Dienstleistungen - 537808-2018

06/12/2018    S235    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Friedrichshafen: Ausrüstung für Digital-Angiografie

2018/S 235-537808

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstr. 2
Friedrichshafen
88048
Deutschland
Kontaktstelle(n): Abteilung Einkauf und Logistik
Telefon: +49 7541961102
E-Mail: e.jaeger@klinikum-fn.de
Fax: +49 75419641102
NUTS-Code: DE147

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.klinikum-fn.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung einer Durchleuchtung für die interventionelle Radiologie

Referenznummer der Bekanntmachung: FN 18-002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33111721
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Klinikum Friedrichshafen GmbH beabsichtigt für die Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologieeine wiederaufgearbeitete oder wirtschaftlich und technisch gleichwertige, deckenmontierte, monoplane Anlagezur Durchleuchtung zu beschaffen. Besonderer Wert wird auf die dosissparende Nutzung für den Anwender und den Patienten gelegt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 494 700.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33111721
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE147
Hauptort der Ausführung:

Klinikum Friedrichshafen

Röntgenstr. 2

88048 Friedrichshafen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Klinikum Friedrichshafen GmbH beabsichtigt für die Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologieeine wiederaufgearbeitete oder wirtschaftlich und technisch gleichwertige, deckenmontierte, monoplane Anlagezur Durchleuchtung zu beschaffen. Besonderer Wert wird auf die dosissparende Nutzung für den Anwender und den Patienten gelegt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Bewertung Referenzbesuch / Gewichtung: 20 / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Technische Leistungsfähigkeit / Gewichtung: 20 / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 60
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Kontrastmittel-Injektor

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftrag wurde an den Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot vergeben.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung einer Durchleuchtung für die interventionelle Radiologie

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/10/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Philips GmbH DACH, 22335 Hamburg
Röntgenstraße 22
Hamburg
22335
Deutschland
Telefon: +49 4028990
E-Mail: dirk.zobel@philips.com
Fax: +49 4028996666
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse: www.philips.de/healthcare

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 500 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 494 700.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt1/ref15/seiten/default.aspx

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/12/2018