 Furth im Wald

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhaltsreinigungsleistungen

Gesamt: 4 663,72 qm Grundfläche, voraussichtlich ab 1.5.2022, 4 861,93 qm.

Gesamt: 455 758,63 qm jährliche Reinigungsfläche, voraussichtlich ab 1.5.2022, 460 061,83 qm jährliche Reinigungsfläche.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Jahresreinigungsstunden / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhalts- und Glasreinigungsleistungen

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 - AB21
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE235
Hauptort der Ausführung:

Bundespolizeiinspektion Waldmünchen

An der Walk, 3

93449 Waldmünchen

WE 140611

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Glasreinigungsleistungen

Gesamt: 1 481,18 qm Grundfläche, 135 576,16 qm jährliche Reinigungsfläche (UHR).

Gesamt: 139,88 qm Grundfläche, 279,76 qm jährliche Reinigungsfläche (GLR) (einseitig aufgemessen, beidseitig zu reinigen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Jahresreinigungsstunden / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigungsleistungen

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 - AB21
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE233
NUTS-Code: DE239
NUTS-Code: DE237
Hauptort der Ausführung:

92637 Weiden:

— Moosbürger Str. 20,

— Dr.-Müller-Sr. 11,

— Kasernenstr. 2,

— Asylstr. 17.

92533 Wernberg-Köblitz:

— Daimlerstr. 13.

92726 Waidhaus:

— Am Autohof 3,

— Pfälzerhof 2.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Glasreinigungsleistungen

Gesamt: 2 455,04 qm Grundfläche, 4 917,00 qm jährliche Reinigungsfläche, zusätzlich 46,72 qm nach Auftrag (einseitig aufgemessen, beidseitig zu reinigen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigungsleistungen

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 - AB21
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE231
NUTS-Code: DE239
Hauptort der Ausführung:

— BImA Amberg

Marienstraße 1-3

92224 Amberg

WE 146101

— Zollamt Amberg

Welserstraße 9

92224 Amberg

WE 133932

— Bundespolizei Schwandorf

Weinbergstraße 47

92421 Schwandorf

WE 132753

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Glasreinigungsleistungen

Gesamt: 3 990,48 qm Grundfläche, 7 980,96 qm jährliche Reinigungsfläche (einseitig aufgemessen, beidseitig zu reinigen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigungsleistungen

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 - AB21
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE235
Hauptort der Ausführung:

— Zentrale Belegsammelstelle

Nordgaustraße 1

93437 Furth im Wald

— Zollamt Furth-Schafberg

Böhmerstraße 64

93437 Furth im Wald

— Bundespolizeirevier Furth im Wald

Böhmerstraße 64

93437 Furth im Wald

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Glasreinigungsleistungen

Gesamt: 879,90 qm Grundfläche, 1 743,23 qm jährliche Reinigungsfläche (einseitig aufgemessen, beidseitig zu reinigen).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 169-413456
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: VOEK 278-19
Los-Nr.: 7
Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigungsleistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: VOEK 278-19
Los-Nr.: 8
Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigungsleistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: VOEK 278-19
Los-Nr.: 9
Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigungsleistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Ortsbesichtigungen sind freiwillig und können nur im Zeitraum vom 23.9.2019 bis 4.10.2019 durchgeführt werden. Achtung: (Ortsbesichtigungen für die WE´s 132753 und 133277 sind nur vom 23.9. — 26.9.2019 und vom 1.10. — 4.10.2019 möglich).

Die Besichtigungstermine müssen bis spätestens 30.9.2019 vereinbart werden.

2. Fragen zu den Vergabeunterlagen sind mit denm FB Fragen-Antworten unter Nennung der Vergabenummer VOEK 278-19 über die e-Vergabe-Plattform (www.evergabe-online.de) einzureichen.

Fragen zu den Vergabeunterlagen werden nur beantwortet, wenn sie spätestens bis zum 10.10.2019, 12:00 Uhr bei der obengenannten Anschrift eingehen.

Die Auftraggeberin wird den Bewerbern rechtzeitig angeforderte Auskünfte erteilen, soweit aus der Fragestellung die Relevanz für die Erstellung der Angebote ersichtlich ist.

Solche Auskünfte werden den Bewerbern in anonymisierter Form mitgeteilt.

Die Beantwortung der Fragen erfolgt ausschließlich über die e-Vergabe-Plattform.

Telefonische Auskünfte werden nicht erteilt.

3. Weitere Angaben zu III.1.3) Eigenerklärung zu Unterauftragnehmerleistungen Beschreibung der Teilleistungen mit Umfang, für die der Einsatz von Unterauftragnehmern geplant ist. Erst auf gesonderte Anforderung der Auftraggeberin ist der Bieter verpflichtet, die zur Auftragsdurchführung vorgesehenen Unterauftragnehmer zu benennen und Verpflichtungserklärungen der Unterauftragnehmer vorzulegen. Der Bieter hat dann für jeden der zu beauftragenden Unterauftragnehmer die „Bieterauskunft im Vergabeverfahren“ mit Eigenerklärungen zu den Ziff. 2.1. Allgemeine Angaben zum Unternehmen, 2.2. zusätzliche Angabe bei Einzelunternehmen, 3. Zwingende und fakultative Ausschlussgründe und etwaige Nachweise vorzulegen.

Eignungsleihe:

Bezeichnung der Eignungskriterien, auf die sich die Eignungsleihe bezieht, und der Mittel und Kapazitäten, die von dritter Seite zur Verfügung gestellt werden.

Erst auf gesonderte Anforderung der Auftraggeberin ist der Bieter verpflichtet, die Unternehmen zu benennen, deren Kapazitäten in Anspruch genommen werden sollen, und Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen.

Der Bieter hat für jedes Unternehmen, auf dessen Kapazitäten zurückgegriffen werden soll, die „Bieterauskunft im Vergabeverfahren“ mit Eigenerklärungen zu den Ziff. 2.1. Allgemeine Angaben zum Unternehmen, 2.2. zusätzliche Angabe bei Einzelunternehmen, 3. Zwingende und fakultative Ausschlussgründe und ggf. weitere Eigenerklärungen und etwaige Nachweise vorzulegen.

4. Angebote können ausschließlich elektronisch über die e-Vergabe-Plattform des Bundes (www.evergabe-online.de) abgegeben werden.

Auf elektronischem Wege übermittelte Angebote außerhalb der e-Vergabeplattform des Bundes, wie beispielsweise durch Telefax, Telegramm, Telex o-der E-Mail, sind nicht zugelassen u. führen zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren.

Schriftlich eingereichte Angebote sind nicht zugelassen u. führen ebenfalls zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt — Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163

Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle informiert gemäß § 134 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) die betroffenen Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über den Grund/die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebotes und über den frühesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

Der Zuschlag wird frühestens 10 Kalendertage nach Ablauf der Absendung der Information erteilt.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Postanschrift: Ellerstr. 56
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land: Deutschland

Internet-Adresse: http://www.bundesimmobilien.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2019