Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Bauleistung - 534850-2021

22/10/2021    S206

Deutschland-Göppingen: Installation von Einbauküchen

2021/S 206-534850

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Alb Fils Kliniken GmbH
Postanschrift: Eichertstraße 3
Ort: Göppingen
NUTS-Code: DE114 Göppingen
Postleitzahl: 73035
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle Neubau
E-Mail: vergabestelle@af-k.de
Telefon: +49 7161644501
Fax: +49 7161641825
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.alb-fils-kliniken.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av166168-eu
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av166168-eu
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schreiner III - Teeküchen

Referenznummer der Bekanntmachung: HG_ARC_3703
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45421151 Installation von Einbauküchen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für den Neubau Klinik am Eichert kommen nachfolgend aufgeführte Leistungen im Zuge der Schreinerarbeiten III Teeküchen in den Ebenen U1 – E6 zur Ausführung:

Einbauküchen/Teeküchen:

Einbauküche Typ 1 L = ca. 2,40 m: ca. 18 Stück

Einbauküche Typ 2 L = ca. 2,40 m: ca. 27 Stück

Einbauküche Typ 3 L = ca. 3,73 m: ca. 1 Stück

Schrankzeile Typ 3 L = ca. 1,85 m: ca. 1 Stück

Einbauküche Typ 4 L = ca. 3,10 m: ca. 1 Stück

Arbeitstischzeile Typ 5 L = ca. 3,65 m: ca. 2 Stück

Einbauküche Typ 6 L = ca. 3,35 m: ca. 4 Stück

Einbauküche Typ 7 L = ca. 3,35 m: ca. 4 Stück

Einbauküche Typ 8 L = ca. 4,43 m: ca. 1 Stück

Arbeitstischzeile Typ 9 L = ca. 3,14+3,88 m: ca. 1 Stück

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45422000 Zimmer- und Tischlerarbeiten
45422100 Holzarbeiten
45420000 Bautischlerei-Einbauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE114 Göppingen
Hauptort der Ausführung:

Eichertstraße 7, Göppingen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für den Neubau Klinik am Eichert kommen nachfolgend aufgeführte Leistungen im Zuge der Schreinerarbeiten III Teeküchen in den Ebenen U1 – E6 zur Ausführung:

Einbauküchen/Teeküchen:

Einbauküche Typ 1 L = ca. 2,40 m: ca. 18 Stück

Einbauküche Typ 2 L = ca. 2,40 m: ca. 27 Stück

Einbauküche Typ 3 L = ca. 3,73 m: ca. 1 Stück

Schrankzeile Typ 3 L = ca. 1,85 m: ca. 1 Stück

Einbauküche Typ 4 L = ca. 3,10 m: ca. 1 Stück

Arbeitstischzeile Typ 5 L = ca. 3,65 m: ca. 2 Stück

Einbauküche Typ 6 L = ca. 3,35 m: ca. 4 Stück

Einbauküche Typ 7 L = ca. 3,35 m: ca. 4 Stück

Einbauküche Typ 8 L = ca. 4,43 m: ca. 1 Stück

Arbeitstischzeile Typ 9 L = ca. 3,14+3,88 m: ca. 1 Stück

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 13
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur Eignung" (KEV179) vorzulegen.

Der Bieter muss in ein Berufsregister (Handelsregister, Handwerksrolle, Industrie- und Handelskammer oder vergleichbar) eingetragen sein. Angaben

hierzu sind im Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (KEV179) zu machen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bieter hat Angaben zu machen, zu Umsätzen aus den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, welche Bauleistungen und andere Leistungen betreffen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Eigenerklärung des Bieters, dass kein Insolvenzverfahren oder vergleichbar gesetzlich geregeltes Verfahren beantragt wurde und sich das Unternehmen nicht in der Liquidation befindet.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bieter hat die Leistungsfähigkeit anhand von mindestens drei Referenzen aus den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren nachzuweisen. Die ausgeführten Leistungen müssen mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar (Volumen und Technik) sein.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Soweit die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt, ist Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 Prozent der

Auftragssumme (inkl. Umsatzsteuer, ohne Nachträge) zu leisten.

Die Sicherheit für Mängelansprüche beträgt 3 Prozent der Summe der Abschlagszahlungen zum Zeitpunkt der Abnahme (vorläufige Abrechnungssumme).

Die Sicherheitsleistungen können auch durch Bürgschaften geleistet werden.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/11/2021
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 24/01/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/11/2021
Ortszeit: 13:00
Ort:

Es werden ausschließlich elektronisch eingereichte Angebote akzeptiert.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Fragen und Anmerkungen zu den Vergabeunterlagen sind in Schrift- oder Textform spätestens 8 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist an die

Vergabestelle zu richten.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/10/2021