Services - 560154-2020

20/11/2020    S227

Deutschland-Ulm: Kantinen- und Verpflegungsdienste

2020/S 227-560154

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
Nationale Identifikationsnummer: DE
Postanschrift: Karlstr. 1-3
Ort: Ulm
NUTS-Code: DE21 Oberbayern
Postleitzahl: 89073
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
E-Mail: einkauf@swu.de
Telefon: +49 7311661214
Fax: +49 7311661209
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.swu.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Stadtwerke, Versorgungsunternehmen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bewirtschaftung der gastronomischen Einrichtungen der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020_01_K3
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
55500000 Kantinen- und Verpflegungsdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bewirtschaftung der gastronomischen Einrichtungen an 4 Standorten der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbHim Großraum Ulm. Zum Bewirtschaftungsumfang zählen Frischproduktion von Kalt- und Warmspeisen inkl. Belieferung an 3 dezentral gelegene Standorte. Des Weiteren sind in Abhängigkeit zum jeweiligen Standortfolgende Bewirtschaftungsumfänge zu erbringen: Frühstücksversorgung, Zwischenverpflegungsversorgung,Teeküchen- und Konferenzversorgung, Durchführung von Sonderveranstaltungen nach Bedarf.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
55500000 Kantinen- und Verpflegungsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE144 Ulm, Stadtkreis
Hauptort der Ausführung:

Ulm

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die gastronomische Dienstleistung umfasst die selbständige Führung, Organisation und Verwaltung aller relevanten Bewirtschaftungsbereiche, hierzu zählen die nachfolgenden Umfänge:

Zentrale SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH – Frühstück & Zwischenverpflegung – Mittagsverpflegung- Konferenzversorgung – Teeküchenversorgung – Mittägliche Speisenversorgung der Kindertagesstätte – Teeversorgung für Werkstatt Alle nachfolgend genannten Außenstellen sind vom Dienstleister zu beliefern.

— Außenstelle I – Frühstück – Zwischenverpflegung – Belieferung von Speisen – Zubereitung & Regeneration von warmen Snacks,

— Außenstelle II – Frühstück – Zwischenverpflegung – Mittagsverpflegung – Konferenzversorgung,

— Außenstelle III – ausschließlich Belieferung von Warmspeisen, inkl. Speisenausgabe, Reinigung, etc..

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 025-057787
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Bewirtschaftung der gastronomischen Einrichtungen der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
23/03/2020
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Navitas Restaurations GmbH
Ort: München
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Postleitzahl: 80331
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2020