Dienstleistungen - 571916-2019

03/12/2019    S233    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Essen: Vervielfältigungsgeräte

2019/S 233-571916

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Ruhrverband, Abteilung Zentrale Dienste, Einkauf
Postanschrift: Kronprinzenstr. 37
Ort: Essen
NUTS-Code: DEA13
Postleitzahl: 45128
Land: Deutschland
E-Mail: ze-vergabe@ruhrverband.de
Telefon: +49 201 / 178-1415
Fax: +49 201 / 178-1435

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.ruhrverband.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E63446631
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E63446631
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Druck-Output-Management

Referenznummer der Bekanntmachung: Vergabe-Nr. ZE 24/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30121400
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Lieferung, Installation und Miete von 101 multifunktionalen Systemen und Software sowie 37 Arbeitsplatzdruckern jeweils inkl. Service, Wartung und Verbrauchsmaterial. Erfüllungsort sind die Verwaltungs- und Betriebsstellen des Ruhrverbandes im Ruhrgebiet und im Sauerland.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30121400
30121430
30232100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA
Hauptort der Ausführung:

Der Umfang des Projektes betrifft alle Standorte des AG im Ruhrgebiet und Sauerland.

Der Zentralstandort des Ruhrverbandes befindet sich in 45128 Essen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Lieferung, Installation und Miete von 101 multifunktionalen Systemen und Software sowie 37 Arbeitsplatzdruckern jeweils inkl. Service, Wartung und Verbrauchsmaterial. Erfüllungsort sind die Verwaltungs- und Betriebsstellen des Ruhrverbandes im Ruhrgebiet und im Sauerland.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Emissionen / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Wertungspreis / Gewichtung: 90 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2020
Ende: 30/06/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der unter II.2.5) genannte Wertungspreis ergibt sich aus Addition der Brutto-Gesamtsumme Miete, Clickkosten und Umsetzkosten für 5 Jahre sowie der Brutto-Gesamtstromkosten für 5 Jahre.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Angabe der Handelsregisternummer und Sitz des Amtsgerichts, Bieter aus dem europäischen Ausland haben vergleichbare Daten anzugeben;

2) Eigenerklärung Ausschlussgründe gem. § 123 Abs. 1 bis 3 GWB und § 124 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 GWB.

Es sind die Formblätter aus den Vergabeunterlagen zu verwenden. Diese sind im Falle einer Bietergemeinschaft von jedem Mitglied vorzulegen. Für Unterauftragnehmer sind diese Erklärungen spätestens vor Auftragsbeginn einzureichen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

3) Nachweis oder Eigenerklärung über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung. Im Falle einer Bietergemeinschaft ist der Nachweis bzw. die Eigenerklärung über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung von jedem Mitglied vorzulegen. Für Unterauftragnehmer ist der Nachweis spätestens vor Auftragsbeginn einzureichen;

4) Angabe der Gesamtumsätze in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

5) Mindestens 3 vergleichbare Referenzkunden aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren sind in Anlage 5 der Vergabeunterlagen aufzuführen. Als vergleichbar sind aus Sicht des Ruhrverbandes Referenzkunden mit mehr als 500 MitarbeiterInnen, einem Rollout von mehr als 100 MFPs und Druckern in dezentraler Organisation, einer Pull-Print-Software-Lösung in dezentraler Struktur sowie einer erfolgreich eingeführten Managementsoftware anzusehen.

6) Nachweis über das Bestehen einer Zertifizierung nach ISO 27001:2013 (Informationssicherheitsmanagement-System) oder gleichwertig. Die Gleichwertigkeit ist durch den Bieter nachzuweisen. Für ausländische Bieter gilt eine gleichwertige Zertifizierung aus dem Herkunftsland, die Gleich-wertigkeit ist durch den Bieter nachzuweisen.

7) Angaben zur Anzahl der auf Miet- oder Leasingbasis im Einsatz befindlichen MFPs und Arbeitsplatzdrucker.

8) Angaben zur durchschnittlichen GesamtmitarbeiterInnenzahl, zur Anzahl der insgesamt beschäftigten TechnikerInnen und der im Ruhrverbandsgebiet eingesetzten TechnikerInnen, sowie Angaben zum Schulungsrhythmus der TechnikerInnen.

9) Energie- bzw. Umweltlabel Blauer Engel oder gleichwertig für die angebotenen Systeme.

10) Sicherheitsdatenblätter, Technische Datenblätter, Prospektmaterial für die angebotenen Systeme.

11) Softwarekonzept des Bieters.

12) Rolloutkonzept des Bieters.

13) Sicherheitskonzept des Bieters.

Weiter Informationen über Inhalte zu den unter Ziff. 11) bis 13) geforderten Konzepten sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/01/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/05/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/01/2020
Ortszeit: 10:00
Ort:

Essen

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Gem. § 55 VgV sind Bieter bei der Angebotsöffnung nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Vergabeverfahren wird über das elektronische Vergabeinformationssystem ELViS von der Auftragsplattform der Fa. subreport durchgeführt. Alle Vergabeunterlagen sind elektronisch bei subreport herunterzuladen (https://www.subreport.de/E63446631). Der Download der Vergabeunterlagen kann ohne vorherige Registrierung bei subreport ELViS erfolgen. Der Ruhrverband empfiehlt aber allen Bietern dringend, sich kostenfrei zu registrieren und erst anschließend die Vergabeunterlagen herunterzuladen, um frühestmöglich an einer möglichen Bieterkommunikation teilnehmen zu können. Auskünfte im Verlauf des Vergabeverfahrens werden von der ausschreibenden Stelle ausschließlich schriftlich über das elektronische Vergabeinformationssystem ELViS erteilt. Angebote können ausschließlich elektronisch in Textform (verschlüsselt, ohne Signatur) über die Vergabeplattform ELViS der Fa. subreport abgegeben werden. Hierzu ist der Download der Vergabeunterlagen nach Registrierung zwingende Voraussetzung.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag vor der Vergabekammer ist gem. § 160 Abs. 3 GWB nur zulässig, soweit der Antragsteller:

— den Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/12/2019