Lieferungen - 549240-2020

16/11/2020    S223

Österreich-Wulkaprodersdorf: Schienenfahrzeuge

2020/S 223-549240

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn AG
Nationale Identifikationsnummer: 9110015654097
Postanschrift: Bahnhofplatz 5
Ort: Wulkaprodersdorf
NUTS-Code: AT13 Wien
Postleitzahl: 7041
Land: Österreich
E-Mail: office@raaberbahn.at
Telefon: +43 2687622240
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.raaberbahn.at/
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Anschaffung von 5 Triebwägen des Fabrikats „Desiro Mainline“

Referenznummer der Bekanntmachung: 20/173
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34620000 Schienenfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Anschaffung von 5 Triebwägen des Fabrikats „Desiro Mainline“.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 34 750 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Hauptort der Ausführung:

Sitz des Auftraggebers

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Anschaffung von 5 Triebwägen des Fabrikats „Desiro Mainline“.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherigen Aufruf zum Wettbewerb
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Diese 5 Triebwägen des Fabrikats „Desiro Mainline“ entsprechen sowohl dem von den ÖBB-Personenverkehr AG im Rahmen eines EU-weit bekanntgemachten Vergabeverfahrens als auch dem von der Auftraggeberin infolge der ex ante Bekanntmachungen vom 16.1.2014 (2014/S 011-015943) und vom 27.6.2019 (2019/S 122-299191) ausgewählten Fabrikat. Mit der Beschaffung dieser fünf weiteren Triebwägen des Fabrikats Desiro Mainline soll – in Doppeltraktion und im integrierten Gemeinschaftsverkehr mit der ÖBB-Personenverkehr AG – die Strecke Deutschkreutz – Wulkaprodersdorf – Wien Hauptbahnhof – Bratislava-Petrzalka bedient werden. Im Hinblick darauf,dass diese Strecke nur in Doppeltraktion mit den bereits im Jahr 2014 und im Jahr 2019 insgesamt angeschafften 8 Triebwägen und nur mit der ÖBB-Personenverkehr AG im integrierten Gemeinschaftsverkehr bedient werden können und ein solcher integrativer Gemeinschaftsverkehr einen einheitlichen Fuhrpark erfordert, kann die Raaberbahn (FN 114215p) die Fahrbetriebsmittel ausschließlich von Siemens (in Österreich Siemens Mobility Austria GmbH) erwerben. Es besteht keine andere technische Möglichkeit,den Betrieb auf der genannten Strecke gemeinsam mit der ÖBB-Personenverkehr AG sicherzustellen.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
09/11/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Siemens Mobility Austria GmbH
Nationale Identifikationsnummer: 9110025669661
Postanschrift: Siemensstraße 90
Ort: Wien
NUTS-Code: AT ÖSTERREICH
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der Konzession: 34 750 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 34 750 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/11/2020